Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Hallo,


 


bin Frischling und bereite meinen Start in die FER vor. Morgen soll's losgehen  :wacko: .


 


1. Frage


Als Nicht-Frühstücksmensch ist die Leangains-Methode interessant für mich. Ich möchte nüchtern trainieren, also Protokoll 4.


Wenn ich um 22 Uhr das letzte zu mir nehme (30 g Complete Bedtime von BULK POWDERS) darf ich um 7:30 vor dem Training dann schon wieder 30 g Whey zu mir nehmen?   :o  Die 14 h Fasten gelten dann nicht? Normal faste ich zwischen 12 und 14 Std.


Wie sieht das Protokoll 4 an Nicht-Trainingstagen aus? Wenn ich an einem "Normalen" Tag um 20-21 h das Letzte esse, habe ich am darauffolgenden Tag um 6:30 h vor dem Training 30g Whey zu nehmen, also in der Fastenzeit. Oder zählt Whey nicht? 


 


2. Frage


Meine Proteinsupplemente haben unterschiedliche Proteinwerte, z.B. 30 g  Whey von Protein.de = 22,2 g Protein,  Complete Bedtime = 26 g P. o.k. knapp 4 g kann man vermutlich vernachlässigen, aber:


Ist in dem Protokoll die Proteinpulver Menge gemeint, oder der Proteingehalt?


 


Zu mir:


weiblich, 54 J, 57 kg, 28 % KFA, FER Kat 1.


 


Danke für Eure Hilfe!


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Hi, 

sry hab gerade allgemein wenig Zeit, daher die späte Antwort.

 

Zur 1. Frage 

Wirkt etwas durcheinander. Erst sprichst du von Trainingstagen und Whey dann von NTT und dann wieder von TT. 

Aber unter den Protokollen steht, an NTT kein Whey oder BCAA nötig

Genau kann ich es dir leider nicht beantworten. Aber da nur von Whey oder BCAA die rede ist, passt das in der Fastenzeit. Die wird wohl nicht dadurch beendet. 

Das richtige Essen laut Protokoll 4 folgt erst um 12 uhr

 

Zur 2. Frage. 

Warum hast du unterschiedliche? 

Dort steht tatsächlich nur "30g Whey". Ich hätte auf 30g Protein getippt. Kann es dir aber leider nicht genau sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Deine Antwort! Und entschuldige, ich war zu anfangs etwas "lost" und wusste nicht wo und wie ich meine Fragen platziere, daher hab ich es in 2 Foren versucht.

 

Erst mal zu 2)

 

30 g Whey bedeuten nicht 30 g Protein!

Bsp.: Whey Protein Concentrat von protein.de hat nur 22,5 g Protein

 

ich spare mir weitere aufzuführen, oben hatte ich ja auch meinen "Schlummertrunk" erwähnt.

 

Zu 1) Zählt Whey als Nahrung oder Supplement?

 

NTT

Abend zuvor Bedtime Protein um 22 h

Erste richtige Mahlzeit um ca. 13 h

ca. 14 h Fastenzeit

 

TT

Abend zuvor Bedtime Protein um 22 h

Erste "Mahlzeit" von 30 g Protein vor dem Training 7:00

ca. 9 h Fastenzeit

 

Ist dies eine Mahlzeit? Verstehe Protokoll 4 nicht so ganz, wenn Whey hier nicht nur als Supplement geführt wird. 

 

Freue mich auf Antwort, die mich aus der Verwirrung führt... :)  :)  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du meinst psmf mit intermittend fasting vermute ich Mal. denn LG ist meine psmf vom ding her.

Für mich klingt das alles so als ob du den Turbo Gang reinhauen willst, bevor du mit den basics der Steuerung vertraut bist. Du willst zu viele sachen kombinieren, die du noch nicht Mal einzeln getestet hast. Die Phase hat fast jeder und zu was geführt hat es noch nie eigentlich. Ich kenne das. Mache erstmal eine Sache kontinuierlich. Das ist einfacher und erfolgreicher.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst mal zu 2)

 

30 g Whey bedeuten nicht 30 g Protein!

Bsp.: Whey Protein Concentrat von protein.de hat nur 22,5 g Protein

 

ich spare mir weitere aufzuführen, oben hatte ich ja auch meinen "Schlummertrunk" erwähnt.

 

Das ist mir klar. Ich fragte nur warum du unterschiedliche hast.

Zudem wolllte ich dir nur auf deine Frage antworten. Im Buch steht 30g Whey. Aber es sind sicher 30g Protein in Form von Whey gemeint, eben wegen der Unterschiede. 

 

Nein Whey zählt hier nicht als Mahlzeit, hab es mir nochmal genau angeschaut. Lies du bitte auch nochmal genau Protokoll 4. Dort steht um 20-21 letzte Mahlzeit, start der Fastenphase. Und um 12-13 Uhr ist PostWorkout Mahlzeit und beginn des 8h Essensfensters. Da kann um 6 Uhr vor dem Training, das Whey ja nicht als Mahlzeit gelten ;) 

 

 

Beim Rest stimme ich den anderen zu. Wenn du jetzt die PSMF machst, konzentrier dich darauf. Wenn es soweit ist, bereite dich auf die FER vor. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"so als ob du den Turbo Gang reinhauen willst"  ;) So bin ich halt mal...

 

"psmf mit intermittend fasting"  Genau! Steht im Manual der FER grob beschrieben.

 

"Da kann um 6 Uhr vor dem Training, das Whey ja nicht als Mahlzeit gelten" Nun, genau das hat mich so verunsichert. Also ist mein Schlummertrung gegen 22 h (30 g Complete Bedtime von BULK POWDERS) auch nicht als Mahlzeit zu werten und ich kann mich an Protokoll 4 halten?

 

"Ich fragte nur warum du unterschiedliche hast."

 

Mit Geschmack, ohne Geschmack zum Backen, Bedtime, als Smoothie, Pancake Proteinpulver... es lebe die Vielfalt!

Nein, Spaß beiseite, das sind alles kleine Packungsgrößen, hab etliches ausprobiert. Nachgekauft hab ich bislang nur Complete Bedtime von BULK POWDERS mit Erdbeergeschmack. Schoko fand ich enttäuschend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann man so einfach nicht sagen, was jetzt als Mahlzeit gilt und was nicht.

Den Sinn des/der Whey Shakes ist wichtig im Kopf zu haben um darüber urteilen zu können, ob man nach dem Fastenfenster noch einen Shake trinken sollte.

Berkhan geht davon aus, dass es am besten ist nüchtern zu trainieren und alle Nährstoffe post workout zuzuführen. Die Nicht-Trainingstage sind insgesamt von der Ernährung eher unwichtig, da muss man halt auch Nährstoffe zuführen.

Was macht er nun also in der Praxis. Er schläft eher länger, geht dann um 12 ins Training, futtert in den folgenden Stunden ab 13 Uhr seine Mahlzeiten und dann ab 21 Uhr oder so nichts mehr.

Warum nun also die BCAAs? Es ist schlichtweg optimaler wenn der Körper ein paar Aminos im Training zur Verfügung hat, deswegen empfiehlt er beim Training im gefasteten Zustand 5-15 Minuten vorher 10g BCAAs zu trinken.

Wenn man jetzt früh morgens von 7-8 trainiert, kann man entweder das Fastenfenster um 5 Stunden verschieben, sodass man von 8-16 Uhr alle seine Nährstoffe zuführt (das ist aber in der Praxis eher nicht so der Hammer) oder aber man hält die Proteinsynthese bis zum Mittag um 12 Uhr mit BCAAs in Gang. Sie reichen gerade so als Muskelschutz aber schütten so wenig Insulin aus, dass es die Fastenphase nicht unterbricht. 

Kleine Anmerkung von mir: Am besten wäre es direkt nach dem Training alle Nährstoffe für den Tag zuzuführen und dann den ganzen Tag nichts mehr zu essen.

 

Meiner Meinung nach, solltest du den Wheyshake also als "Mahlzeit" werten und innerhalb deines Essensfensters nehmen um an der originalen Idee zu bleiben. Auf der anderen Seite ist es auch egal, ob 16/8 machst oder 14/10 solange deine Kalorien die gleichen sind. Da passiert nun mal keine Magie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank 

Dosenjohannes

 

ich google seit Tagen, aber so klar auf den Punkt gebracht hab ich nichts gefunden!

Auch der Punkt mit den BCAAs ist mir jetzt klar, hatte sie mir besorgt, wusste aber nicht so recht was "die tun".

 

Noch eine Frage zu Supplements:

Bei der FER wurde EGCG als positiv für die Fettverbrennung erwähnt. Allerdings hab ich nur grünen Tee Extrakt (MYPROTEIN) als Tabletten bekommen. Da sind gerade einmal 35 mg EGCG/Tablette. Um auf das Soll von 400-500 mg zu kommen müsste ich min. 12 Pillen schlucken, nach 10 Tagen ist die Packung leer. Teurer Spaß. Wenn ich die über den Tag verteile, kann ich nachts noch schlafen, da ja auch grüner Tee Extrakt drin enthalten ist? Gibt es noch andere konzentrierte EGCG Quellen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Handlungstyp, was? ;)

Bin ähnlich drauf.

 

Shyce auf Supplements, konzentrier dich auf die Basics, d.h. Ernährung, Training, Bewegung. Du wirst nicht dein Leben lang Kapseln, Pulver und Tabletten futtern. Lerne mit echten Lebensmitteln auf die Protein und Kalorienmengen zu kommen und nutze Whey, wenn's nicht anders geht. Sonst landest du früher oder später beim Jojo Effekt.

 

Viel Erfolg beim Dauerlauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PSMF in Kombi mit Leangains als Schnellstart, anschließend FER mit Ernährung nach der Leangains-Methode.

 

Zuviele Sachen durcheinander.

 

Um die FER brauchst Du Dich noch gar nicht kümmern. Konzentriere Dich erstmal auf HSD/PSMF nach den Vorgaben des jeweiligen Programms. Da Du hier schon aktiv bist, würde ich Dir zu HSD raten, weil Dir zu einer PSMF hier niemand wirklich Support geben kann.

 

 

Bei der FER wurde EGCG als positiv für die Fettverbrennung erwähnt
 

Sollte für Dich uninteressant sein, solange Du keine FER machst. Konzentriere Dich auf HSD/PSMF. Generell: Was Supplemente angeht, sind diese uninteressant, solange der Rest nicht stimmt. Du hattest in einem anderen Thread geschrieben, dass Du über Deinen Werten liegst. Wenn Du mehr Kalorien zu Dir nimmst als vorgesehen, brauchst Du auch kein Koffein/Grünteezeugs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Dosenjohannes, wenn es aber um die FER geht, steht es nunmal so im Protokoll4 

Dort steht ganz klar

um 20-21 letzte Mahlzeit, start der Fastenphase. Und um 12-13 Uhr ist PostWorkout Mahlzeit und beginn des 8h Essensfensters. Um 6-7 Uhr Training vorher Whey oder BCAA und danach auch noch 2x bis 12 Uhr

@Kugelstoßer

Whey oder BCAA ist vorgesehen bei Leangains Protokoll 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Dosenjohannes, wenn es aber um die FER geht, steht es nunmal so im Protokoll4

Dort steht ganz klar

Dort steht auch ganz klar dass IIFYM der Schlüssel ist und keine magischen Timing Geheimnisse. Deshalb musste der Zusatz sein.

Und allgemein finde ich es gut bei bestimmten Fragen an die Quelle zu gehen und da wurde nun Mal einfach der LG Trainingsplan und die Ernährung genommen und 1 zu 1 kopiert, also sollten auch die Gesetze die berkhan aufgestellt hat, weiter gelten.

Und außerdem habe ich doch geschrieben wie es Programm mäßig korrekt wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine kleine Ergänzung noch:

Hier im Interview sagt Berkhan folgendes auf die Frage "Have you found a difference between men and women using this program?":

 

 

As we’re on the subject, I’ll also mention that I’ve revamped the diet guidelines I use for my female clients. For example, the fasted phase is now 14 hours by default, not 16 hours which is the case for men. This has brought about much greater diet compliance and less negative symptoms among women.

 

Heißt, du kannst deinen Schlummertrunk auch bequem noch um 22  Uhr trinken wenn deine Fastenphase um 12 beginnt, da es laut Berkhan für Frauen als optimal gilt 14 Stunden zu fasten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden