Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Hallo an alle:-)
 
Ganz kurz zu mir: Ich trainiere seit 1 Jahr 3x wöchentlich im Fitnesstudio, habe seit letzten Oktober einen 3er Spit: Trizeps, Brust / Bizeps, Rücken / Beine
 
An jeden Tag (Außer nach dem Beintraining) trainiere ich zusätzlich mit 2-3 Übungen meinen Bauch.
Diese sehen so aus:
 
TRX Re Crunch (2x12)
TRX unterarmstütz mit Beine schräg/gerade ranziehen (2x20)
TRX Unterarmstütz mit Hüftdrehung (2x20)
TRX Seitlicher Stütz mit Hüfte auf und ab bewegen (2x 1 Minute pro Seite)
 
Roman Chair, seitlich gedreht, (2x15)
Negativbank Sit ups mit gestreckten Armen (2x15)
 
1x die Woche gehe ich noch joggen. Mein Ziel ist es eher zu-, als abzunehmen, esse also recht viel, aber gesund und eiweissreich, habe aber keinen speziellen Plan.
Was mich stört, ist folgendes: Meine Bauchmuskeln sind am Anfang schnell gewachsen, dann ging es nur noch langsam, was denke ich normal ist. Aber es kommt mit so vor als würden lediglich die vorderen Muskeln wachsen und die seitlichen überhaupt nicht. Dabei finde ich die gerade sooo schön!
 
Hat jemand eine Idee? Mache ich etwas falsch? Oder ist das einfach deren Anlage?
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

...Hat jemand eine Idee? Mache ich etwas falsch? Oder ist das einfach deren Anlage?...

 

Ich würde mir noch ein paar mehr Infos wünschen, wie dein Plan genau aussieht. Wie groß und schwer du bist. Wie sind deine Kraftwerte (kalk. 1RM) in Kniebeuge, Bankdrücken, Kreuzheben und Überkopfdrücken (alle mit Langhantel).

 

Allgemein zum Bauch-Training gibt es unterschiedliche Philosophien, wie man es angehen kann/sollte... Zumindest aber schonmal hier zum Einlesen von den Hauptseiten: http://fitness-experts.de/sixpack

 

Man kann natürlich auch speziell die Obliques mit bestimmten Übungen trainieren, aber sobald man Übungen wählt, wo man (womöglich mit Zusatzgewicht) Flexion und Rotation verbindet, kann es im Einzelfall schnell zu Problemen mit den Zwischenwirbelscheiben kommen, so dass das im Sinne der langfristigen Rückengesundheit eher abzulehnen ist (v. a. solange man das nicht wirklich für eine bestimmte Sportart o. ä. braucht).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort :) Ich bin so 1,76 und wiege 67kg. 

In meinem momentanen Plan sind nur Kniebeugen integriert, die ich mit (3x12) ca 30kg durchführe. Ich will mir auch bald wieder einen neuen Plan machen lassen, um neue Reize zu setzen, daher hab ich überlegt, ob es nicht spezielle Übungen für diese Muskelpartie gibt.

Ich weiß nicht, wieso die anderen Standartübungen nicht in meinem jetzigen Plan sind.

 

Leider weiß ich nicht die genauen Namen von den Übungen, die ich an jedem Tag mache, auf jeden Fall viel mit Eigenkörpergewicht, Trx und Bizeps/Rücken mache ich bisher nur an Geräten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

O. k. ... dann kann ich höchstwahrscheinlich davon ausgehen, dass du eher Anfängerin bist, was das Krafttraining angeht. Und in dem Fall wäre es sinnvoller, sich grundsätzlich nicht so sehr um einzelne Muskeln zu kümmern. (Keine Sorge, die Obliques werden in jeder Grundübung, d. h. den Mehrgelenksübungen mit der Hantel, mit belastet und trainiert.)

 

Ich würde dir (falls noch nicht gelesen) die Artikel auf den Hauptseiten ans Herz legen und vielleicht hier zu beginnen:

http://fitness-experts.de/frauen

 

Und dann schau mal, ob du dich mit einem Trainingsansatz, wie er hier beschrieben wird anfreunden kannst:

http://fitness-experts.de/frauen/strong-girls-trainingsplan

 

Zu deiner Frage: Es gibt Übungen, die die Obliques besonders trainieren, aber viele davon sind (u. U. für einzelne Trainierende) problematisch, was die langfristige Rückengesundheit angeht. Wenn dir die Rückengesundheit wichtig ist, dann schau dir den folgenden Artikel und die Übungen dort an. Und widerstehe bitte der Versuchung wahnsinnige Umfänge, so wie bisher, für den Rumpf zu machen. Wie du bemerkt hast, ist das nicht wirklich zielführend. Mach es dann lieber so, wie im folgenden Artikel vorgeschlagen:

https://www.t-nation.com/training/21st-century-core-training

 

Falls du wissen möchtest, wie andere Damen hier trainieren, dann schau bspw. mal in die Logs von Lily, Shehulk oder Astridmaria oder anderen... gibt sicher auch Anregungen und Denkanstöße.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden