Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Empfohlene Beiträge

Hey Leute =)

 

ich habe da mal so eine frage an euch zweckes meines Trainings, wer hätte das gedacht :P

 

Und zwar bin ich Hardgainer, nehmen schwer zu, aber schnell ab -.-' bin 175 cm Groß und wiege

nur 64kg. Ich Trainiere seit ca. 1 Monat jetzt nach folgendem System:

 

Montag Training

Dienstag Frei

Mittwoch Training

Donnerstag Frei

Freitag Training

Wochende Frei

 

Mein Trainingplan sieht wie folgt aus:

 

Bankdrücken 3x 8-10 wdh

Butterfly (alternativ Schrägbank, Negativbank) 3x 8-10 wdh

Latzug (alternativ Rudern am Kabel) 3x 8-10 wdh

Kreuzheben (alternativ Rückenstrecker) 3x 8-10 wdh

Trizepsübung (unterschiedlich) 3x 8-10 wdh

Bizepsübung (unterschiedlich) 3x 8-10 wdh

 

Ich Trainiere genau in dieser Reihenfolge, ab nächste woche wird gewechslet zwischen Rücken und Brust.

Sobald ich 10 wdh geschafft habe, wird gewicht drauf gelegt, immer 2.5 - 5kg, da mein Ziel 8 wdh mind. sind!

 

Ist es zuviel was ich Trainier? Ich sehe immer bei anderen Trainingsprogrammen für Anfänger, das es

jeweils nur eine Brust / Rücken übung gibt und das es keine Seperaten Trizeps / Bizeps übungen gibt.

 

Wäre sehr nett wenn jemand Tipps o.ä. für mich hat =)

 

Danke im voraus

 

Mfg

Prima

 

PS: Beine sind extra keine da =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Warum keine Beine?

 

Jedenfalls sieht der Plan für mich wie ein Splitplan aus, bei dem ein paar Einheiten fehlen. Wo hast du den her? Der ist nämlich Schwachsinn...

Btw. schlag dir das mit Hardgainer aus dem Kopf, ich hab mit 69kg auf 187cm angefangen und dachte bin Hardgainer. Gewöhn dich einfach an den Gedanken mehr Essen zu müssen.

Bei mir gings dann auf einmal ruckzug auf 89kg. Sogar ein wenig zu schnell, wenn man mich fragt... Wenn du auf Teufel komm raus nicht zunehmen kannst probier es mit GOMAD, damit nimmt wirklich JEDER zu.

Auf den Plan möchte ich nicht weiter eingehen.

 

Warum keine Beine?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leute =)

 

Hey.

 

ich habe da mal so eine frage an euch zweckes meines Trainings, wer hätte das gedacht :P

 

Und zwar bin ich Hardgainer, nehmen schwer zu, aber schnell ab -.-' bin 175 cm Groß und wiege

nur 64kg. Ich Trainiere seit ca. 1 Monat jetzt nach folgendem System:

 

Mehr Kalorien zu sich nehmen als man so über den Tag verbaucht, soll Gerüchten zufolge bei der Gewichtszunahme helfen.

Wie alt bist du? Schüler, Student, berufstätig?

 

Montag Training

Dienstag Frei

Mittwoch Training

Donnerstag Frei

Freitag Training

Wochende Frei

 

Frequenz passt.

 

Mein Trainingplan sieht wie folgt aus:

 

Bankdrücken 3x 8-10 wdh

Butterfly (alternativ Schrägbank, Negativbank) 3x 8-10 wdh

Latzug (alternativ Rudern am Kabel) 3x 8-10 wdh

Kreuzheben (alternativ Rückenstrecker) 3x 8-10 wdh

Trizepsübung (unterschiedlich) 3x 8-10 wdh

Bizepsübung (unterschiedlich) 3x 8-10 wdh

 

Wieso die Alternativübungen? Nach welchem Schema rotierst du die?

Rückenstrecker ist kein Ersatz für Kreuzheben.

Latzug/Klimmzüge und eine Ruderübung würde ich auf jeden Fall drin behalten. Zur Not wo anders sparen, wenn's zuviele Sätze werden.

Butterfly tendenziell eher raus und durch Schulterdrücken (Press) ersetzen. Für die Schulter hast noch garnichts drin. Bizeps/Trizeps auf je 2 Sätze runter.

 

Ich Trainiere genau in dieser Reihenfolge, ab nächste woche wird gewechslet zwischen Rücken und Brust.

 

?

Sobald ich 10 wdh geschafft habe, wird gewicht drauf gelegt, immer 2.5 - 5kg, da mein Ziel 8 wdh mind. sind!

 

Ist es zuviel was ich Trainier? Ich sehe immer bei anderen Trainingsprogrammen für Anfänger, das es

jeweils nur eine Brust / Rücken übung gibt und das es keine Seperaten Trizeps / Bizeps übungen gibt.

 

Wenn auch nicht optimal (eh relativ) kann man schon so trainieren (mit gewissen Anpassungen), wenn dadurch die Motivation höher bleibt als bei eher minimalistischen Plänen ala SS.

 

Wäre sehr nett wenn jemand Tipps o.ä. für mich hat =)

 

Danke im voraus

 

Mfg

Prima

 

PS: Beine sind extra keine da =)

Grund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin danke für die antworten!

 

Ich bin 23 und mache momentan eine Ausbildung und lebe alleine. Ich habe 3 Wochen lang 3000kcal+ gegessen und nur 0.5kg zugenommen... Danach hielt ich es für relativ anstrengend nach so einer mageren zunahme weiter ran zu halten, da es auch sehr auf die Verdauung und Geld ging....

 

Die alternativ Übung trainiere ich nach Lust, sprich 1 Woche dann nur butterfly dann nächste Woche nur schrägbank, +bankdrücken natürlich. Beine trainiere bzw wollte ich erst trainieren wenn ich am Oberkörper eine Basis aufgebaut habe, weil ich nicht möchte das die beine im Gegensatz zum Oberkörper muskulöser wirken, da ich muskulöse Beine auch ansich nicht hübsch finde. Dumm?^^

 

Ich werde mir dann mal andere gk angucken, wäre sehr hilfreich und toll, wenn ihr mir da ein empfehlen könntet, da es soviele unterschiedliche gibt und ich einfach nicht durchblicke welcher am wirkungsvollsten ist.. ich weiss liegt auch ggfs. ieigenen ermessen..:) ich muss noch mal gucken von wo ich den geposteten plan habe!

 

Ich werde mir dieses gomad mal angucken, danke für den Tipp!

 

MfG

Prima

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Andreas

--- Beine trainiere bzw wollte ich erst trainieren wenn ich am Oberkörper eine Basis aufgebaut habe, weil ich nicht möchte das die beine im Gegensatz zum Oberkörper muskulöser wirken, da ich muskulöse Beine auch ansich nicht hübsch finde. Dumm?^^

 

Glaub mir: Oberkörper wie ein Bär und Beine wie ein Flamingo gewinnt auch keine Ästhetik-Preise. ;)

 

Startseite-Guides-Training... und lesen. Es gibt hier irgendwo auch einen stickied thread, in dem die Admins ihre Abneigung gegen Fragen formulieren, die in Guides bereits beantwortet wurden. Niemand wird beissen, wenn du nachfragst, aber lesen solltest du vorher. ;)

 

*edit* typos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin danke für die antworten!

 

Ich bin 23 und mache momentan eine Ausbildung und lebe alleine. Ich habe 3 Wochen lang 3000kcal+ gegessen und nur 0.5kg zugenommen... Danach hielt ich es für relativ anstrengend nach so einer mageren zunahme weiter ran zu halten, da es auch sehr auf die Verdauung und Geld ging....

 

Die alternativ Übung trainiere ich nach Lust, sprich 1 Woche dann nur butterfly dann nächste Woche nur schrägbank, +bankdrücken natürlich. Beine trainiere bzw wollte ich erst trainieren wenn ich am Oberkörper eine Basis aufgebaut habe, weil ich nicht möchte das die beine im Gegensatz zum Oberkörper muskulöser wirken, da ich muskulöse Beine auch ansich nicht hübsch finde. Dumm?^^

 

Ich werde mir dann mal andere gk angucken, wäre sehr hilfreich und toll, wenn ihr mir da ein empfehlen könntet, da es soviele unterschiedliche gibt und ich einfach nicht durchblicke welcher am wirkungsvollsten ist.. ich weiss liegt auch ggfs. ieigenen ermessen.. :) ich muss noch mal gucken von wo ich den geposteten plan habe!

 

Ich werde mir dieses gomad mal angucken, danke für den Tipp!

 

MfG

Prima

 

Mal abgesehen davon, dass man eine Muskelzunahme gewichtstechnisch durch Wiegen nur schwer erfassen kann, vor allem, wenn du dich nach 3 Wochen einmal wiegst und der angezeigte Wert dann als Referenz verwendet wird, ist eine Zunahme von 0,5kg nach 3 Wochen (mal angenommen, dass das wirklich fast nur Muskelmasse ist) doch ein guter Wert.

 

Man nimmt nicht nach ein paar Wochen mehrere Kilo an Muskelmasse zu^^

 

Konntest du dich denn bei deinem bisherigen Training gut steigern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

 

Soweit will ich es nun auch wieder nicht kommen lassen =D

 

Mein Problem ist ja das ich zuviel gelesen habe -.-' und somit die unterschiedlichsten gk's gesehen habe... Deswegen dachte ich hat einer Vllt Erfahrung :) ich fang sonst mit dem von der Seite hier einfach mal an und guck wie der sich so bei mir macht.

 

Die Steigerungen sind ganz ok glaub ich

Startgewicht Stand

Bankdrücken 10kg 17.5kg

Rücken. 45kg. 50-55kg(latzug)

Bizeps. 10kg. 12.5-15(hanteln)

Trizeps. 12.5kg. 17.5-20kg

 

Vielen dank

 

Und wegen diesem gomad ist kann ich nicht machen, ich kann Milch nicht so gut ab :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

ich kann dir nur wärmstens den FEM Plan dieser Seite hier empfehlen. Weniger Wiederholungen mit mehr Gewicht würden bei dir meiner Meinung nach in Kombination mit einer guten Ernährung einiges bringen.

Ich persönlich habe mein Körpergewicht (185cm) innerhalb von 3/4 Jahr von 68 auf 82kg (stand jetzt) erhöhen können. Natürlich auch Fett dabei aber mit dem FEM plan bist du definitiv besser dran als mit deinem zusammengebastelten da. Und nochwas, Beine trainieren ist ein MUSS und da führt auch kein Weg dran vorbei, also los.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Andreas

Bankdrücken/Start: 10kg? Eine gute Stange wiegt mehr!

 

Konzentriere dich bei den Kraftwerten auf Grundübungen. Werte aus Isos sind wenig aufschlussreich, wenn du die Übungen am Ende des Trainings machst, ... und generell sowieso. ;)

Solange du dich fortlaufend steigerst, ist es ziemlich egal, mit welchen Lasten du angefangen hast, schlimmstenfalls waren ein paar Einheiten suboptimal. Und solange du dich fortlaufend steigern kannst, trainierst du nicht zuviel und nicht zuwenig, sofern alles abgedeckt ist. (Nimm das eher als Faustregel)

 

Lass mich dir noch zwei Meta-Trainingstipps mitgeben:

Führe ein Log!

Dokumentiere deine Fortschritte durch Fotos!

 

Kaum etwas holt dich besser aus Motivationslöchern als die Dokumentation deiner Fortschritte, und du wirst in viele dieser Löcher fallen, wie fast alle vor dir und nach dir. ;)

 

*edit* Typos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen dank Leute!

 

Ich werde mir den Plan mal angucken.

 

Und das bei den gewichten ist gemeint mit Scheiben :) Stange nicht mit zugerechnet.

 

Das logbuch werde ich auch mal anfangen danke für den Tipp!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Andreas

Stange zählt immer mit, du bewegst diese ja auch. Deine Muskeln unterscheiden da definitiv nicht. ^^

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen