Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

MiMi

Muhahaha Mythos LowCarb

Empfohlene Beiträge

Also, Fettiger Bacon Chip ist besser für die Figur als normale Chips, weil die sind gaaaaanz ohne Kohlenhydrate. 

Zitat: "Wenn du die Kohlynhydrate weglässt und einfach Fett zu dir nimmst, kannst du so viel essen ohne das du zunimmst"

 

Ich schmeiss mich weg :D

"[...]statt 1400/1500 Kcal nimmt sie jetzt so 3000kcal zu sich und trotzdem nicht dick"

"wenn der Körper keine Kohlenhydrate bekommt, holt er sich seine Energie aus den Fettreserven"

bullshit ALARM :D

 

http://www.galileo.tv/video/low-carb-snacks-essen-ohne-reue/?utm_source=Facebook&utm_medium=social&utm_term=social_post&utm_campaign=Galileo&utm_content=20170203_low-carb-snacks-essen-ohne-reue#link_time=1486117856

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Gast Dominik S.

Bullshit-Alarm...

 

 

Echt traurig, dass die Medien permanent solchen Bullshit produzieren.

 

Die Dame nimmt angeblich ca. doppelt so viele Kalorien zu sich, als vorher (3000 statt 1500) und hält dabei ihr Gewicht.

 

Alles nur aufgrund des Umstiegs auf Low Carb.

 

Ist klar.  :lol:

 

Für die Leute hier im Forum sicherlich eine lustige Unterhaltung, sich das Galileo-Video mal anzusehen.

 

Allerdings sehr heimtückisch für die restliche Bevölkerung, die sich nicht so sehr mit dem Thema auseinandersetzen und daher jedem Galileo- oder Quarks & Co. -Bericht aus der Hand fressen...

 

Da wundert es mich nicht, dass der normale Durchschnittsbürger jeden Mist in Sachen Sport und Ernährung glaubt. Traurig, aber wahr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es so wäre, würde ich defintiv Kohlenhydrate weg lassen und futtern ohne ende, hach, das wäre schön :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Dominik S.

Oh ja!

 

Ohne Ende fetten Fisch, fettes Fleisch, fetten Käse, Eier...

 

Mein Frühstück wäre dann glaub ich täglich eine große Pfanne mit Bacon & Eggs. Vielleicht noch mit geriebenem Käse darüber.   :D

 

Calories? Over 9000, aber scheiß egal, denn Zero Carbs: Also null Fat Gains:lol:

 

Und damit könnte ich dann sicherlich auch täglich 3000 kcal essen, ohne zuzunehmen! So, wie die Damen in dem Galileo-Video.  :ph34r:

 

(Für diejenigen, die Ironie nicht verstehen oder neu hier im Forum sind: Das ist ein SCHERZ!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohja,

die Sendung habe ich gesehen und dachte mir nur WTF. Das schlimme daran ist, dass es eine Wissenssendung ist und die meisten Menschen dieser auch vertrauen.

Neulich meinte auch der Bruder von nem Kumpel: Ich ess fast keine Kohlehydrate, warum nehme ich zu?

:huh:

 

VG

Garen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau ich finds auch schlimm. Eigentlich hab ich immer gerne Galileo geschaut, aber das stellt jetzt die Glaubwürdigkeit der ganzen Sendung in Frage (Quarks & Co hats mir auch schon durch so einen Beitrag vermiest :( ). Bei anderen Themen wo man sich nicht so auskennt glaubt man ja auch die Sachen die die zeigen (mit gesundem Menschenverstand).

 

Da fällt mir ein, wie wollen die denn erklären, dass bei keiner KH Aufnahme das Fett sich nicht ansetzen kann? Ist es dem Fett zu rutschig ohne KH, und somit flutscht es einfach überall an der Hüfte vorbei? :D :D :D Das ist wie "Ich springe jetzt immer beim essen, damit sich das Fett nicht festhalten kann"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habs auch im vorbeigehen gehört als ich gerade vernünftiges Essen gekocht habe. Musste dringend umschalten damit mir nicht der Hals platzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir das video auch mal angeguckt.. Es unterstreicht leider auf traurige weise den niedergang von galileo der vor ein paar jahren angefangen hat.

Fürher hat galileo sogar mit fakten gearbeitet die in einer doku erläutert und erklärt wurden. Mittlerweile werden einfach irgendwelche behauptungen aufgestellt ohne den ursprung zu recherchieren geschweige denn fakten basiert zu arbeiten. Es werden sogar immer mehr online trends einfach aufgeschnappt und als fakt dargestellt ohne wissenschaftliche hintergründe. Die bildungsfernen menschen werden einfach nur noch verarscht genau wie alle die, die keine lust haben etwas zu hinterfragen.

Insgesamt einfach traurig was sich damals mit noch mit "wissenschaftliches magazin" geschmückt hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir das video auch mal angeguckt.. Es unterstreicht leider auf traurige weise den niedergang von galileo der vor ein paar jahren angefangen hat.

Fürher hat galileo sogar mit fakten gearbeitet die in einer doku erläutert und erklärt wurden. Mittlerweile werden einfach irgendwelche behauptungen aufgestellt ohne den ursprung zu recherchieren geschweige denn fakten basiert zu arbeiten. Es werden sogar immer mehr online trends einfach aufgeschnappt und als fakt dargestellt ohne wissenschaftliche hintergründe. Die bildungsfernen menschen werden einfach nur noch verarscht genau wie alle die, die keine lust haben etwas zu hinterfragen.

Insgesamt einfach traurig was sich damals mit noch mit "wissenschaftliches magazin" geschmückt hat

 

War das nicht das Magazin mit Ninja gegen SEK Soldat und ähnlichen Unsinn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja so nen unsinn meine ich..

Mit "früher" meine allerdings auch vor ca 10 jahren. Da war auch nicht dieser spinner als moderator da. Witzigerweise hat glaube ich sogar mal galileo nen "bericht" gezeigt wie wichtig doch kohlenhydrate sind und dass low carb nur ein online phänomen sei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja solche Sendungen zeigen halt lieber Sachen die die Menschen sehen wollen, als Fakten und Wahrheiten, weil das will ja eh keiner sehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Dominik S.

Deshalb finde ich es heute (in einer Zeit, in der das Internet zu einer unüberschaubaren Datenmüllhalde geworden ist) umso wichtiger, dass man sich wirklich intensiv mit den Themen auseinandersetzt, die einem wichtig sind.

 

Da reicht es eben nicht, mal kurz Google zu fragen und die ersten zwei Seiten der Suchergebnisse durchzulesen.

 

Früher konnte man sich doch auch nicht das Wissen aus den dicken Fachbüchern aneignen, indem man sich eine Abkürzung sucht und sich mal kurz durch irgendwelche Lexika oder Enzyklopädien durchwühlt.

 

Bloß sind die Menschen eben faul; und ich nehme mich da auch nicht außen vor. Im Gegensatz zu vielen anderen Menschen weiß ich aber, dass die Medien mit Vorsicht zu genießen sind. Ganz egal ob Print, TV, Radio, Internet oder sonst etwas.

 

Deshalb: Man muss sich grundsätzlich intensiv mit der Materie auseinandersetzen, wenn man sich fundiertes Wissen zu einem Thema aneignen will.

 

Und unter "intensiv auseinandersetzen" sind TV-Sendungen, Zeitungsartikel, Internetblogs eben nicht zu zählen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja so nen unsinn meine ich..

Mit "früher" meine allerdings auch vor ca 10 jahren. Da war auch nicht dieser spinner als moderator da. Witzigerweise hat glaube ich sogar mal galileo nen "bericht" gezeigt wie wichtig doch kohlenhydrate sind und dass low carb nur ein online phänomen sei

 

Dieser ganze Müll kam in etwa 2007 - also vor 10 Jahren. Pro7 war noch nie ein Wissenskanal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden