Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Galaxygirl85

HSD - Start heute, 4 Wochen lang

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

 

Ich starte heute mit der HSD. Ich mache die HSD 2 und will sie 4 Wochen durchziehen um die Rettungsringe am Bauch loszuwerden ;) Ich hoffe, dass ich Erfolg habe, bin hoch motiviert, auch wenn ich etwas "Angst" habe ob ich wirklich durchhalte.

 

Ich mache neben der HSD noch 3x die Woche Pole-Fitness, da ich Trainerin bin und daher in die Stunden gehen muss. Das sollte aber kein Problem darstellen, ich nehme einfach ein paar Kohlenhydrate mehr zu mir.

 

Hier meine Startdaten:

 

Körpergrösse 172cm

Gewicht 75,3 kg

Brust 93 cm

Taille 82 cm

Hüfte 103 cm

Po 107 cm

Oberschenkel 63 cm

Oberarm 31 cm

 

Bilder folgen später ;)

 

Habe heute zum Frühstück ca. 44g Eiweiss zu mir genommen.. Gleich gibts Mittagessen :D Wer mir in MyFitnessPal folgen will.. Ich heisse dort wie hier :) 

Schönen 1. Mai euch allen

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Danke euch :)

 

Tag 1 life richtig gut. Bin ganz genau auf mein Eiweissziel gekommen und konnte mich mit dem Gemüse "gut über Wasser halten" und habe keinen "Hunger gelitten" :lol: Tag 2 heute fühlt sich auch noch super an. Freue mich gleich aufs Mittagessen.

 

Halte euch hier weiter auf dem Laufenden

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen

 

Kostet mich gerade ganz schön große Überwindung meine Bilder zu posten. Ich wollte nie diese "Fettflügel" hinten am Rücken. Jetzt hab ich sie doch :-(

 

Gestern Tag 3 und das erste Mal in der HSD Krafttraining. Wow.. Das ist was ganz anderes als wenn man Kohlenhydrate zu sich nimmt. Hätte ich so nicht erwartet. Heute Abend geht es mit den Kollegen Essen. Hab mir schon einen Salat ausgesucht den ich essen werde. Freue mich drauf :-)

 

P.S. Falls ihr euch wundert... Ich habe die HSD an meine Woche "angepasst", da ich nur Donnerstag und Sonntag Krafttraining machen kann, aufgrund des Pole-Fitness. Daher war Dienstag "BigRefeed" und heute der normale Refeed. Ja, ich folge dem Plan damit nicht 100%ig. Aber ich kann nicht mein gesamtes Leben umwerfen ;-)

 

Stay tuned :-)

post-3909-0-48390500-1493895469_thumb.jpg

post-3909-0-65924700-1493895491_thumb.jpg

post-3909-0-41827800-1493895502_thumb.jpg

post-3909-0-37075800-1493895514_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja auch kein richtiges anpassen ;) Niemand sagt das Tag 1 der Montag sein muss. Es machen nur viele so, weil der Sonntag meistens am einfachsten zu handeln ist für den BigRefeed. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen

 

Ich bin schon im Plan, ja das ist so. Aber ich habe am Montag angefangen und Dienstag dann den BigRefeed gemacht. Ich hab eben nicht Mittwoch mit Tag 1 angefangen, sondern hab so "mittendrin" angefangen. Aber anders ging es leider nicht mit einkaufen und Training.

 

Gestern waren wir dann mit den Kollegen abends ja essen. Der Salat im Restaurant war sehr fein. Die hatten sogar ein Dressing was in die HSD passt :D Hab ich natürlich so bestellt. Wobei ich zugeben muss, dass die Steaks der Kollegen auch seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr fein ausgesehen haben. Mein Chef hat mir dann noch "eröffnet", dass ich Mitte Mai mit ihm nach London soll. OMG, das liegt genau mitten drin in der HSD :o   Hoffe sehr, dass ich in London im Hotel oder den Supermärkten passendes Essen finde. Wobei es ja schon Pute und Gemüse geben sollte.. Aber mein Magerquark wird mir schon fehlen...

 

Was mir heute noch aufgefallen ist.. Ich arbeite im 1. Stock in einem Büro. Klar laufe ich die Treppen, auch in den 4. Stock zur Küche zum Essen.. Aber hey, ich bin ja schon fertig und am Keuchen wenn ich nur in den 1. Stock gelaufen bin. Hoffentlich liegt das an der Diät und gibt sich wieder wenn ich wieder "normaler" esse :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja gut, das war dann das einzige was nicht genau nach HSD Plan lief (nicht mit Tag 1 angefangen sondern 5 oder so), aber ansonsten bist du ja jetzt genau im HSD Schema, also alles gut ;) 

 

Reisen sind immer etwas schwierig während der HSD. Ich war auch während einer meiner HSD mehrere Tage beim Kunden und im Hotel. Gerade mittags (Kantine) oder ebens wenn man mit Kollegen irgendwo was essen geht, wirds schwierig. Meistens konnte ich es einrichten mittags einen Salat zu essen und abends dann beim Supermarkt was zu holen. EW-Pulver hatte ich auch dabei (lässt sich ja gut transportieren)

Wenn es zu stressig wird, könntest du auch einfach solange die HSD pausieren (dir den stress sparen) und dann danach weiter machen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin schon im Plan, ja das ist so. Aber ich habe am Montag angefangen und Dienstag dann den BigRefeed gemacht. Ich hab eben nicht Mittwoch mit Tag 1 angefangen, sondern hab so "mittendrin" angefangen. Aber anders ging es leider nicht mit einkaufen und Training.

 

Im Zweifelsfall dürfte es besser sein, den Refeed einen Tag vorzuziehen als einen Tag zuviel Abstand zwischen den Refeeds zu lassen, von daher alles easy :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen

 

So, mal wieder etwas Neues von mir.

 

Woche 1 der HSD ist rum und ich hab mich heute am Morgen richtig auf die Waage gefreut. Ich fühle mich echt gut und hab auch das Gefühl abgenommen zu haben.. Dann der Gang auf die Waage *zack* Ernüchterung.. Ganz 700 Gramm weniger. Wow, suuuuuper - nicht  :huh: Ich hatte echt mehr erwartet. Aber ja, ich muss wohl lernen geduldig zu sein, ist echt nicht meine Stärke.

 

Über Wochenende war es echt hart. Mein Vater, mein Freund und ich waren auf DTM-Auftakt in Hockenheim. Ich hatte mir mein ganzes Gemüse und Protein-Pulver mitgenommen... Aber ja, Freitagabend waren wir bei Maredo und ich hab ein Rinderfilet gegessen anstatt Hühnchen. Aber ich hatte einfach mehr Lust auf das Filet - war das denn jetzt sooo schlimm? Samstag auf dem Ring gab es dann meine Paprika und natürlich hatte ich den Shake zu Hause vergessen. Also kein Eiweiss dazu und klar gibt es auf einer Motorsportveranstaltung auch nichts gesundes zu Essen. Überall durftet es nach Burger, Pizza, Donuts, Crepes und all den anderen feinen Sachen. AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAber.. Ich bin stark geblieben und habe nichts davon gegessen. Noch nichts mal das Eis vom Freund probiert, darauf bin ich dann doch schon ein wenig stolz. Am Abend gab es im Restaurant dann Salat mit Hähnchenbrust und Champignons. Allerdings haben die das Dressing verbaselt und so hatte ich ein Dressing mit Essig/Öl und Kräutern. Aber auch das kann doch nicht soooo schlimm gewesen sein, dass ich nur 700 Gramm abgenommen habe... :( Im Hotel hab ich morgens immer Rührei und Putenbrustaufschnitt gegessen. Dazu zwei Soja-Joghurts mit Flavdrops. Gestern gabs dann ein paar Haferflocken und Leinsamen rein für die KH am Refeed. Gestern Abend gab es dann den kleinen Refeed aus Vollkornnudeln mit selbstgemachter Tomatensosse. Mein Freund meinte, dass ich deshalb heute Morgen nur 700 Gramm weniger auf der Waage hatte. Aber auch das kann doch nicht sein.

 

Versteht ihr meinen Frust ein wenig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gewichtsverlauf ist nicht linear. Schau doch mal im Log von Raph vorbei, er hat immer schöne Grafiken dazu bei seinem Verlauf ;) Das hat nichts mit den kleinen HSD Ausrutschern zu tun ;) 

 

Rinderfilet ist natürlich fettiger als Hähnchenbrust. Ebenso darf man nicht vergessen das im Restaurant allgemein mehr mit Fett gebraten wird (auch die Rühreier).

Du hast halt etwas mehr Kalorien zu dir genommen als in der HSD gedacht ist. Das zerstört dir jetzt nicht die HSD und erst recht nicht deine Abnahme. Mach weiter wie es vorgesehen ist. 

Mini Refeed (und davor Training?) bedeutet natürlich auch Magen-/Darminhalt + Wassereinlagerungen durch KH..

 

Sei Stolz auf dich, dass du durchgehalten hast bei so viel "leckerreien". :) Ich kenn das nur zu gut und weiß wie schwer das ist. 

 

Bei meiner 2. HSD bin ich dazu übergegangen immer morgens am BigRefeed Tag zu wiegen ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Je nachdem, was man gegessen hat, wenn man mal über die Stränge geschlagen hat, dürfte das gesteigerte Körpergewicht (oder eine entsprechend geringere Abnahme) mit folgenden Faktoren zusammenhängen:

 

- Größerer Magen/Darminhalt

- durch Salz eine erhöhte Einlagerung von Wasser

- durch Creatin im roten Fleisch ebenfalls erhöhte Wassereinlagerung

- KH / Wasser ebenfalls

 

Da die HSD ein sehr großes Defizit fährt, kannst Du davon ausgehen, selbst mit Werten, die über den HSD Standards liegen, immer noch im Defizit zu sein.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch wirklich stolz, dass ich stark geblieben bin. Fies war vor allem mein Freund, der mir auf der Heimfahrt immer wieder Gummibärchen andrehen wollte. Ich habe aber nicht eins gegessen ^_^

 

Ja, das mit dem Wiegen ist echt so ne Sache. Ich denke ich werde ab nächster Woche auch dazu übergehen und mich am BigRefeed morgens wiegen und messen. Dann hab ich am Tag vorher einen Diättag und sogar noch Pole-Training gehabt :D

 

Und ja, ich fahre ein Kaloriendefizit. Ich tracke ja mein Essen (ok, bei der DTM war das schwierig), aber ich komme so meistens so auf 800-1000 kcal am Tag und dazu eben die Eiweissmenge.

 

Ich freue mich richtig auf den BigRefeed heute. Heute morgen gab es zwei Scheiben Vollkornbrot mit körnigem Frischkäse in dem Radieschen und ein wenig Senf waren. Ich liebe das :wub:  Heute Abend wird es dann die Pfannkuchen mit Apfelmus geben. Da freue ich mich noch viiiiiieeeeeeeelllllllll mehr drauf :D

 

 

@Mimi, danke dir für deine lieben und aufmunternden Worte. Ich habe mich wirklich schlecht gefühlt gestern nach dem Wiegen.. jetzt geht es mir dann doch schon wieder besser

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind 0.7kg nicht etwa das, womit du bei deinem Kalorienbedarf in der HSD2 auch rechnen kannst?

 

Inklusive Mini und Big Refeeds dürfte ein tägliches Defizit von 700 Kalorien etwa hinkommen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, mal wieder was Neues von mir.

 

Gestern war Trainingstag. Ich muss sagen, bis jetzt musste ich noch nicht gross mit Gewicht runter gehen. Ich hab ja sowieso fast nichts auf der Hantelstange drauf :( Mein Freund benutzt meine Gewichte immer für seinen Aufwärmsatz, das ist ganz schön deprimierend. Aber immerhin komme ich langsam an den Punkt, an dem ich mich wieder etwas lieber im Spiegel anschaue. Ich finde, jetzt sieht man schon dass es Speck weg ist. Meine Pole-Trainierin meinte am Dienstag auch, dass man es im Gesicht sieht. Sie sieht mich ja nur einmal die Woche und hat daher einen guten "Wochenvergleich" ;)

 

Wegen London in der nächsten Woche habe ich mir überlegt, dass ich einfach in einem Supermarkt Magerquark kaufe, den sollte es ja in London auch geben, und den dann immer im Zimmer esse. Mein Chef Weiss ja von der Diät, von daher wird er sich da nicht beschweren. Ich muss dann einfach mittags und abends schauen wie ich es mache. Könnt ihr mir sagen, wie das ist, wenn ich die HSD dann doch unterbrechen muss bzw. es einmal in einem Restaurant nichts gibt was ich wirklich essen kann?! Mein Chef liebt Mexikanisch. Daher befürchte ich, dass wir mindestens einmal dort essen gehen werden. Wenn ich also die HSD unterbrechen muss, mache ich dann am Tag meiner Rückkehr dort weiter wo ich stehen geblieben oder an dem Tag der eigentlich kommen sollte? Wir fliegen Mittwoch bis Samstag (Heimflug am Morgen, da Freitagabend noch ein Event). Sprich mache ich dann den "normalen" Diättag am Samstag und den MiniRefeed am Sonntag wie gewohnt?

 

Danke für eure Hilfe und einen schönen Freitag :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...bzw. es einmal in einem Restaurant nichts gibt was ich wirklich essen kann?! :wub:

 

Du isst dann an dem Tag, was ansteht. Das einzige was passieren wird, ist ein kleineres Defizit an diesem Tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einfach ganz normal nach Plan weiter machen. Fang nicht an deswegen rumzuschieben mit den Tagen. Das stresst nur wieder. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen

 

@MiMi, ok das ist einfach der Notfallplan den ich habe. Ich habe aber eben schon vor, mich an den Plan zu halten.

 

Dieses Wochenende war mega hart, aber ich habe (finde ich) gut durchgehalten. Am Freitag hatte ich meine Pole-Stunde die ich unterrichtet habe, am Samstag dann 3 Stunden Pole-Workshop. Da habe ich morgens Eiweiss zu mir genommen, mittags hatte ich leckere Putenbrustspiesse (die liessen sich in der Pause wunderbar essen ohne Besteck) und abends dann den Rest der Spiesse die ich mittags nicht geschafft habe. Gestern war dann Mini-Refeed und Training angesagt. Mir tat alles noch weh vom Pole-Workshop am Tag vorher, aber ich habe durchgehalten und das Training durchgezogen :) Danach ging es dann mit meinem Schatz in eine Therme zum entspannen. Ich habe mich noch nicht 100%ig wohl gefühlt im Bikini, aber auf jeden Fall besser als noch vor 2 Wochen. Ich denke ich bin auf einem guten Weg. Auch wenn ich am Ende vielleicht nicht das mega krasse Ergebnis abliefere, ich merke schon eine Veränderung - oder vielleicht bilde ich sie mir auch nur ein??? :huh: Morgen werde ich mehr wissen,da ist dann Wiegen und messen angesagt :D

 

Wünsche euch einen schönen Wochenstart

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen

 

@MiMi, ok das ist einfach der Notfallplan den ich habe. Ich habe aber eben schon vor, mich an den Plan zu halten.

Hi, ich meinte ja auch in Bezug auf wenn du ein paar Tage Pause machst oder einen Tag, weil es eben nicht anders geht dort vor Ort. Sobald es wieder passt, machst du ganz normal nach Plan weiter ;)

 

 

Wegen London in der nächsten Woche habe ich mir überlegt, dass ich einfach in einem Supermarkt Magerquark kaufe, den sollte es ja in London auch geben [...]

Da fällt mir noch ein, überleg dir eine Alternative. Nicht überall gibt es Magerquark.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ich meinte ja auch in Bezug auf wenn du ein paar Tage Pause machst oder einen Tag, weil es eben nicht anders geht dort vor Ort. Sobald es wieder passt, machst du ganz normal nach Plan weiter ;)

 

 

Da fällt mir noch ein, überleg dir eine Alternative. Nicht überall gibt es Magerquark.

 

Hallo MiMi, ich habe schon geschaut. Wir haben in der Nähe des Hotels einen grossen Waitrose und dort gibt es Magerquark, das habe ich mir schon online angeschaut und abfotografiert, damit ich den dann auch vor Ort wirklich finde :)

 

Heute Morgen war wieder wieden und messen angesagt. Und ich muss sagen, dass ich wieder abgenommen habe. Sind dann jetzt in den zwei Wochen insgesagt 1,5 kg. Wenn das wirklich reines Fett ist was weg ist, und danach fühlt es sich an ;) , dann bin ich wirklich durchaus zufrieden. Bilder hänge ich euch gleich hier vom Handy aus an ;)  Ich bin echt happy, gerade nachdem ich nach der ersten Woche echt einen kleinen Durchhänger hatte. Mein Plan ist es, in London eben so weit wie möglich konform zu essen und dann die nächste Woche, die Woche vor dem Shooting zu absoluten 100% strikt zu sein. Also wirklich noch genauer als eh schon. Und ich denke, dann sollte das gut kommen :)  

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden