Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
_-Martin-_

Bankdrücken nahe Elite wie Trainieren

Empfohlene Beiträge

Hey meine Freundin wiegt 61kg auf 182cm und macht Bankdrücken 3x5x43Kg --> 43*1,15 = 49 -> 61/49 -> 1,2 Körpergewicht also Elite ^^

Das alles ohne Assistence Übungen nach 1 Jahr bankdrücken und davor liegestütz

 

das geht übermeinen Horizont der Trainingsplanung hinaus, wie sollte sie denn eigentlich Trainieren mit dieser Leistung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Hey meine Freundin wiegt 61kg auf 182cm und macht Bankdrücken 3x5x43Kg --> 43*1,15 = 49 -> 61/49 -> 1,2 Körpergewicht also Elite ^^

Das alles ohne Assistence Übungen nach 1 Jahr bankdrücken und davor liegestütz

 

das geht übermeinen Horizont der Trainingsplanung hinaus, wie sollte sie denn eigentlich Trainieren mit dieser Leistung

 

Hä? 5x43 kg auf der Bench sind laut http://www.strengthstandards.co/halt 1x50 kg. Das ist nicht mal ihr Körpergewicht, mit 50 kg / 61 kg ist sie bei 0,81 => also zwischen Fortgeschritten & Profi.^^ 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D ich hab es falsch rum eingetippt und mich schon gewundert ok dann profi

 

Squats         3x5 45kg

Kreuzheben 1x5 66kg

Klimmzüge   433 60 kg

 

squats haben wir lange nicht gemacht von daher sind wir beide noch ziemlich schlecht drin

mir ging es lediglich ums Bankdrücken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie verstehe ich deine Rechnung nicht. Deine Freundin wiegt 61 kg mal 1,1 sind bei mir ~ 66 kg. Mein Strength Standards Rechner spuckt 70 kg aus. Demnach ist sie noch Intermediate. Als Assistance eignen sich Military Press und Dips. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja du hast vollkommen recht das war schwachsinn ;) die werte liegen dann bei nahe profi anstatt elite  :D

 

aber da sind ja fortschritte auch schon extrem langsam zu erreichen soll man jetzt einfach halten bis der rest an übungen nachrückt und weiter einfach Ganzkörper da ja Kreuzheben und Squats noch weit unter Fortgeschritten sind oder auch deloaden und wiederhoch arbeiten und steigern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt sie gerade nicht weiter? Wie sieht der Trainingsplan aus, wie lange trainiert sie nach diesem? Wieviel Deloads/Setbacks gab es in dieser Zeit? Ich würde immer steigern, wenn es geht. Aber ihr könntet ja den Fokus auf die Beuge und KH legen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klimmzüge     3x  5 sogut es geht mit Körpergewicht zur zeit

Beinheben     3x10

Bankdrücken 3x  5 Stagniert bei 45kg immer um die 4 3 3 , 4 4 4 ,5 4 3, 4 3 2

Squats           3x  5

 

und jedes 2te Training

noch Kreuzheben 2x5

 

Eigentlich trainiert sie schon seit nem halben jahr so ich hätte sie jetzt mehr in Richtung alternierender Ganzkörperplan "gezwungen" also auch Rudern Mili etc auszuführen

für mich ist es ein Wunder das  sie die Werte im Bankdrücken nach der Zeit ohne assistence hat :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, der Plan ist jetzt nicht so das Gelbe vom Ei. Dein Ansatz wäre in jedem Fall besser. 

Squats gehören an den Anfang, Beinheben zum Schluss, oder gleich raus. Rudern ist für die Rückenentwicklung besser als Klimmis. Klimmis würde ich in höherer Rep Range trainieren, für Frauen schwieriger, deshalb bieten sich Widerstandsbänder zur Unterstützung an. 

Bankdrücken sollte sich mit Military Press abwechseln, dazu ein Setback (ca 15%) und das Plateau sollte kein Problem mehr sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn eine Frau auf der Bank stärker ist, als in der Beuge/Lift, dann bin ich mir sehr sicher, dass die Technik nicht stimmen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei Squats haben wir auch schon 56 Kg gemacht aber dabei wandert die Stange aus der körpermitte nach vorne deshalb haben wir wieder reduziert und konzentrieren uns mehr auf den Barpath und wie bereits gesagt haben wir Squats sehr vernachlässigt das war dann bei dem halben Jahr training nicht dabei und dabei läuft noch viel zu viel schief

 

Beim Bankdrücken denke ich schon das die Technik passt vieleicht nicht perfekt aber auf jedenfall gut

Elenbogen passen

Schultern bleiben hinten

Stange geht leicht diagonal nach unten zur mitte der Brust und wieder hoch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soll sie sich doch freuen, dass sie bei BD so gut ist! :D Das ist Genetik, sage ich, denn ich bin auch so ein Exemplar:

 

Ich drücke im 1 RM mit 53 kg ca. 1,1 X mein Körpergewicht (wiege ca. 47 kg) und das habe ich schon nach kurzer Zeit erreicht, damals als ich mit dem Krafttraining angefangen habe und jetzt nach dem Wiedereinstieg hat es auch nicht lange gedauert bis ich wieder bei dem Gewicht war.

 

Entweder soll sie ein Setback wie von honky empfohlen machen, oder auch ein Deload (50%). Ganz wichtig: kein Muskelversagen und keine erzwungenen Wiederholungen mit Spotter in der Zeit. Dann sollte es wieder vorwärts gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn eine Frau auf der Bank stärker ist, als in der Beuge/Lift, dann bin ich mir sehr sicher, dass die Technik nicht stimmen kann.

Da muss ich dir zustimmen, ich habe genau mit dem Problem zu kämpfen und seitdem ich meine KB-Technik verbessert habe, geht es auch vorwärts mit dem Gewicht.

Oder meintest du es umgekehrt? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja ich koordinier das alles en bisschen sie freut sich wenn sie das gewicht schafft :D wenn nicht ist sie sauer ich muss also mehr drauf achten :D

Kniebeuge ist halt einfach nicht so einfach wir arbeiten dran

ja genetik ist wohl ziemlich gut in ihrer Familie ^^ wir sind auch wieder in die Richtung weniger Gewicht und wiederhoch arbeiten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da muss ich dir zustimmen, ich habe genau mit dem Problem zu kämpfen und seitdem ich meine KB-Technik verbessert habe, geht es auch vorwärts mit dem Gewicht.

Oder meintest du es umgekehrt? ;)

Egal wie man es wendet. Entweder stimmt die Technik beim einen oder anderen nicht.

 

Wenn man auf der Bank auch nur ansatzweise an die Kraftwerke beim beugen/heben kommt, läuft etwas gewaltig schief.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

...das geht übermeinen Horizont der Trainingsplanung hinaus,...

 

Wenn das so ist, erschiene es mir sinnvoll, einen strukturierten und oft erfolgreich verwendeten Plan zu verwenden, den jemand anders geschrieben hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen