Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen  :) ,

 

ich trainiere zwar seid einigen Jahren, sehe aber nicht den entsprechenden Erfolg am Körper.

Letztes Jahr habe ich eine Diät gestartet und auch 10kg abgenommen, die ich auch halte.

Dabei habe ich Low Carb ernährt und Krafttraining gemacht, aber leider habe ich die Cellulite nicht losgeworden ( Frauenleid )...

ich frage mich nun ob ich falsch trainiere oder falsch esse?

Ich habe letztes Jahr ungefähr 4 bis 5 mal die Woche trainiert aber dann gab es Zeiten, in denen ich  nur 2 der 3 mal oder gar nicht trainiert habe.

Seid dem 1. Januar 2017 trainiere ich wieder 6 mal die Woche und habe mit der Diät angefangen.

 

 

Mein Trainingsplan sieht wie folgt aus:

 

- 2 x Beintraining, dabei 4 Sätze wie folgt aufgeteilt: 1. Satz leichtes Gewicht zum aufwärmen 12 Wiederholungen, 2. Satz 12 Wdh mit schwererem Gewicht, und

     3. Satz 10 Wdh und nochmals  Gewicht steigern und 4. Satz schwerstes Gewicht nur 8 Wdh . Dabei mache ich 8 Übungen.

 

- 1 x Pulltraining (Rücken,Bizeps), dabei auch 4 Sätze genau wie beim Beintraining aufgeteilt. 7 Übungen (4 Rückenübungen, 3 Bizepsübungen)

 

- 1 x Pushtraining (Brust,Trizeps, Schulter und Bauch), das selbe Spiel und insgesamt 11 bis 12 Übungen ( 2 Brustübungen, 3 Trizepsübungen, 3 Schulterübungen, 3          bis 4 Bauchübungen)

 

- 1 x Joggen 3km Ausdauer

 

- 1 x Crosstrainier oder Arc Trainer 40 Minuten

 

 

Ich bin 24, weiblich, 169 cm groß und wiege momentan 61 kg und habe einen KFA von 21 bis 22 %. 

 

Esse auch momentan Low Carb und 1500 kcal, Makros: 30% (113g) Kohlenhydrate 35 % (58g)Fette 35%(131g) Eiweiß an Trainingstagen esse ich 1700 kcal 

Ich verbrauche am Tag zwischen 1800 und 2000 kcal, da ich viel sitze bei der Arbeit und Uni.

 

Trainiere ich richtig? Soll ich etwas ändern?? Wie sollte ich mich ernähren?Wie kann ich schönere Beine bekommen? Wie werde ich Cellulite los?? :)

 

Ich hoffe ich habe es verständlich dargestellt und erhalte einige Antworten, Ratschläge und Tipps.

 

Liebe Grüße

 

XXFitnessXX :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Hi und willkommen im Forum :)

 

Was ich bei unseren anderen regelmäßig trainierenden Frauen hier im Forum gelesen habe, dass die Cellulite sehr gut mit Fettabnahme + Muskelaufbau verschwunden ist.

 

Meistens ist es sinnvoller wenige Wiederholungen mit viel Gewicht zu machen um wirklich Muskeln aufzubauen. Viele Wiederholungen mit wenig Gewicht sind eher für die Ausdauer und allgemeine Fitness gut. 

 

Hast du dich bereits auf der Hauptseite eingelesen? 

http://fitness-experts.de/frauen

Fang dort am besten an. Dort gibt es auch einen guten Trainingsplan für 2-3mal Training in der Woche. 

 

Falls dann noch Fragen hast, einfach melden :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo auch von mir,

 

Wo liegen denn deine Kraftwerte und wie genau sehen die Übungen und Gewichte aus? 

Und wo liegt dein Ziel: Nur die Cellulite wegbekommen? Manches ist Genetik und geht nicht weg, aber durch Muskelaufbau sieht es oftmals besser aus. KFA, wenn 22 % stimmt, ist schon sehr niedrig für eine Frau. Abnehmen musst du da eher weniger. Vom Gewicht her sowieso nicht. 

Also eher ein vernünftiges Krafttraining. 

Je nach Trainingswerten bist du mit einem anderen Plan besser bedient. Lies dich dazu mal auf der Hauptseite ein. 

Aber gerade bei Bizeps und Trizeps finde ich 3 Übungen eher übertrieben, die Muskeln werden ja bei anderen Übungen mit beansprucht. 

 

Ich habe mit dem Strong-Girls-Plan letztes Jahr gute Fortschritte erzielt und mache nun einen OK/UK-Split (Anlehnung an LBR) mit 3 x die Woche. Reicht völlig aus um Kraftwerte und Muskeln zu steigern. 

 

Viel hilft viel ist nicht unbedingt richtig. Es muss stimmig sein. 

 

Viele Grüße

Kirsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden