Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

phil

Frauen an die Hanteln - Eure Erfahrung... :)

Empfohlene Beiträge

Erstmal: Willkommen!

Ich trainiere seit 2007 im Freihantelbereich. Momentan steht bei mir 4x die Woche Krafttrainin und 1x die Woche langsames Ausdauertraining auf dem Plan...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

ah, ok. du bist aber schon länger dabei. ich trainiere momentan mo-mi-frei- und am sonntag

ein bisschen laufen (wenn ich es zeitlich schaffe) kraftmäßig hab ich mich schon mitlerweile

gesteigert, aber ich will noch mehr ;) habe mit ca. 20 jahren auch krafttraining gemacht und

war dann bei kniebeugen 90 kg ...momentan bin ich gerade mal bei 52,5 kg....seufz :(

 

@phoenatix: wie lange hat es gedauert, bis du richtig was gesehen hast?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich ein Split-Training mache (siehe Thread “Trainingstrang“),trainiere ich Mo/Di/Do/Fr und gehe sonntags laufen!Die ersten Erfolge hat man relativ schnell gesehen. Die Definition vor allem am Rücken kam so nach und nach. Da ich anfangs noch nicht ganz so ernsthaft gegessen und trainiert habe,sind “größere“ Fortschritte erst so in den letzten 3 Jahren gekommen!Das aktuelle Profilbild habe ich der letzten Diät zu verdanken!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das ist ja für mich erstmal nichts, also das split-training :( hab ja erst angefangen...

auf alle fälle merke ich es schon an den klamotten :D die werden obenrum etwas eng :D

tja, und mit der ernährung hab ich echt ein problem mit zwei jungs :rolleyes: muss mir echt

überlegen wie ich das gestalte, damit ich mein fett besser wegkriege :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

(...) aber ich will noch mehr ;) habe mit ca. 20 jahren auch krafttraining gemacht und

war dann bei kniebeugen 90 kg ...momentan bin ich gerade mal bei 52,5 kg....seufz :(

 

 

Wow - packst du dir echt 52,5 kg auf die Schultern? Alle Achtung! Wie viele Wiederholungen schaffst du damit? Da sind meine Gewichte ja Spielzeug für dich :o ... Ich schaffe grad mal 5-6 Kniebeugen mit 20 kg... :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

äh, ja.... :D angefangen hab ich auch mit 20 kg und dann ging das schnell...allerdings hab

ich schon immer viel kraft in den beinen gehabt. oberkörper ist bei mir schwieriger....finde ich :rolleyes:

 

überlege gerade ob ich auch mal so einen log eröffne....seufz! naja, ich überlege noch ;)

 

ich hab gerade gestern bilder von meinen beinchen gemacht und ich finde man sieht was...FREU!!

endlich! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

fluffy, wie lange trainierst du schon?? (sorry, wenn ich es überlesen habe)

 

noch ne andere frage: also seit ich die gewichte stetig erhöhe, bekomme ich richtige

fressattacken...war/ist das bei euch auch so????? ich könnte nur noch futtern momentan.... :rolleyes:

und nein, ich bin nicht schwanger :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ihr gestattet, dass ich als Mann hier reinplatze: Besonders die 90kg kb bei astridmaria finde ich sehr erstaunlich!

 

Es gibt eben eine ganz große Bandbreite, die bis zu absurden Leistungen reicht:

 

http://www.youtube.com/watch?v=dfImKnnam_Y

 

Aber das wichtigste ist wie immer der eigene Fortschritt - gleich auf welchem Niveau. Und die Freude dabei und daran!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach ja, und da muss ich auch anmerken, das ich da mit einen bodybuilder (er hat wettkämpfe mitgemacht)und unter

lauter männer trainiert habe. ich fand das klasse, da ich auch sehr unterstützt wurde von ihnen. leider ist das in dem

letzten fitti nicht so :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schwer zu sagen, wann ich angefangen habe... :unsure: . Im Prinzip letztes Jahr im August - zu Hause unter erschwerten Bedingungen (wenig Platz). Dann musste ich mehrfach unterbrechen und habe dann "nur noch" an Geräten trainiert (3 x wöchentlich) - das war in einer Rehaklinik, die keinen Freihantelbereich hatten (lange Geschichte... :rolleyes: .

Jedenfalls bin ich seit Mitte April wieder in einem Studio und dort eben meißtens im Freihantelbereich - hin und wieder an den Geräten, weil das auch Spaß macht B) . Da ich in der Klinik an der Beinpresse bei 82 kg war, war der Schock groß, in dem jetzigen Studio nur noch 62 kg zu stemmen - kommt halt immer auf die Übersetzung an. Noch größer war der Schock, als ich im Freihantelbereich auf die 20 kg abspecken musste... und danach kann ich drei Tage nicht laufen :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ihr gestattet, dass ich als Mann hier reinplatze: Besonders die 90kg kb bei astridmaria finde ich sehr erstaunlich!

 

 

Auf die 90 kg wollte ich gar nicht ansprechen - da ist ja der Unterschied zu meinen lächerlichen 20 kg noch größer... :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

noch ne andere frage: also seit ich die gewichte stetig erhöhe, bekomme ich richtige

fressattacken...war/ist das bei euch auch so????? ich könnte nur noch futtern momentan.... :rolleyes:

und nein, ich bin nicht schwanger :D

 

Ich habe nach dem Training auch immer Hunger - könnte aber auch daran liegen, dass ich vorher nichts esse :rolleyes: . Und daran, dass ich momentan die HSD mache B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, weg ist meine antwort :angry:

neuer versuch:

 

also ich trainiere zu hause und hab auch den platz dazu :D zeitlich schaffe ich es nicht ins fitti zu fahren.

mein mann behauptet ja ich hätte mittlerweile ein halbes fittnessstudio zu hause (er übertreibt :rolleyes: ). noch

schöner wäre es natürlich mit jemanden zu trainieren, aber die frauen in meiner umgebung sind halt sehr

skeptisch gegenüber einer hantel :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

hsd??? kurze erklärung bitte :ph34r:

 

Sorry, ich dachte, du kennst das... HSD = High Speed Diät, wird hier bei FE von den beiden Jungs angeboten. In dieser Zeit sollte man eigentlich keine Muskeln aufbauen, sondern muskelerhaltend trainieren (auch, wenn heute "Anti-Diät-Tag" ist - ich geb nicht auf... :D )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein kfa liegt laut den fe- experten bei 22%.

 

 

Du Glückliche - das ist mein Ziel :wub: , ist aber noch mindestens so weit entfernt, wie Kniebeugen mit 52,5 kg... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

einfach weitermachen, üben, trainieren und fest daran glauben :)

 

mein ziel ist es mal erstmal unter die 20% zu kommen......aber eins nach dem anderen...

alles auf einmal ist mir momentan zu viel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na klar... :D Ich habe jetzt auch endlich kapiert, wie's geht. Erst hatte ich mit Muskelaufbau angefangen, da wurde ich aber so "kräftig" - will sagen, ich sah eher schwammig und mollig aus, weil die Muskeln das Fett nur vor sich hergeschoben haben, aber sie selber kaum zu sehen waren :angry:

 

Deshalb erstmal Fett weg... dann kommen die Muckis dran. Ich kämpfe dafür - bin jetzt schon in der 4. Woche HSD, habe die ersten 4 kg abgespeckt und bin zuversichtlich, dass ich meinem Ziel langsam, aber sicher näherkomme :) . Noch weitere vier Wochen durchhalten, dann mal sehen, wie ich aussehe. Anschließend entweder nochmal HSD oder erst mal Muskelaufbau - ich lass es auf mich zukommen B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden