Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

calaudude

Maximaler Turbo von 135kg auf 75kg mit PSMF

Empfohlene Beiträge

kann man das machen ohne cheat day, ohne refeed, ohne free meal

 

Kann man die Kalorienreserve mir Sport verbrauchen?

 

Start          : 5.07.16 PSMF  Open End

Größe          : 186cm

Essen          : 540 kcal/d
Gewicht        :  132,70kg --> 127,10kg

Startdaten:

Gewicht: 132,7 kg
KFA: 46%

KMA: 19,5%
Ziel(e):

Gewicht 75kg

KFA 10%

Aktuelle Werte nach 23 Tagen :
Gewicht: 127,1kg
KFA: 42,4%
KMA: 20,2%

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

calaudude, bitte erklär doch mal genau was du vorhast und wo jetzt genau die Frage ist? In der PSMF ist doch genau erklärt wann Refeed bzw Freie Mahlzeiten und auch wie lange du die PSMF machen kannst ohne Pause einlegen zu müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wäre schön wenn du in ganzen Sätzen schreibst und nicht nur irgendwas dahin klatscht. 

Der Log Bereich ist wohl auch nicht unbedingt der richtige Ort für eine "Beratung"

 

Du möchtest die PSMF machen ohne Refeed oder Freie Mahlzeiten? 180 Tage lang? Wenn du schon so eine krasse crash Diät machst, solltest du dich an die Vorgaben halten

1. Die Maximale Dauer ist 12 Wochen wenn man in Kategorie 3 fällt

2. Solange dein KFA über 30 ist (als Mann) brauchst du laut PSMF keine Refeeds, danach schon. 

 

Nach dem Training solltest du definitiv dann Refeeds einbauen:

 

 

Refeeds: Dies sind etwas größere Angelegenheiten als Cheatmeals. Ihr Ziel ist es vor allem die hormonellen Reaktionen des Körpers während der Diät wieder umzukeheren (Leptin, Kortisol, Schilddrüsenhormone) und damit verbunden einer Verlangsamung des Stoffwechsels entgegenzuwirken. Nicht zu unterschätzen ist auch die psychologische Erleichterung nach einiger Zeit disziplinierten Diät haltens.

Quelle: http://fitness-experts.de/abnehmen/psmf-schnellstmoegliche-fettabnahme-1-einfuehrung

 

 

Da du nicht gesagt hast wie du deinen KFA bestimmt hast: 

Deinen KFA solltest du nicht anhand einer Waage bestimmen. Sondern mit einem Bildervergleich hier auf der Seite bzw dem Navy-Rechner. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das einzig sinnvolle was auf dem markt existiert ist ein DXA - Scan dieser liefert genaue werte und kostet ca. 50 euro

alles andere was solche waagen anzeigen geht in einer riesigen ungeauigkeit verloren

grade anhand der bilder auf fe kann man verlässliche einschätzungen treffen ;)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fett das über Jahre kam verschwindet nicht einfach in 180 Tagen.. Vielleicht mal darüber nachgedacht was in letzter Zeit schief gelaufen ist und was dein Plan ist für die Zukunft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt das mit dem DXA Scan macht wirklich Sinn. Mal sehen wo ich das hier in der Umgebung machen lassen kann.

 

In den letzten Jahren ist sicher viel schief gelaufen deswegen bin ich auch auf 135kg gelandet

in maximal 180 Tagen sollte das Fett aber weg sein

 

Meine App zeigt mir 8.3.2017 als Zieldatum für 75kg an

Meine Berechnung nur für das Fett zeigt was von ende 2016 an

 

mal sehen

Mit der Zeit werden die Schätzungen sicher genauer da ich ja erst am Tag23 bin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du brauchst auch eigentlich nicht so genau wissen wo dein KFA jetzt genau liegt da du prinzipiell einfach viel zu Hoch bist in deinem KFA

die sache mit den 180 Tagen kannst du so nicht sagen, ich mein bei allem optimismus du bräuchtest so krank harte nerven und disziplin, davon losgelöst das man dem körper auch pausen gönnen muss bei der HSD, das ich bezweifle dass du das durchhalten kannst.

 

lass dir doch lieber mehr zeit und gehe sicher das du die diät nicht plötzlich abbrichst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich betone es nochmal, die maximale Dauer beträgt 12 Wochen in Kategorie 3. Danach solltest du auf jeden Fall eine Pause einlegen! 

Unter 25% KFA ist die maximale Dauer von 2-6 Wochen, danach PAUSE!

Unter 15% kFA ist die maximale Dauer nur noch 11-12 Tage, danach PAUSE!

 

Sobald du unter 30% KFA bist, solltest du auch Refeeds einplanen. 

 

Sobald du in normale KFA Bereiche kommst, wirst du auch mit so einer harten Diät nicht mehr so schnell vorran kommen, denn umso niedriger dein KFA umso öfter brauchst du Refeeds und Pausen (siehe oben)

 

Wieso musst du denn unbedingt auf 75kg in 180 Tagen bzw 10% KFA? 10% ist schon wirklich sehr niedrig. 

 

Also deine Antwort auf die Eingangsfrage, können ja (können tut man vieles), machen sollte man es trotzdem nicht. 

Man kann auch von einer Brücke/ einem Haus springen, macht man es deswegen? Nein.

 

 

Edit: Da das ganze eher eine Beratung ist, verschieb ich das ganze mal in den Bereich Ernährung + Training.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe auch gelesen das mit den 3 Monaten max bei meinem KFA

aktuell fühle ich mich aber wie auf einem Plateau angekommen d.h. jeden Tag Esse ich das gleiche zu gleichen Zeiten habe das gleiche Gefühl den Tag über.

Also aktuell könnte ich mir vorstellen das endlos so weiterzu machen aber mal sehen was der Körper sagt wenn der KFA weniger wird

Bin ja erst TAG 23

KFA irgendwas zwischen 42 und 35 !

 

Von der Energie her fühle ich mich jeden Tag etwas besser was wohl liegt das ich mit den gleichen Muskeln weniger Gewicht rumschleppen muss,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bezweifle sehr stark, dass auch nur die 75kg als Zielgewicht realistisch sind, bei einer Körpergröße von 1,86m. Spätestens bei 85kg wird's schwer Gewicht zu verlieren, geschweige denn unter 80kg. Muskeln hast du wohl keine? Viele lassen sich von den Anfangserfolgen blenden und denken es geht so weiter. Hat Mimi aber alles schon gesagt.

Nichts desto trotz viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden