Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Nalo

Brustpresse --> Bankdrücken

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Möchte erstmal etwas Kraft an der Brustpresse aufbauen und später zum Bankdrücken wechseln.

Die Frage: Ich spüre meine Brust beim Bankdrücken nicht. ( KDK ähnliche ausführung, d.h ca. 30° Arme abgespreitzt, Griffweite etwas weiter als Schulterbreite)

Ich Führe Brustpresse jedoch mit gleichem oder sogar geringerem Winkel aus.

Habe ich einen Technikfehler? oder ist der Brustmuskel bei dieser Ausführung generell wengier zu spüren?

WIll keine "90 Grad   BB Technik" machen, da das schulter schädigend ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Moin, Bankdrücken kann man direkt frei anfangen, wird auch gesünder sein. Von eienr 90 Grad BB Technik habe ich noch nie gehört, hört sich eher nach Diskopumperidiotentechnik an. Die Brust muss man auch nicht spüren sondern einfach die Übrung richtig ausführen und gut.

 

Gruß

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin noch nicht sicher genug bei der freien ausführung, für 4-6 wiederholungen.

Deshalb muss ich erstmal Brustpresse bleiben. (Verletzungsgefahr)

Konnte durch jetzige Methode von 35kg auf 60kg steigern in 4 Monaten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Momentan ist mein Plan wie folgt:

Ich Drücke ein Gewicht so oft, bis ich 11 Wdhl schaffe

mit 11 wdhl erhöhe ich um 5 kg.

Im ersten Satz Versuche ich also jede Woche 1 oder 2 Wdhl mehr zu drücken. ( Manchmal ist die letze WDHL unsauber)

Ich weiß nicht genau wie ich das abfälsche, ob ich vllt meine Schulter mehr einsetze ( die eigentlich nach hinten gezogen ist).

 

Ist das nicht viel gefährlicher, diese Methodik beim freien Drücken anzuwenden?

Sind hier außerdem alle der Meinung, das man die Brust nicht spüren muss, wenn man eine Starke brust möchte?

Spüre die Brust bei der Brustpresse enorm arbeiten, sogar bei low reps.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin noch nicht sicher genug bei der freien ausführung, für 4-6 wiederholungen.

 

 

Üben,üben und üben. Eigendlich solltest Du Dich fragen, warum Du an einer Presse Fortschritte machst, aber bei einer freien Übung Probleme bekommst. Selbst wenn Du auf der Presse 200 kg bewältigen kannst, wirst Du immer noch Probleme haben bei der freien Übung. Darum gleich vernünftig trainieren. Wenn es nicht anders geht, dann nimm erstmal nur die Stange. Wenn die Technik erstmal stimmt, dann Gewicht erhöhen. Und seien wir doch mal ehrlich, wie sieht das denn aus, wenn Du nichts auf der Bank drücken kannst ... ;)

 

Achja, merken musst Du die Brust nicht. Ich selber habe früher sehr gerne Bankdrücken gemacht. Und selbst bei 130 kg merkte ich die Brust zwar nicht, gewachsen ist alles trotzdem. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Technik hatte ich schon sehr oft geübt und werde ich weiter tun.

Hatte nur die Ungewissheit, weil ich den Muskel nur bei der Presse spürte.

Wenn aber viele eine muskulöse brust bekommen haben , ohne sie zu spüren dann ist ja gut.

nur den Trizeps spürt ihr also alle?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein. Man muss nichts spüren, damit es wächst.

 

Bist ja voll schmerzbefreit! ;)

Ich spür allerdings auch immer nur meinen Trizeps

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

...Von eienr 90 Grad BB Technik habe ich noch nie gehört, hört sich eher nach Diskopumperidiotentechnik an. ...

 

Nur weil es mir bei nochmaligem Lesen nochmal aufgefallen ist...

 

Auch Rippetoe schreibt in SS, dass im Sinnes eines vertikalen Hantelwegs (was am effizientesten wäre) der 90°-Winkel im Oberarm optimal wäre. Aber natürlich führt er weiter aus, dass dann ein "Impingment" der Schulter droht, weswegen er von so einer Ausführung abrät.

Die Technik bzw. die Variante, die du so abfällig abtust, nennt sich übrigens u. a. "Guillotine-Press" (oder Gironda Chest/Bench Press...) und involviert die Brustmuskulatur stärker (dazu dann noch ein weiter Griff, um das weiter zu betonen). Allerdings geht man dann (vergleichbar mit Floor Press) mit den Ellenbogen natürlich nicht so tief runter, um eben ein "Impingement" zu verhindern.

Und klar... Gironda ist speziell und seine ganzen Varianten sind für "Normaltrainierende" nicht unbedingt nötig und im Allgemeinen eher mit Vorsicht zu genießen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, wenn er die Guillotine-Press gemeit hat entschuldige ich mich natürlich dafür. Ich gehe aber nicht davon aus, dass es so ist.

Bei mir hat bis jetzt immer das ganz normale Bankdrücken gereicht. Hab noch nie eine andere Brustübung im Plan gehabt oder BD speziell ausgeführt.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

...Bei mir hat bis jetzt immer das ganz normale Bankdrücken gereicht. Hab noch nie eine andere Brustübung im Plan gehabt oder BD speziell ausgeführt.

 

Letzteres würde ich gar nicht (für alle oder für immer) verlangen wollen. ;) Aber Ersteres ist mit Sicherheit (und gerade hier im Kontext) absolut richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen