Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich habe relativ frisch mit meiner Diät angefangen und habe mich in letzter Zeit viel mit dem Kalorienverbrauch etc. befasst. Ich habe auch die Beiträge hier im Forum so gut wie möglich versucht durchzulesen, garantiere aber nicht dafür, dass das noch keiner gefragt hat :)

 

Also ich bin weiblich, 23 Jahre, 174 cm groß und wiege 76 kg. Würde gerne um die 10 kg abnehmen, aber vor allem auch den KFA senken und sportlicher werden.

 

Laut kalorienrechner liegt mein Gesamtverbrauch bei ungefähr 2100 kcal. Habe oft gelesen, dass ein Defizit von 500 kcal oder 20% sinnvoll wären. Also habe ich in meiner App mir ein tägliches Ziel von 1600 kcal eingetragen. Klingt das zunächst sinnvoll?

 

Jetzt meine nächste Frage. Die App rechnet an Trainingstagen die verbrauchten Kalorien noch dazu. D.h meine verbleibenden Kalorien an einem Trainingstagen wären 1600 - gegessene Kalorien + verbrauchte Kalorien womit ich an Trainingstagen ja weit über 1600 essen würde. Ist es sinnvoll, die verbrauchten Kalorien wieder drauf zu essen? Theoretisch nehme ich ja dann insgesamt doch nur 1600 Kalorien auf, da sich die verbrauchten Kalorien beim Sport und die zusätzlich gegessenen gegenseitig aufheben, richtig?

 

Davor habe ich wesentlich weniger gegessen. Ich hatte nur eine Kalorienzufuhr von ungefähr 1200 kcal und ich habe nicht abgenommen. Liegt es daran, dass ich dann im notstoffwechsel war?

 

Vielen lieben Dank schon mal im Voraus!

Janine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Willkommen!

 

Ich weiß nicht genau, wie deine App rechnet, aber im Prinzip ist jeder Rechner nur eine "Annäherung" an deine wirkliche Situation.

 

Ich versuche es daher mal allgemein...

 

Deine Erhaltungskalorien (Gesamtkalorien) sind der Wert (inkl. aller deiner täglichen Aktivitäten ((Garten-) Arbeit, Sport usw.)) bei dem du weder zu- nóch abnimmst.

Je nachdem, wie der Rechner gerechnet hat, kann es sein, dass dein (zusätzlicher) kcal-Bedarf durch Sport nicht eingerechnet ist. Dein Bedarf könnte bspw. an Nichttrainingstagen bei 1.800 kcal liegen und an Trainingstagen bei 2.200kcal. Dementsprechend hättest du bei diesem fiktiven Beispiel bei täglich 1.600kcal Energieaufnahme entweder ein niedrigeres oder ein höheres Defizit, je nachdem, wie aktiv du den Tag bist. Alternativ isst du jeden Tag so viel, dass dein Defizit bspw. jeden Tag bei 300kcal liegt... also an Trainingstagen isst du mehr (1.900), an Nichttrainingstagen weniger (1.500).

 

Da dir aber im Endeffekt niemand genau sagen kann, wieviel du wirklich verbrauchst und wie hoch dein Bedarf ist, musst du dich rantasten in dem du in 2-Wochen-Abständen deine Entwicklung überprüfst und anhand der Ergebnisse deine kcal-Aufnahme anpasst.

 

Das du zuvor mit 1.200kcal nicht abgenommen hast (besser Fett verloren hast), kann sehr viele Gründe haben. Dazu gibt es einen Artikel auf den Hauptseiten. "Notstoffwechsel" wird höchstwahrscheinlich nicht der Grund sein. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Wow vielen Dank für die schnelle Antwort! :)

Ja ich habe bei meinem Gesamtumsatz den niedrigsten Wert haben wollen (also ein Tag im Büro ohne Sport). Somit kam aus Grund- und Leistungsumsatz ungefähr 2100 kcal raus. Zum abnehmen habe ich dann die besagten 20% abgezogen.

Ich habe nur immer noch ein Problem mit den Trainingstagen.. meine App schlägt mir ja vor, die verbrannten Kalorien (Bsp. 200 kcal vom Crosstrainer) zusätzlich zu den 1600 kcal zu essen. Das wäre ja noch möglich. Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich immer die durch Sport verbrannten Kalorien drauf rechnen soll, da das manchmal ja auch höhere Werte sind als 200.

 

Ich habe viel darüber gelesen gehabt, dass der Körper dann einige Funktionen und auch seinen Stoffwechsel verlangsamt, wenn er zu wenig Kalorien erhält. Ich habe leider kein Thema dazu auf der Startseite gefunden :( kannst du mir da einen Link schicken, woran es liegt, dass ich trotz einiger Kalorien nicht abgenommen habe?

 

Vielen Dank noch mal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gib mal das Stichwort "Plateau" in die Suche auf den Hauptseiten ein. ;)

 

http://fitness-experts.de/?s=plateau

 

Wenn ich dich ansonsten recht verstehe, geht es dir darum, ob du bei erhöhter Aktivität (hier Sport) auch mehr essen sollst? Und wenn ja, wieviel?

 

Wie gesagt... dass kann man ganz konkret nicht beantworten, weil da jeder für sich das richtige Maß finden muss und du auch noch zu wenig Infos für ein Gesamtbild lieferst. Vermutlich wird es dir ersteinmal leichter fallen, jeden Tag dieselbe kcal-Menge zu essen... Der Wochenschnitt ist da letztendlich dann wichtiger als die Tagesbilanz. Egal, was du jetzt machst, es wird sich in 2 Wochen eine Tendenz ablesen lassen (Gewicht auf der Waage, Bildervergleich, Umfangsmessungen, Kraftentwicklung im Training) und dementsprechend passt du deine kcal-Aufnahme dann in kleinen Schritten (nach oben oder unten) an.

 

Edit: O. k. ... der entscheidende Artikel wird wohl gerade überarbeitet... Zwar englisch-sprachig, aber prinzipiell ähnlich: http://www.burnthefatblog.com/unexplainable-fat-loss-plateaus-explained.php

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sportkalorien würde ich beim abnehmen nicht mitrechnen, bzw nicht mitessen

 

Ich habe viel darüber gelesen gehabt, dass der Körper dann einige Funktionen und auch seinen Stoffwechsel verlangsamt, wenn er zu wenig Kalorien erhält. Ich habe leider kein Thema dazu auf der Startseite gefunden :( kannst du mir da einen Link schicken, woran es liegt, dass ich trotz einiger Kalorien nicht abgenommen habe?

dann hast du scheinbar nicht gut gesucht ;)

Suche nach Stoffwechsel: http://fitness-experts.de/grundlagen/stoffwechsel

Suche nach "nehme nicht ab": http://fitness-experts.de/abnehmen/plateaus-beim-abnehmen

 

Zu deinem "habe oft gelesen,... Defizit von 20% oder 500kcal"..

-> http://fitness-experts.de/abnehmen

Dort findest du hinweise zur Basisdiät, dort wird auch erklärt wie die Makroverteilung dabei sein sollte

 

Ansonsten kann ich dir empfehlen dich mal für den kostenlosen No-Bullshit Email Kurs anzumelden

http://fitness-experts.de/kostenloser-kurs

Dort werden viele grundlegende Informationen erklärt und man hat erstmal ein gutes Basis Wissen :)

 

 

Zu deinem Kalorienverbrauch: 2100 sind für einen ruhigen Bürojob schon relativ viel. Ich bin nur 4cm kleiner und ich rechne in etwa mit 1700-1800 Erhaltungskalorien. Die Frage ist auch wie viel zu rumzappelst, von A nach B läufst etc. Ich sitze wirklich fast die ganze Zeit und zappeln tu ich auch eher wenig ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden