Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich bin etwas ratlos:

Am 12.Sept begann ich für 10 Tage mit der HSD. Da ich schon längere Zeit lowcarb unterwegs bin, viel es mir auch gar nicht so schwer! Ich hab mich wirklich exakt daran gehalten, weil ich einfach Erfolg haben wollte.

Zuvor, am 6. Sept. machte ich bei einer Ärztin eine Körpermessung (Berechnung KFA, Muskelmasse, Magermasse, etc...). Die Messung war mitunter der Grund warum ich mich für die HSD entschied!

Gestern, also am 22. Sept machte ich erneut diese Messung um zu sehen, was in 10 Tagen möglich war!

Das unglaubliche, ich habe lt Messung mehr KFA als vorher!

post-3291-0-72684400-1474626540_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

BIA Messung? Kannst du gleich in die Tonne treten. Wie hat sich deine Optik verändert (vorher nachher Fotos gemacht?) wie hat sich dein Gewicht verändert?

 

Ah ich seh grad wenn ich mich auf den Kopf stellen das dein Gewicht sich verändert hat. Dann hast du mit Sicherheit ordentlich Fett verloren.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Christina,

also ich habe schlechte Erfahrungen mit der Fett-Wertmessung. Vertrau auf das, was Du messen kannst, also nimm ein Maßband.

Der Ausdruck zeigt auf jeden Fall, daß Du geringeren BIM hast und was ist denn der letzte Punkt "korr. Körperfett"

 

Zudem ist die Frage, welche HSD hast Du gemacht und wirklich auch Alles gerechnet? Ich lese hier im Forum immer wieder, daß mal hier nicht genau getagt wurde.

Also vielleicht mal ein bisl Info zu Deiner HSD machen?

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das unglaubliche, ich habe lt Messung mehr KFA als vorher!

 

Sicher?

 

06.09.2016

 

Gewicht: 58,4 kg

Körperfett (korrigiert): 14,6 kg

BMI: 21,7

 

22.09.2016

 

Gewicht: 56,2 kg

Körperfett (korrigiert): 12,8 kg

BMI: 20,9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten!

@ pushtigger: weiß net was korr, Körperfett bedeutet

 

Zur HSD: gibt's mehrere HSDs? Also ich hab meinen proteinbedarf ermittelt und mich ausschließlich von Eiweiß in Form von Hühner/putenfleisch, putenschinken, sowie ESN Eiweisshakes ernährt, sowie low fat Milchprodukte, Eier, und Gemüse!

Bin Typ 2. Bei den minirefeeds hab ich immer nach dem Training 2 Bananen gegessen, dass entspricht kh meinem Gewicht. An dem einen bigrefeed day musste ich mich bemühen, dass ich die Menge an KH schaffe aber unter 50 g fett bleibe. Habe eigentlich ganz genau alles gezählt...

@ raph: ja hab die Auswertung als Anhang hochgeladen, da siehst es!

 

Naja, bin trotzdem frustriert, werd so Tests gar nicht mehr machen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja es gibt 3 Varianten von HSD das extra im Buch aufgeführt, weil sich dementsprechend die Menge an Protein pro Tag  bzw Refeed zusammen setzt.

 

hmm also Du hast das aber schon getagt Deine Lebensmittel?

Eier haben nämlich mega viel KH also das Eigelb, darum futtern wir hier ja so gerne das Eiweiß ;o)  und Bananen haben doch so viel Fruchtzucker und haben 20g KH pro 100g, sind die mit im Plan drinnen? Korregiert mich Leute, aber ich darf doch nix Essen, was mehr als 5g KH pro 100g hat - also es steht ja immer wieder möglichst wenig Obst, wegen des Fruchtzuckers.Und Gemüse hat  auch mehr KH als man vielleicht denkt.

 

Vielleicht doch nochmal durchrechnen?  Ich habe mir eine Exeltabelle gemacht und so schon im Vorraus meine Essenseinheiten geplant und gesehen das ich mit allem in Richtwert bleibe.

Finde gar nicht immer so leicht bei max 3g Fett und 5g KH pro 100g zu bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bananen für KH als Refeed wären ja ok, aber viel Fruchtzucker, eher nicht so toll. 

@Pushtigger, das gilt für das komplette Gericht, also wenn du etwas zugebereitest, muss nicht jedes einzelne Lebensmittel diesen Vorgaben entsprechen, denn sonst wäre der HSD Schokokuchen aus dem Rezeptebuch auch nicht den Vorgaben (Kakaopulver ;)) entsprechend

 

@Christina, erstmal WIllkommen im Forum :)

Du hast Fett verloren, das ist doch super. Hast du Fotos gemacht? Umfänge gemessen?

 

Aber was hast du denn erwartet? Du musst 7000kcal einsparen für 1kg Körperfett. Wie hoch ist dein Verbrauch und wie viel hast du zu dir genommen? Bzw wie viel Defizit hattest du?

Dein Verbrauch reduziert sich natürlich wenn du jetzt "nur" noch 2x in der Woche Krafttraining machst, das solltest du beachten wenn du deine Erhaltungskalorien berechnest.

`Crossfit solltest du auch in der HSD nicht mehr machen, das ist schon richtig so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ raph: ja hab die Auswertung als Anhang hochgeladen, da siehst es!

 

Deswegen habe ich aus der Auswertung zitiert, um Deine Annahme zu hinterfragen.

 

Denn dort steht, dass sowohl der BMI gesunken ist, als auch, dass Du weniger Körperfett hast. Die Frage ist nun, wieso auf Deinem Ausdruck bei "Körperfett" eine Erhöhung steht, während die Angabe "Körperfett (korrigiert)" eine Abnahme zeigt, die dann auch dem angegebenen niedrigeren BMI entspricht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure Antworten!

Habe soeben die Beschreibung von diesem Data Input Gerät studiert und der letzte Wert "Fett (korr.)" ist bei der Folgemessung der richtige Fettanteil. Bei dieser MessMethode wird alles über den Körperwasseranteil berechnet und da kann es bei Diäten zu Schwankungen kommen die einen nicht nachvollziehbaren (oft höheren KFA) ausrechnen. Das Gerät erkennt das und wertet den korrigierten KFA aus. Das heißt, ich hab in 10 Tagen doch 1,8kg Körperfett verloren!!! Juhuuu...freu

 

@mimi: Schade, die 2 Bananen haben nach dem Training immer so gut getan und meinen Gusta auf Süßes gestillt.

Dachte ich muss nur auf die Menge der kh achten beim minirefeed, egal welches Lebensmittel. Da ich 58kg hab und eine Banane 25kh pro 100g passte das gut.

Habe beim bigrefeed auch Chips gegessen und bisschen Schokolade, jedoch hab ich die max.100g Zucker sowie die angegebene Fettmenge nicht überschritten.

 

Schönen Abend noch!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Früchte sollte man meiden, beim BigRefeed ok, aber die vorgegebenen (ich glaube) 50g Fruchzucker sollte man beim BigRefeed nicht überschreiten. Hab das entsprechende Kapitel gerade nicht zur Hand, aber ist relativ leicht zu finden und am beste nochmal nachlesen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden