Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Lily

Ich will wissen, was noch geht! Wiedereinstieg nach 20 Jahren.

Empfohlene Beiträge

Ich merke noch gar nichts, bin aber gespannt, weil meine Mama früh in die WJ kam, sie hat aber eine Schilddrüsenunterfunktion. Eine Kollegin von mir ist z.B. letztes Jahr 50 geworden und bei ihr ist noch gar nix los mit WJ, alles läuft. Ist wohl sehr unterschiedlich von Frau zu Frau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Wir haben eine ganz ähnliche Figur, nur hast du einen perfekten Bauch was super mit deiner schmalen Taille aussieht. Schick! Ich merk dass mein Hintern wenigstens etwas mehr Tiefe bekommen hat - das find ich auch gut. Fettabbau da wird bei mir wie bei dir problematisch, ohne oben zu vertrocknen. Aber ich hoff noch, dass durch guten Aufbau die Reiterhosen etwas formschöner werden und der Hintern nicht nur breit, sondern auch rund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, das ist es lily! abwarten und dann sehen wie es verläuft mit der wj :D

 

warum schickst du die bilder nochmal??

Da ist was schief gegangen, habe es zu spät gemerkt, ich wollte nur die Bilder als Anhang speichern, das mache ich jetzt hoffentlich richtig. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben eine ganz ähnliche Figur, nur hast du einen perfekten Bauch was super mit deiner schmalen Taille aussieht. Schick! Ich merk dass mein Hintern wenigstens etwas mehr Tiefe bekommen hat - das find ich auch gut. Fettabbau da wird bei mir wie bei dir problematisch, ohne oben zu vertrocknen. Aber ich hoff noch, dass durch guten Aufbau die Reiterhosen etwas formschöner werden und der Hintern nicht nur breit, sondern auch rund.

Das hoffe ich auch bei mir! :D

 

Perfekter Bauch... danke dir! :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach zwei Trainingstagen heute die Zusammenfassung:

 

1. Bankdrücken:

Höchstgewicht 40 kg, 4 Wdh (-1 Wdh), ich hätte evtl. 1 mehr geschafft, habe mich aber nicht getraut, bin trotzdem sehr zufrieden.

Dips, SD alles Paletti, keine Verschlechterung

 

2. Kreuzheben:

Höchstgewicht 53 kg, 5 Wdh (gleich) :wub:

Chin-Ups, Rudern keine Verschlechterung

 

 

Ich mache richtigen Dead-Lift (macht hier im Gym sonst keiner außer 2-3 Powerliftern :D , höchstens machen manche rum. KH) und ich glaube, das wird eine Liebesgeschichte KH und ich. :wub: Ich hatte vorher keine große Erfahrung mit KH und jetzt habe ich mich in die Übung richtig verliebt. Ich komme mir so stark vor und traue mich auch Gewicht draufzupacken, weil ich im Fall der Fälle das Gewicht nicht mehr hochbekomme (ich achte aber sehr auf die Technik!) und kein Zusammenbrechen unterm Gewicht wie bei BD oder KB riskiere. Ich mag auch den ganz leichten Muskelkater im unteren Rücken nach KH am nächsten Tag, das fühlt sich irgendwie toll an. :D

 

Apropos Technik: gestern war der Gym richtig voll und da ich jetzt fast nur bei Jungs trainiere, kriege ich einiges mit und vor allem einiges an super schlechter Technik. :wacko:  Aber Hauptsache ordentlich Gewicht drauf. Da sind die wenigen Mädels, die ordentliches Krafttraining machen, vielen Jungs weit voraus was Technik angeht, was ich so gesehen habe. Wahrscheinlich, weil man es als Frau fürs Ego nicht so sehr braucht, so viel wie möglich zu stemmen, who knows. Auf jeden Fall habe ich es schon öfter beobachten können. Ich selbst bin auch so ein Technik-Freak, lieber ein Paar Kilo weniger als dass die Technik schlecht ist.

 

Und zum Schluss noch ein "Hoch auf die Regenerationstage":

Ich habe jetzt zwei Tage hintereinander trainiert, gestern aber mehr KHs und kcal (ca. 1500-1600) gegessen. Trotzdem war ich froh, dass das Training gestern nur ca. 35 Minuten dauerte, denn KH fordert mich immer sehr. Unterschätzt es also nicht, gerade wenn man schon älter ist und sich in der Defi-Phase befindet, sind Pausen-Tage sehr wichtig.

Heute werde ich ordentlich essen, ich brauche ja auch Power fürs Konzert ;) und es mir am WE gut gehen lassen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kh und kb sind die übungen wo ich am meisten schwitze :blink: da merkt man richtig, das der ganze

körper am arbeiten ist!! und ja, ich glaube ab einen gewissen alter merkt man richtig, das man die

pause braucht :rolleyes: früher hätte ich darüber gelacht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wow! krasse BD Werte! Wie kommts dass du da so unheimlich stark bist? Du hast doch erst im Februar begonnen :)

 

Na ja, ich habe zwar im Februar mit dem Bankdrücken begonnen, habe aber schon seit Oktober 2015 regelmäßig trainiert, u.A. Kurzhanteln-Bankdrücken. Außerdem habe ich damals vor 20 Jahren mal 52 kg gedrückt im Maximalversuch, also ich war im BD schon immer stark. Es muss auch genetisch bedingt sein, ich hatte schon immer sichtbare Bizeps & Trizeps & Schultermuskeln und zwar bevor ich überhaupt eine Hantel angefasst habe. ;) Dann kommt mir auch zugute, dass ich durch meine kleine Körpergröße relativ kurze Arme habe und dann natürlich nicht so hoch drücken muss.

BD & KH gehen bei mir prima, bei KB muss ich aber kämpfen, da hat meine Kraft nachgelassen, evtl. auch altersbedingt. Aber es wird schon. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich melde mich zurück aus dem trainingsfreien WE mit diesem Fazit:

 

1. Das Konzert war fantastisch! :wub:

2. Das WE war insgesamt ein Traum, ich habe jede Minute genossen. :D

3. Am Sonntag haben wir eine lange Wanderung am Bodensee beim schönsten Wetter gemacht. :wub:

4. Ernährungstechnisch war es eine mittlere Katastrophe mit für meine Verhältnisse schwerem & salzigem Essen, wenig Gemüse und etwas Alkohol, aber so ist es halt, wenn man viel auswärts isst. ;) Ich bin aber das Fettige nicht mehr gewohnt und hatte ein wenig Verdauungsbeschwerden.

 

 

Abgehakt, weiter geht es heute mit einem Entlastungstag, viel Trinken, Whey-Shake, Gemüse, Obst, Magerquark und wenig Salz. Das Wasser muss einfach raus, ich neige ja eh zum Einlagern und fühle mich dann nicht wohl, auch im Training nicht. Heute sind Kniebeugen dran. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin so glücklich! :D Gestern war bisher das beste KB-Training! Ich habe danach gegrinst wie ein Honigkuchenpferd! :D

Ich konnte mich endlich sowohl im Gewicht als auch bei den Wdh steigern! Da ich eine Wdh mehr als die geforderten 5 gemacht habe, bedeutet das, dass ich das nächste Mal wieder steigern kann und dann über 40 kg bin! :) Auch bei den Split-KB habe ich 5 kg draufgepackt, hat gut geklappt.

 

Training "Kniebeugen":

 

10 Minuten Fahrrad, Kniebeugen ohne Gewicht 5 X 10, Mobility

 

Aufwärmen Kniebeugen 2 X 10 Wdh mit 20 kg; 1 X 8 Wdh mit 30 kg

Kniebeugen 6 Wdh mit 40 kg (+ 2,5 kg, +1 Wdh, PR) :wub:
Kniebeugen 7 Wdh mit 37,5 kg
Split-Kniebeugen an der Multipresse 3 X 8-10 Wdh mit 25 kg (PR)

Wadenheben sitzend 3 X 12 Wdh mit 15 kg 

Crunches am Seilzug 8 Wdh mit 70 kg, 9 Wdh mit 65 kg, 8 Wdh mit 60 kg

 

Becken-Lift ohne Gewicht 3 X 10 Wdh

 

Danach war ich echt geschafft. :P

 

 

Gegessen habe ich gestern eher wenig, eiweißlastig:

 

Vormittags: nur Kaffee mit Milch

Vor dem Training: Whey-Shake mit Banane (170 kcal, 17g Eiweiß)

Nach dem Training in zwei Portionen: 350g Magerquark mit 150g Himbeeren und 30 g Whey, ein Paar Radieschen und Haselnüsse (500 kcal, 68 g Eiweiß)

 

Insgesamt ca. 700 kcal, aber ohne Hunger

 

 

Essen heute (trainingsfrei):

 

Frühstück: 100g Grießbrei (Kind übrig gelassen), 30g Haferflocken mit 150g Sahnejoghurt, 30g Rosinen (ca. 510 kcal)

 

Mittagessen: Erbsenpüree mit  1 Käsebrötchen (selbst gemacht), Radieschen (ca. 650 kcal)

 

Abendessen: Rahmspinat mit Kartoffeln und Ei (ca. 350 kcal)

 

Nährwerte gesamt: ca. 1500 kcal; E 70g, KH 210, F 44g (19%/56%/25%, ca. 1,9 g Eiweiß pro kg magere Körpermasse)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow gestern hast du echt wenig gegessen, und das sogar trotz training. Ich musste mir nach dem Training heute erstmal dringend was zu essen holen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow gestern hast du echt wenig gegessen, und das sogar trotz training. Ich musste mir nach dem Training heute erstmal dringend was zu essen holen :D

 

Das mache ich extra, ist eine Sache, die ich aus der Sub 10/20 übernommen habe: da isst man nach dem Training praktisch nur Eiweiß in großen Mengen und nutzt die Tatsache, dass man oft nach dem Training unmittelbar keinen großen Hunger hat (zumindest bei mir ist es so). Am Tag nach dem Training lädt man dann mit KHs auf. Ich esse meist an Trainingstagen um die 900-1000 kcal und an trainingsfreien Tagen dann ca. die Erhaltungskalorien, so dass ich auf ein wöchentliches Defizit von ca. 3000-3500 kcal komme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Woche ist bisher ein Traum, was das Training betrifft. :wub: Offenbar hat das Deload wirklich was gebracht. :D

 

Gestern gab es "Bankdrücken"

 

Aufwärmen 10 Min Crosstrainer

 

1. Aufwärmen Push-Ups 2 X 10, BD 2 X 10 mit 20 kg, 1 X 8 mit 30 kg

BD 6 X 40 kg (+1 Wdh, PR gegenüber dem Stand vor der Pause :wub: )
BD 7 X 37,5 kg
BD 8 X 35 kg

 

2. Dips ohne Zusatzgewicht 3 Sätze: 10, 9, 8 Wdh

 

3. Schulterdrücken Kurzhanteln

Die habe ich gestern ohne mich mit dem Rücken abzustützen gemacht und es ist um einiges schwerer, deswegen bin ich auch mit dem Gewicht nach unten.

SD 6 X 9 kg

SD 7 X 8 kg 

SD 8 X 7 kg

 

4. Seitheben 3 X 10 Wdh mit 4 kg

 

5. Tricep Rope Pulldowns 3 Sätze: 9, 7, 7 Wdh mit 25 kg, 25 kg und 22,5 kg

 

 

Essen gestern:

 

Frühstück ca. 10 Uhr: Obstsalat mit Rosinen und Chia-Samen (ca. 350 kcal)

Mittagessen ca. 13 Uhr: Gemüsesuppe & Sonnenblumenvollkornbrot mit veg. Aufschnitt & Tomaten (ca. 450 kcal)

Nach dem Training um ca. 18 Uhr (habe später trainiert): 200 g Magerquark mit Whey & Himbeeren & 5 Haselnüsse (ca. 300 kcal)

 

Nährwerte: ca. 1100 kcal, E 70 g, KH 135 g, F 30 g (25% /50%/25%, ca. 1,9 g Eiweiß pro kg Lean-Masse, etwas weniger als sonst, aber dafür ca. 55 g nach dem Training, von daher passt es)

 

 

Heute ist trainingsfrei und essenstechnisch werde ich nur so grob schätzen, wird schon passen. Ich muss schon sagen, dass mir dieses Konzept mit Defizit an Trainingstagen schon sehr zusagt. Ich bin dann fokussiert und es fehlt mir gar nicht schwer weniger und für meine Verhältnisse LC zu essen. Dafür genieße ich die Pause-Lade-Tage um so mehr und fühle mich pudelwohl.  :wub:  Und das Gewicht geht trotzdem nach unten und der Sixpack kommt immer mehr. :wub: Die "offiziele" Messung gibt es aber erst am Samstag früh. :D

 

Habt einen schönen Tag! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist schön, dass dir dieses Konzept gut liegt. Mir ging es letztes Jahr auch so.

Hauptsache Abwechslung, ist viel besser auszuhalten als jeden Tag Low Carb.

 

Ich bin sehr auf dein Ergebnis gespannt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mal zum Spaß meine aktuellen Kraftwerte ausgerechnet:

 

KB: 48 kg (Anfänger)

KH: 61 kg (zwischen Anfänger und FG)

BD: 48 kg (Profi :wub: )

SD: 24 kg (FG :wub: )

 

Bei KH bin ich auf einem sehr guten Weg zum FG-Status, ich bin zuversichtlich, dass ich ihn bald erreiche. KB bleiben meine Achillesferse, da fehlen mir noch ca. 8 kg zum FG-Status und die gehen nicht so schnell bei mir wie bei KH. Ist schon krass, wie ungleich meine Kraftwerte verteilt sind. :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Starke Werte!

Ich kann beim Kniebeugen auch nicht so viel wie beim Kreuzheben. Du schaffst da aber sicher auch bald!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gesagt, dass ich mal Bikini-Fotos aussuche zum Vergleich. Unten könnt ihr sehen, wie es sich bei mir seit 2009, nach der Geburt vom jüngeren Sohn, entwickelt hat.

1. & 2. Bild sind von 2012, da wog ich ca. 50 kg und habe vorhin 3 Monate lang mit Eigengewicht trainiert
3. & 4. Bild sind vom Sommer 2015, da war ich schon ganz gut in Form und wog ca. 49 kg, aber ich finde, da hat sich schon noch was getan bis jetzt, v.a am Bauch und der Po ist etwas runder geworden.
5. & 6. Bild sind die aktuellen Bilder.
Letztes Bid ist vom 2009, da wog ich ca. 54 kg, 7 kg mehr im Vergleich zu heute.

post-2682-0-52850800-1460736640_thumb.jpg

post-2682-0-49473000-1460736641_thumb.jpg

post-2682-0-69429200-1460736642_thumb.jpg

post-2682-0-98551700-1460736643_thumb.jpg

post-2682-0-56655800-1460736647_thumb.jpg

post-2682-0-78065100-1460736648_thumb.jpg

post-2682-0-19212400-1460736650_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute Wiege- und Messtag (letzte Messung am 04.04., also vor 12 Tagen):

 

 

Gewicht: 46,2 kg (-700g)

Brust: 82 cm (gleich)

Taille (schmalste Stelle): 59 cm (gleich)

Po: 89 cm (-0,5 cm)

Oberschenkel: 52,5 cm (-0,5 cm)

 

Ich bin sehr zufrieden, v.a. weil sich an meinen Problemzonen endlich was tut, was den Umfang betrifft. :wub: Im Training habe ich mich überall gesteigert, gestern im KH habe ich 5 X 55 kg geschafft (+2 kg) und auch in anderen Grundübungen bin ich etwas besser geworden. Ich freue mich! :D

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern gab es wieder "Kniebeugen". Insgesamt ein gutes, aber anstrengendes Training, bei KB hatte ich ein leichtes Ziehen in den Hüftbeugern (evtl. noch vom KH am Freitag), aber nicht schlimm. Das hat mich nicht daran gehindert das Gewicht zu erhöhen. :D

 

10 Minuten Fahrrad, Kniebeugen ohne Gewicht 3 X 10, Mobility

 

Aufwärmen Kniebeugen 2 X 10 Wdh mit 25 kg; 1 X 8 Wdh mit 30 kg

Kniebeugen 5 Wdh mit 42,5 kg (+ 2,5 kg, PR) :wub:
Kniebeugen 6 Wdh mit 40 kg

Kniebeugen 7 Wdh mit 37,5 kg


Split-Kniebeugen an der Multipresse 6 mit 30 kg, 7 mit 25 kg, 8 mit 20 kg (PR)

Wadenheben sitzend 3 X 12-15 Wdh mit 15 kg 

Crunches am Seilzug 3 X 8 mit 70 kg

 

Hip-Thrusts (3 X 10 mit 40 kg) im Supersatz mit Beinbeuger liegend (3 X 6-8 mit 25 kg)

 

 

Gegessen habe ich gestern sehr LC:

 

Vormittags: nur Kaffee mit etwas Milch

Mittagessen: Omelett aus 2 Eiern mit 250g Broccoli und 50g Käse

Vor dem Training: Whey-Shake (20g), 15g Haselnüsse 

Nach dem Training: 250g Magerquark mit 130g Sauerkirschen und 30 g Whey

 

Insgesamt: ca. 900 kcal, E 108g/KH 35g/F 35g

 

Das war bisher mein KH-ärmster Tag, nur 35g, aber ich bin gut klar gekommen.

 

 

Heute esse ich ohne großartig zu tracken, früh hatte ich schon Haferflocken (immer mein Highlight nach LC :wub: ), mittags Gemüsesuppe, Rohkost und als Hauptmahlzeit gegen 17 Uhr Kartoffeln mit etwas Butter und Kefir (weiteres Highlight :D).

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden