Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Galaxygirl85

1RM ausrechnen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

 

Nachdem ich morgen meine HSD abschliessen werde habe ich mich entschlossen, dass ich mit der FER weitermachen werde.

 

Ich habe vor der HSD (welche 4 Wochen lang war) noch nicht wirklich mit Langhanteln trainiert, bin also aus meinem Verständnis nach Anfänger. Allerdings habe ich durch Pole-Fitness schon etwas Kraft und da ich auch vorher schon trainiert habe (Bodyweight) würde ich sagen, dass ich nicht gänzlich untrainiert bin.

 

Mein Freund wird die FER mitmachen und wir haben uns nun doch etwas "gestritten" bezüglich der Kraftwerte / 1RM. Mein Freund trainiert schon länger mit Langhanteln und schafft z.B. 70 kg beim Kreuzheben. Wenn er jetzt mit der Formel auf der Seite rechnet, müsste er 96kg heben um als Anfänger zu gelten. Sprich 80kg Körpergewicht x 1.2 für Anfänger = 96kg

 

Dann müsste es bei mir so sein: 72kg Körpergewicht x 0.6 für untrainiert = 43kg. Schaffe Kreuzheben aber gerade mal 20kg. Bei 8 sauberen Wiederholungen.

 

Ist das richtig?

 

Wir stehen gerade beide total auf dem Schlauch und sind um jeden Tipp dankbar,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Wenn ihr solche Schwierigkeiten mit dem Thema habt, seid ihr mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Anfänger (bzw. "Untrainiert"). ;)

 

Alles überragende Grundregel, wenn man mit einem neuen Programm anfängt: Im Zweifel immer zu niedrig einsteigen bzw. zur leichteren Seite hin irren...

 

... steigern kann man (mit sauberer Technik) immer und man sollte keine zu große Angst haben, deswegen Zeit zu verschwenden... Wenn die Langhantel allein derzeit reicht, für 8 saubere Wdh., dann fang damit an.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um eure Frage aber nochmal konkret zu beantworten:

 

Wenn du derzeit bei einer Übung bspw. genau 20kg für 8 Wdh. schaffst, gibst du dies in einen 1RM Rechner ein.

 

Bspw. bei EXRX oder FE:

http://exrx.net/Calculators/OneRepMax.html

http://fitness-experts.de/1rm-rechner

 

Das Ergebnis, dein kalkuliertes 1RM vergleichst du mit der Einstufung:

Bspw. bei EXRX (für bestimmte Langhantelübungen) oder FE:

http://exrx.net/Testing/WeightLifting/StrengthStandards.html

http://fitness-experts.de/?s=kraftstandards (Suchergebnis der Artikel auf FE)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und um es mit dem Taschenrechner/Handy zu rechnen, finde ich es immer am einfachsten wenn man die Formel

1RM = (1+0,0333*Wdh.)*Arbeitsgewicht

Nimmt.

Also z.B. das Gewicht, das man 8 Mal schafft mit 1,2667 multiplizieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen