Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Looking

Technikcheck für Offlinefreundin

Empfohlene Beiträge

Jaja, ich weiss, am besten wäre es, wen sie selber angemeldet wäre. Da sie aber ein seltsames Offlinepflänzchen ist und mit mir trainiert und alles was sie so trainiert von mir (und TPZ indirekt ;-) hat, poste ich hier für sie sozusagen als Miss Moneypenny. 
 

Erster Check, Press. Sie hat sich kürzlich dahingehend korrigiert, dass die Arme weniger breit greifen und die Ellbogen in der Anfangsposition gerader sind. Irgendwas gefällt mir am Bewegungsablauf nicht ganz, aber ich kanns schlecht nageln. Die Hüfte macht quasi nix im vergleich zu Rippetoe. Was meint ihr?

https://youtu.be/wPdm3SaG4vM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

...dann weißt du ja auch, warum es besser ist, dass sie sich anmeldet und selbst ihre Angelegenheiten in die Hand nimmt.

 

Gilt bei deiner Freundin genauso wie bei jedem anderen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Besser ist zwar toll, aber in dem Fall wird das kaum passieren und dann reicht mir gut auch aus. Nicht alle Menschen sind Internetkinder und manche haben sogar ganz gute Gründe dafür. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann stellt man aber eigentlich auch keine Videos, auf denen man zu erkennen ist, ins Internet :)

 

Jedenfalls halte ich eine anonyme Anmeldung im FE Forum für nicht kritisch oder gefährlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie habi155 schreibt, sollten die Ellenbogenspitzen von der Seite gesehen etwas vor der Hantelstange bleiben.

 

Die Hüfte muss nichts machen... das passt schon so...

 

Evtl. nochmal auf das "Hohlkreuz" achten und mehr Rumpfspannung einfordern (Bauch , Hintern).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yes, danke! Genau. Die Ellbogen. Bin mir nicht sicher, ob das auch ein Mobilitätsproblem ist, sie ist recht eingeschränkt. 
Wie macht ihr das mit den Rippetoe-Shrugs? Weglassen? Ich hab sie nie gemacht. 

Und — wenn ich mir die vielen Videos ansehe, fällt mir auf, dass kaum jemand die Handgelenk in der Ausgangsstellung so hat, dass das Gewicht auf dem Unterarm statt auf dem Handgelenk lastet. Fast alle haben ziemlich klar und stark abgeknickte Handgelenke. Und z.B. Rippetoe korrigiert sie bei seinen Leuten auch nicht. Why? Gehts gar nicht mit der korrekten Armposition?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Overhead-Shrug" im Rahmen der Press-Bewegung:

Lt. FE nicht nötig, v. a. weil Viele sowieso eher "überaktive Upper Traps" haben. Kann man aber machen.

 

Fehlerkorrektur von Rip:

Ähnliches sieht man in fast allen seiner Videos... Wie immer korrigiert man zuerst die "Hauptfehler" und dann ggf. die kleineren Sachen. In den Videos ist es auch oft so geschnitten, dass man bestimmte Dinge im Bewegungsablauf in den Vordergrund rückt und durch die unterschiedlichen Menschen auch sieht, wie es bei unterschiedlichen Proportionen aussehen kann und/oder welche Fehler bestimmte Leute machen und womit bestimmte Leute wiederum Schwierigkeiten haben.

 

Also völlig normal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der Handgelenksposition finde ich speziell bei Videos von Snatches und Clean & presses brutal. Das Gewicht liegt dabei oft wirklich auf dem abgeknickten Handgelenk bei den Profis und ich frage mich, wieso die keine Probleme damit haben / bzw. es überhaupt so durchführen....

 

Ansonsten halte ich mich beim Frontdrücken schon daran, dass die Handgelenke stabil unter der Stange sind.

Riptoe Shrugs mache ich auch nicht bewusst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der Handgelenksposition finde ich speziell bei Videos von Snatches und Clean & presses brutal. Das Gewicht liegt dabei oft wirklich auf dem abgeknickten Handgelenk bei den Profis und ich frage mich, wieso die keine Probleme damit haben / bzw. es überhaupt so durchführen....

 

Kurz gesagt, weil man so besser hohes Gewicht drücken kann und in der Endposition stabiler ist. Sie Dir mal den "Selbstmordgriff" an. Hierbei liegt die Stange auch auf dem abgeknickten Handgelenk. Es geht auch nicht anders, da ansonsten die Stange runter fallen würde. Ich selber knicke auch ab, wenn es schwer wird. Probleme deswegen hatte ich noch nie und habe sowas auch bisher von niemanden gehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen