Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Hi Leute,

wie viele Leute will auch ich zum Neujahr abnehmen und Sport machen. Kurz zu mir:

17 J.

167cm groß

74 kg

Krafttraining= Anfänger

Spiele 3-4 mal die Woche Fussball.

 

Ich hab mir vorgenommen absofort die Süßigkeiten und sie Süße Getränke wegzulassen. Bei de Diät gehe ich Richtung Low Carb also viel Eiweiß und wenig Kohlenhydrate. Mittags beim arbeiten ess ich Meistens einen Salat mit einer Scheibe Brot.   Als Nahrungseränzungsmittel trink ich Eiweißshakes (natürliches Eiweiß). Jetzt meine Frage:

 

Denkt Ihr, ich kann Erfolg haben wenn ich viel Salat und Gemüse esse und den Zucker weglasse?

 

Und habt Ihr Tipps und Tricks gegen Heißhunger und Fressattacken?  Ich neige dazu bei langeweile mich mit Süßigkeiten vollzustopfen.

 

 

Danke für eure Hilfe und Liebe Grüße! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

lass die süßigkeiten weg und ess dafür was gescheites dann kannst du auch noch leistung im fußball bringen

wenn du gleich auf low carb springst wirst du mit so viel fußball warscheinlich nicht mehr gut performen können ;)

wenn du 3-4 mal fußball spielst machst du überhaupt kraftsport ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb _-Martin-_:

lass die süßigkeiten weg und ess dafür was gescheites dann kannst du auch noch leistung im fußball bringen

wenn du gleich auf low carb springst wirst du mit so viel fußball warscheinlich nicht mehr gut performen können ;)

wenn du 3-4 mal fußball spielst machst du überhaupt kraftsport ?

Nein noch nicht, mein Hauptfokus liegt ersteinmal auf Abnehmen und dann Muskelaufbau. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du solltest direkt mit Krafttraining anfangen. Du möchtest während der DIät ja nicht deine aktuellen Muskeln auch abbauen oder?

Ebenso lieber auf feste Nahrung statt Whey setzen. Wenn du es nicht schaffst auf genügend EW durch Nahrung zu kommen, kannst du immer noch Whey dazu nehmen. 

Low Carb ist nicht nötig zum abnehmen. Wenn du Süßkram/ süße Getränke weglässt wird das schon einiges ausmachen. 

Zum abnehmen reicht ein Kaloriendefizit :) Achte auf genügend EW, Fette und KH (bei viel Sport benötigt auch das der KÖrper) und viele Heißhungerattacken werden dir erspart bleiben. 

Bei essen aus Langeweile hilft nur keine Süßigkeiten im Haus haben bzw auf gesundes umsteigen. Möhren, Paprika etc zum snacken zu hause haben. Ein Quark mit Flavor Drops/ SU Royal Flavour kann auch mal den Appetit auf Süßes stillen. Einigen hilft eher der komplette Verzicht auf süßes als nur ein paar bissen zu essen. Das musst du für dich selbst rausfinden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hello Ihr lieben, 

 

Ich habe seit einem Monat angefangen wieder ins Fitness zu gehen, um ein paar Kilos abzunehmen und wieder fitter zu werden. Mein Problem jedoch, die Geräte nerven mich und die Kurse die sie anbieten sind nicht gerade mein Ding. Gemäss healthyhappy und womanshealth ist HIIT eine gute alternative. 

Kann mir jemand verraten ob dies eine gute Alternative sein kann? Wenn ja reicht eine h pro Session? Ich habe mir nämlich überlegt zwei mal in der Woche die Geräte zu verwenden und dann einmal in der Woche HIIT. Danke schon mal  für eure Tipps :) Liebe Grüße Maria

bearbeitet von _-Martin-_
Link dropping

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Informationen bräuchte man um dir richtige Tipps zu geben

 

Generell kannst du HIIT machen wenn du sagst der Rest macht keinen Spass ;) 

Das Optimalste ist das aber nicht, denn in der Diät bedeutet so ein Training ziemlichen Stress für den Körper. Wie du das Training dann von der Regeneration aushälst  wirst du sehn müssen. Drei Trainingstage und darunter eine HIIT kann zuviel sein.

 

Ansonsten solltest du die Artikel von FE noch nicht kennen, dann les sie dir durch ;) darin steht was du optimal machen kannst, um abzunehmen und Muskeln aufzubauen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb MariaZoller:

Hello Ihr lieben, 

 

Ich habe seit einem Monat angefangen wieder ins Fitness zu gehen, um ein paar Kilos abzunehmen und wieder fitter zu werden. Mein Problem jedoch, die Geräte nerven mich und die Kurse die sie anbieten sind nicht gerade mein Ding. Gemäss healthyhappy und womanshealth ist HIIT eine gute alternative. 

Kann mir jemand verraten ob dies eine gute Alternative sein kann? Wenn ja reicht eine h pro Session? Ich habe mir nämlich überlegt zwei mal in der Woche die Geräte zu verwenden und dann einmal in der Woche HIIT. Danke schon mal  für eure Tipps :) Liebe Grüße Maria

HIIT ist nur dann eine Alternative, wenn du bereits vom Training her Vorerfahrungen damit hast und eine ausreichende Basis im Bereich Grundlagenausdauer gelegt hast.

 

Je nachdem wie dein Trainingsstand ist, sind 20-30min steady-state Cardio mit niedriger Intensität (LISS; 3-5x/Woche in Ergänzung zu 2x Krafttraining/Woche) die bessere Alternative.

 

Wenn du mit HIIT anfangen willst, dann reicht ersteinmal folgendes Protokoll (1-2x in 1-2 Wochen in Ergänzung zu LISS) mehr als vollkommen aus:

1. Aufwärmen (ca. 10-15min)

2. Erster Sprint, 20sek. "all-out"

3. aktive Erholung, 2min am selben Gerät

4. Zweiter Sprint, s. o.

5. aktive Erholung, s. o.

6. Dritter Sprint, s. o.

7. aktive Erholung und Cool-down (ca. 10-15min)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden