Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Water

Diät mit was für ein Defizit starten?

Empfohlene Beiträge

Hey Leute,

eine kurze Frage. Mit was für ein Kaloriendefizit würdet ihr beginnen? laut FE soll ein größeres Defizit am Anfang ja effektiver sein als eine Diät mit einem konstanten Defizit.

 

Zu meiner Person:

männlich,

170 cm,

20 Jahre,

79 kg,

2 Jahre Training,

20 - 25% Körperfett,

Ziel: 7 - 10 % KFA und Muskelerhalt und danach weiter sauber aufbauen

 

Wie groß soll ich mein Defizit wählen und wieviel soll ich ca. pro Woche verlieren?
habe gute 5-6 Monate Zeit für meine Diät :)


Vielen Dank im Voraus und mit freundlichen Grüßen
Water

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Du könntest mit einer HSD beginnen (http://fitness-experts.de/high-speed-diaet), bis Du 20% KFA erreicht hast und dann mit der FE Rekomposition (oder einem anderen Krafttraining mit geringerem Kaloriendefizit) weitermachen.

 

Gerade bei Diäten mit einem sehr großen Defizit empfiehlt es sich, sie nicht 'nach eigenem Gutdünken' durchzuführen, da das Risiko, Muskelmasse zu verlieren, relativ groß ist. Bei einer HSD würdest Du genau nach Plan vorgehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist auch ob man für so eine strenge und "krasse" Diät geeignet ist. Denn da wird man schon ziemlich eingeschränkt (Lebensmittelauswahl, Kraftraining). Zudem ist es je nach KFA auch zeitlich begrenzt, danach muss man eine Pause einlegen um noch eine HSD Phase einzulegen.

Wenn man danach mit einem moderaten Defizit weitermacht, braucht man keine große Pause einhalten. Genaues steht aber dann im Buch.

 

Lies dich erstmal auf der Hauptseite ein

http://fitness-experts.de/start

und 

http://fitness-experts.de/welches-programm

 

Falls du dann noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder melden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe es auch so, dass du überlegen solltest was für DICH am besten ist. Es hilft dir nichts mit einem krassen Defizit einzusteigen, wenn du das nicht durchhalten kannst oder danach vollkommen demotiviert bist. Dann lieber mit einem konstanten kleineren Defizit arbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden