Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Cortex

Energiebereitstellung für den Muskelaufbau

Empfohlene Beiträge

Fette werden bekanntlich in Ruhe immer zur Energiegewinnung herangezogen und im Muskel verwertet,nur inwieweit wird der Energiegehalt der Fettsäuren zum Muskelaufbau (zzgl den zugeführten Kalorien) mitgenutzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Vllt hilft dir das ein wenig weiter, ich selber kann dir nicht soviel dazu sagen.

 

*** Link gelöscht ***

Bitte nicht auf Bullshit verlinken, bei dem die Zufuhr von 1g Protein scheinbar allein schon 5 kcal verbennt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe, ich habe deine Frage richtig verstanden.

 

Körperfettzellen und Muskelzellen sind zwei total unterschiedliche Zelltypen (wir haben ca 250 verschiedene Zelltypen im Körper).

Körperfett kann nicht in Muskelmasse umgewandelt werden, wie oft angenommen wird.

Um Muskulatur aufzubauen benötigt der Körper genügend Kohlenhydrate, Fette und vor allem (!) ausreichend Proteine.

Die Energiebereitstellung passiert ebenfalls über sogenannte Substrate, u.a. auch Körperfett und Glykogen,

diese werden jedoch ganz anders verstoffwechselt:

Fette werden im Zytoplasma und Glucose im Mitochondrium der Muskelzelle in ATP (Adenosintriphosphat) umgewandelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sry, hatte den Artikel nur kurz überflogen! Nächstes mal kannst du auch gleich alles löschen und nicht nur den Link. So bringts ja auch nichts mehr! Wahrscheinlich hat er die 30% die die Eiweißaufnahme(was nicht wirklich ganz richtig ist) verbraucht fälschlicher weise auf die 4kcal drauf gerechnet. Wollte nicht absichtlich falsche behauptungen in den Raum stellen fand den Artikel so aber recht gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dk schonmal.allerdings ging es nicht um die Umwandlung in Muskelmasse sondern primär um den Energiegehalt der Fette (ATP) die primär in (aerobe) Bewegung verstoffwechselt werden.

Wird das frei werdende ATP nur für die Bewegung genutzt oder wird auch ein Teil dieser Energie für den Baustoffwechsel genutzt, um Proteinstrukturen aufzubauen.

Muskelaufbau braucht ja belanntlich Energie.

Es geht lediglich um den Energiegehalt der Fettsäuren, nicht um deren Umwandlung in Protein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um es vllt verständlicher auszurücken,der Energiegehalt der Kohlenhydr. bzw das result.ATP wird für den Muskelaufbau als Energie benötigt,gilt das auch für die gespeicherten Fette?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um es vllt verständlicher auszurücken,der Energiegehalt der Kohlenhydr. bzw das result.ATP wird für den Muskelaufbau als Energie benötigt,gilt das auch für die gespeicherten Fette?

 

Klar - aber trotzdem kannst du nicht einfach Muskeln aus deinen Fettreserven im Defizit ab einem gewissen Punkt aufbauen (darauf willst du wahrscheinlich hinaus). Weil es noch viele viele systematische Veränderungen im Körper gibt die den Muskelmasseaufbau ohne Kalorienüberschuss schwer bis dann irgendwann unmöglich machen.

 

Lies:

http://www.bodyrecomposition.com/muscle-gain/calorie-partitioning-part-2.html

http://www.bodyrecomposition.com/fat-loss/adding-muscle-while-losing-fat-qa.html

Das auch: http://muscleevo.net/lyle-mcdonald-interview-two/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen