Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

ich wollte mir die shiratakinudeln schon einmal kaufen, als ich dann aber im Asialaden war, war ich verblüfft dass diese "Nudeln" eingelegt sind. Dann hab ochs doch gelassen, vl hol ichs mir doch noch. Aber sind die nicht dann ganz weich weil die ja die ganze zeit in einer Flüssigkeit sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich wollte mir die shiratakinudeln schon einmal kaufen, als ich dann aber im Asialaden war, war ich verblüfft dass diese "Nudeln" eingelegt sind. Dann hab ochs doch gelassen, vl hol ichs mir doch noch. Aber sind die nicht dann ganz weich weil die ja die ganze zeit in einer Flüssigkeit sind?

 

Läuft folgendermaßen, man tropft die ab und wäscht sie mit klarem Wasser ab, dann kocht man sie für 3-5 Minuten in Wasser wie normale Nudeln. Ich schmeiß sie dann in die Pfanne mit Soße und Fleisch und brat das noch bisschen an. Dann nehmen die den Geschmack auf.

 

Ich muss ehrlicherweiße sagen, für mich muss essen in einer Diät funktionell sein, ich setze den Geschmack immer in Relation zu dem was drin ist. Wie Pasta vom Italiener schmeckt es natürlich nicht.

 

Hat eine etwas glibbrige, gelatinemäßige Konsistenz. Beim ersten mal draufbeißen ist es etwas komisch, aber das muss jeder selber probieren. Ich bin großer Fan davon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja so einigermaßen läuft es bei mir auch, so habe ich mich auch daran gewöhnt Proteinshakes nur mit Wasser zu trinken und nicht mit Milch.

 

Naja vielleicht trau ich mich doch darüber und hole ich sie mir mal :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich würde auch interessieren wie du zum Thema "clean" essen stehst bzw wie du es während deiner massephase gehandhabt hast. hast da da trotzdem versucht "saubere" Lebensmittel zu essen oder gegessen worauf du lust hast?

ich krieg das irgendwie immer noch nicht so in meinen kopf rein das es egal ist was man ist. bei mir ist es so das ich meistens auf ca. 150-180g eiweis abends bin, meistens fehlt noch was an carbs, nur irgendwie glaub ich immer noch nicht so daran dass es egal ist ob ich jetzt noch 500kcal durch Haferflocken zu mir nehme die fehlen oder 500kcal in form von Schokolade. z.b :)

 

würd mich interessieren wie du das so handhabst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du verfasst verdammt gute Posts und kann mit fast allem von dir übereinstimmen. Bist definitiv ne Bereicherung fürs Forum! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du verfasst verdammt gute Posts und kann mit fast allem von dir übereinstimmen. Bist definitiv ne Bereicherung fürs Forum! :)

 

Freut mich zu hören. So soll es auch sein. Wenn man in andere Foren schaut vergeht einem schnell die Lust produktives zu schreiben, dann lässt auch das Interesse nach. Ich hoffe das sich hier am Board noch viele Leute anmelden werden. Wäre super wenn sich so ein Forum im deutschsprachigen Raum durchsetzen würde.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...ich seh das auch so! momentan bin ich eh nur am aufsaugen von informationen!!

klar, will jeder das beste draus machen, aber wenn man am anfang ist, sollte man den ball flach halten

und einfach mal trainieren und abwarten was passiert. ich bin gespannt, wie sich mein körper

verändert!! ist irgendwie auch wie beim laufen, man muß in sich reinhören und auf seinen körper

achten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr interessant hier! Deine Bilder sprechen für sich! Meinen Respekt, deadlift! Sowas so durchzuziehen erfordert meiner Meinung nach sehr starken Willen und große Selbstdieszplin. Na, es ist wie überall: will ich was erreichen, muss ich konsequent das Ziel verfolgen! Eigentlich eine einfache Rechnung, die aber doch sehr schwer zu lösen ist. Da trennt sich dann die Spreu vom Weizen. Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg!

 

Zu den Shiratakinudeln. Sie sind kohlenhydratarm und dadurch ein sehr guter Nudelersatz. Den anfänglich fischigen Geruch bekommt man wie oben schon beschrieben durch gutes Abwaschen weg und den Geschmack erreicht man durch die entsprechende Soße oder Gewürze, die man damit nach dem Kochen vermischt. Ich finde, da ist viel möglich. Weich sind die Nudeln nicht, das Gegenteil ist eher der Fall. Man muss sich erst dran gewöhnen. Aber sie sind eine sehr gute Alternative zu herkömmlichen Nudeln (wenn man Nudeln mag). Ich müsste mir auch mal wieder welche bestellen. Da es bei uns in der vorpommerschen Provinz keinen Chinaladen gibt, geht's nur übers Internet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freut mich das der Log so gut ankommt. Das Shooting und der Ablauf der Vorbereitung stehen jetzt erstmal an erster Stelle bei mir. Anschließend kann ich vll. auch das ein oder andere leckere Rezept posten, ich bin leidenschaftlicher Koch und habe da paar Kraftsportkompatible Gerichte die super lecker sind ;-)

 

Nach dem Shooting wird das Ziel sein, die Form so zu halten das ich nichtmehr über 12% KFA komme, aber bis Weihnachten dieses Jahr die 250kg vom Boden zieh, und die 200kg beuge. Soviel sei schonmal verraten ;)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Ernährung heute:

 

a18e88-1399545389.jpg

 

Etwas Kalorienpuffer habe ich noch, das werde ich noch mit bisschen Gemüse füllen.

 

Ich werde Euch jetzt bis Fototermin eine Übersicht geben wie sich meine Ernährung verhält.

 

Heute 12 Liter Flüssigkeit und 20g Natrium.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verfolge alles sehr aufmerksam und bin extrem motiviert nach der Leserei hier. Ich habe letzen Sommer fast 100 Kg gewogen ( auf 178cm ) . Zurzeit wiege ich 88 kg. Bin seit knapp 2 Monaten im Defizit. Was zählt ist dranbleiben! Ich bin mit mein Bauchumfang nicht zufrieden. Mein Ziel ist es auf 10% runter zu definieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau so soll es sein.

 

Nochmals, freut mich sehr das es so gut ankommt. Das hilft mir sehr dabei am Ball zu bleiben. 8 Tage noch und ich kann es kaum erwarten. Es ist wahnsinnig anstrengend, es zerrt absolut an den Nerven. Mein soziales Umfeld bekommt schon die Krise mit mir.

 

Pulleinheit war heute mehr schlecht als recht, nur bisschen "rumgepumpt". Produktiv ist anders. Ich hoffe das wird morgen beim Beintraining besser. Morgen ist das letzte "normale" Training. Ich merk einfach wie der Körper keine Reserven mehr hat. Selbst Treppen steigen wird zu einem Workout für sich.

 

Um sich das ganze vorstellen zu können. Ihr kennt bestimmt das Gefühl, wenn man den ganzen Tag gewandert ist und Abends heimkommt und ne Stunde auf der Couch liegt. Das Gefühl wenn man dann aufstehen muss habe ich den ganzen Tag in den Beinen. Bin am verzweifeln :/

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Positiver Aspekt des heutigen Tages. Durch das extreme Salzen habe ich an Gewicht zugelegt - 98kg morgens. Aber nach meinem heutigen Solariumbesuch habe ich ausgesehen wie eine Landkarte, trotz extremes Salzen kommen die Adern immer mehr zum Vorschein.

 

Bin gespannt wie es ab Montag wird, wenn ich das Natrium plötzlich weg lasse. Werde auch das ein oder andere Bild posten. Einmal nachm Entladen und Freitags beim Laden mache ich auch ein Bild für Euch.

 

Danach müsst ihr Euch gedulden bis es die finalen Bilder vom Fotografen gibt ;-)

 

Ich bin guter Dinge das ich ne gute Form hinbekomme.

 

Habe mir heute Magnesiumcitrat in flüssiger Form besorgt um beim Entwässern nächste Woche keine Probleme mit Krämpfen zu bekommen. Wie hoch ich das ganze dosiere muss ich mich noch schlau machen. Vll. haben die FE-Experten in der Hinsicht einen Vorschlag für mich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie eine landkarte??? ok, das hätte ich gern gesehen. drück dir daumen, das es sich so entwickelt wie

du es dir wünscht!

auf die bilder bin ich natürlich auch gespannt :)

 

Wenn das Adernetz über dem gesamten Oberschenkel sichtbar wird sieht das tatsächlich so aus, wie die Flüsse und Straßen auf einer Landkarte ;)

 

Eine Diät im Bodybuilding funktioniert,wenn du in die Mülltonne schaust und denkst: “Ach,die Pommes sieht doch noch gut aus!“ :P

 

Mein Körper schüttet schon Glückshormone aus, wenn ich einen Apfel essen, oder ne gute Portion Rosenkohl. Dinge die außerhalb einer Diät eher zwanghaft gegessen werden, erscheinen in der Diät wesentlich köstlicher :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

h59zioze.jpg

 

Mahlzeit, mein Frühstück heute:

 

500g Götterspeise Zitrone mit 30g Vanillewhey und geriebnene Zitronenschalen.

Dazu 1,2 Liter GrünerTee und ne Tasse schwarzen Kaffee.

 

Laune ist bescheiden, ich habe Hunger...

 

Werde aus gegebenen Anlass meinen Trainingsplan posten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich trainiere nach einem 2er Split Push/Pull, mit folgender Frequenz

 

Montag: Push (A)

Dienstag: Pull (A)

Mittwoch Pause:

Donnerstag: Push ( B )

Freitag: Pull ( B )

Samstag: Pause

Sonntag: Push(A)

Montag: Pull(A)

Dienstag: Pause

 

usw.

 

Push (A):

 

Kniebeugen: 3 x 5 Wdh

Beinstrecker: 3 x 8-12 Wdh

Bankdrücken: 3 x 5 Wdh

Dips: 3 x 12 Wdh

Militarypress: 3 x 6-10 Wdh

Seitheben einarmig am Seilzug: 3 x 8-12 Wdh

Trizeps Pushdowns am Seilzug: 3 x 6-10 Wdh

Waden stehend: 3 x 8-12 Wdh

 

Pull (A):

 

Kreuzheben: 3 x 5 Wdh

Beinbeuger: 3 x 8-12 Wdh

Dualer Latzug breit: 3 x 6-10 Wdh

Rudern sitzend eng: 3 x 8-12 Wdh

Breites Rudern für h. Schulter: 3 x 8-12 Wdh

Bizeps LH-Curls: 3 x 6-10 Wdh

Shrugs: 3 x 10 Wdh

Bauch Panks: 3 x 30 - 60s Wdh

 

Push ( B ):

 

Kniebeugen: 3 x 10 Wdh

Beinstrecker: 3 x 8-12 Wdh

Schrägbankdrücken: 3 x 8-12 Wdh

Fliegende: 3 x 10-12 Wdh

KH-Schulterdrücken: 3 x 8-12 Wdh

KH-Seitheben: 3 x 8-12 Wdh

Frenchpress: 3 x 8-12 Wdh

Waden sitzen: 3 x 8-12 Wdh

 

Pull ( B ):

Kreuzheben: 3 x 10 Wdh

Beinbeuger: 3 x 8-12 Wdh

Klimmzüge eng: 3 x 10 Wdh

LH-Rudern breit: 3 x 8-12 Wdh

Facepulls: 3 x 8-12 Wdh

Hammercurls: 3 x 8-12 Wdh

Shrugs: 3 x 10 Wdh

 

Komme mit diesem Plan sehr gut klar. Auch meine Freundin trainiert bei mir mit, mit dem selben Plan.

Das Volumen ist relativ gering, das ermöglicht es eine hohe Intensität zu fahren. Ich habe keinen !!! Muskelkater nach dem Training.

Mein letzter Muskelkater ist mit Sicherheit ein gutes halbes Jahr her.

 

Da Zahlen mehr als Worte sprechen. Meine Freundin trainiert bei mir jetzt seit ca. 6 Monaten regelmäßig mit.

 

Satzgewichte nach 6 Monaten Training mit 49kg Körpergewicht:

 

Kreuzheben: 5 x 70kg

Bankdrücken: 5 x 35kg

Kniebeugen: 5 x 55kg

 

Tendenz steigend.

 

Daran sieht man sehr deutlich, weniger ist oftmals mehr. Es braucht keine hochgradigen Splits um flott nach vorne zu kommen. Keep it simple.

 

Leider habe ich selber auch viel zu lange gebraucht um das zu kapieren.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok die Kraftwerte von dir und deiner freundin sprechen für solch einen Plan :) top ;)

 

Welches Ziel hast du eigentlich Kraft oder Muskelaufbau?

 

finde nämlich Kraft=Muskelmasse kann man nicht gleichsetzen.

 

z.b Vergleich mal den Körper zwischen einem Dreikampfathlet und "Natural" Bodybuilder wie z.b Jeff Seid,Alon Gabbay

 

 

gibts i-wo Bilder von dir?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinen gesamten Verlauf in Bildern gibt es auf der ersten Seite dieses Logs ;)

 

Die Finalen Bilder kommen erst nachm Shooting :P

 

Kraft ist sehr wohl ein Indikator für Muskelmassen. Kraftdreikämpfer futtern einfach wie Schweine, deswegen sehen sie so "schwabbelig" aus, lass die mal cutten, dann kannst deine "natural" Bodybuilder knicken. Dazu könnte ich jetzt etwas weiter ausholen...

 

Diese Personen die Du nennst, halten einen KFA von weit unter 10%, das ganze Jahr über. Haben dabei eine wirklich sehr gute Form und gut Fleisch auf den Rippen. Dazu verdienen die ihr Geld damit. Ich würde nicht meine Hand ins Feuer dafür legen das die Kollegen natural unterwegs sind.

 

Ziel von denen ist es natürlich nicht monstermäßig aufzubauen, sondern so eine "ästhetische" Form das ganze Jahr zu halten. Das geht mir sehr "niedrigen" Dosierungen. Dann nimmt man einen kurzen Esther, also Testosteron Propionat, das hat eine sehr kurze Halbwertszeit. Damit sind Dopingstests sehr leicht zu umgehen. Aber das ist ein ganz anderes Thema.

 

Selbst mit Stoff haben die Jungs meinen Respekt. Sie leben für und von diesem Sport, und ohne zu "unterstützen" sind solche Körper einfach nicht machbar. Das ist wie in jedem Leistungssport. Willst du vorne mitspielen, geht es nicht ohne Bonbons.

 

Mein Ziel ist Kraft - und Muskelaufbau. Also Kraft aufbauen, damit kommen die Muskeln von alleine.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden