Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Mescalito

Der Eimer muss voll werden!

Empfohlene Beiträge

vor 10 Stunden schrieb Mescalito:

Über 90kg auf einem Bike - welches jetzt keine dezidierte Bergaufziege ist - ne zünftige Steigung hochzuhiefen ist erstmal kein Spaß.

Mein Sohn hat 36kg, ich 72kg - Spaß wird es nie sein, aber ein gutes Gefühl es zu schaffen und, wie Du schreibst, ein geiles Gefühl zu shredden ;-)

 

Viel Erfolg

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

29.05.20: 91,4kg (noch 0,3kg dann habe ic 10kg runter... yay)

 

Gestern mal die Hauptmahlzeit in der Mittagspause gegessen. Beim Kroaten 10 Cevapcici mit bischen Fladenbrot. Bestimmt 500g Fleisch und sehr fettig,

kann man mal mindestens mit 1500kcal schätzen. Abends dann - nachm Fahrrad fahren - kaum Appetit gehabt und somit nur noch ne Paprika roh und

Whey Shake.

Home Workout hat mich diese Woche so 0 gereizt, werde das am Wochenende aber dringend wieder aufnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

31.05.20: 91,8kg - Gestern und Vorgestern war high Carb angesagt. Am Freitag sicher sogar leichter kcal Überschuss. 

 

Breche in 1 - 2 Stunden zum Biken auf, heute Abend werde ich dann mal ausprobieren wie sich das macht am gleichen Tag noch zusätzlich eine

Einheit Kraft zu trainieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

02.06.20: 92,9kg

 

Ernährung war das ganze verlängerte WE high carb mit leider sehr viel Junkfood. Ich gehe aber davon aus, dass mein heutiges Gewicht

wirklich das maximale mit vollen Wasserspeichern ist. Weswegen  ich hiermit den ersten 0,8er Eimer offiziell für voll erkläre.

 

Naja die Gewichtsamplitude hat dennoch Tendenz nach unten - wenn auch gerade nicht so schnell wie ich mir das wünschen würden ;) aber ist schon klar woran es liegt.

Ich habe mir vorgenommen bis zu meinem Geburtstag am 30.08 meine Fitness und Aussehensziele zu erreichen. Heißt noch 12,85 Wochen - genug Zeit aber ernährungstechnisch Trödeln darf ich da jetzt nicht mehr groß. Für 10kg Fett weniger heißt das rechnerisch 0,77kg pro Woche. Blubb.

 

Trainingstechnisch waren die letzten Tage dafür sehr geil - Heute nach der Arbeit gehts direkt wieder biken.

bearbeitet von Mescalito
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

03.06.20: 92,3kg

 

Biken gestern war mal wieder total geil. Die Leistungssteigerung ist momentan wirklich noch von Einheit zu Einheit

stark spürbar. Das Krafttraining kommt aber immer noch zu Kurz im Sinne von findet nicht statt. Naja diese Woche

nehme ich mir noch die Pause und pushe mich dafür aufm Fahrrad so richtig.

Noch ist es kein Drama, aber nächste Woche muss es dann aber wirklich wieder sein, sonst kann ich mir einen deutlichen optischen Fortschritt in die Haare schmieren.

 

Ernährungstechnisch gut auf Kurs gewesen, IF wie immer kein Thema, Mittags Becher Skyr, Abends post Workout 750g Hähnchenflügel selbstgemacht mit BBQ-Sauce

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Mescalito:

Abends post Workout 750g Hähnchenflügel selbstgemacht mit BBQ-Sauce

Ist dir bewusst, dass Hähnchenflügel für Geflügel sehr viel Fett enthalten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Carter:

Ist dir bewusst, dass Hähnchenflügel für Geflügel sehr viel Fett enthalten? 

Jo Freylie wie der Bayer sagt:

 

750g Wings = 1300kcal

 

Skyr 500g = 285kcal

 

Lassen wir die Sauce pessimistisch mal 300kcal gewesen sein

 

= Rund 1900kcal - Wie geplant

 

bearbeitet von Mescalito
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

05.06.20: 92,8 kg

 

Morgen eine winzige Geburtstagsfeier. Ab Montag wird dann definitiv das Kraftttaining und die gezählte Eiweißzufuhr wieder aufgenommen.

War die letzten beiden Tage nur aufs Biken und "keinen Junk essen" konzentriert. Heute gibt es nochmal

eine Einheit Bergaufsprints, dann sind meine Beine richtig im Eimer und dürfen sich bis Dienstag erholen.

bearbeitet von Mescalito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

12.06.20: ??? Bestimmt aber zugenommen, wills gar nicht wissen.

 

Es ist grad echt scheiße. Ich habe 0 Bock mich um meine Ernährung zu kümmern. Hochmotiviert bin ich jedoch

wenns ums zügellose fressen geht. Okay und wenns ums biken geht - Da bin ich diese Woche schon 3x gefahren, am Wochenende kommt noch eine 4. Einheit.

Okay ich verbuche wohl durch die Ernährung immer noch ziemliche Leistungssteigerungen und top Regeneration.

Für mein Ziel des besser Aussehens aber Scheibenkleister.

 

IF zu machen ist nach wie vor kein Problem, aber ansonsten ...  ich bin halt brutal scharf auf carbs welche ich mir

wie früher impulsiv in Form von Pizza und Süssigkeiten zuführe, womit halt die kcal Zufuhr ruck zuck aus dem Ruder läuft.

 

Ich habe mir natürlich mal Gedanken darüber gemacht wie ich das Gewohnheitstechnisch angehen kann.

Es mag zwar komisch klingen, aber ich war noch nie großer Brot/Reis/Nudelesser. Ich habe den Verdacht, dass wenn mein Körper nach Carbs ruft (Viel Training!), dass

Gehirn halt an die Ihm gewohnten Quellen - in dem Fall halt Junk -will. Es ist einen Versuch wert eben jene Quellen zu auszutauschen.

 

Ich nehme mir daher erstmal folgendes vor:

- Täglich 1. normale Portion Reis/Brot/Nudeln und schauen, ob das mein Bedürfnis stillt. Reis hab ich noch da, werde nachher mal Brot kaufen gehen.

  Bin zwar halb Italiener aber mit Nudeln hab ichs wirklich noch weniger ;)

- Fokus darauf alles selbst zuzubereiten

- Eiweißzufuhr (!)

 

Krafttaining bleibt nochmal 1-2 Wochen Außen vor, wird mir sonst echt zu viel...und so viel Muskulatur kann

in der kurzen Zeit jetzt auch nicht mehr flöten gehen..

bearbeitet von Mescalito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

02.07.20: 94,1kg - Gewicht hat sich seit Wochen darauf eingependet

 

Biken geht voran und wird regelmäßig gemacht, Krafttraining schleicht sich wieder ein (aber Ausbaufähig) - NEAT-Angewohnheiten und IF laufen gut und schon sehr automatisch-mühelos.

Da will ich mich an der Stelle mal wirklich loben das alles so gut umgesetzt zu haben.

Will bezüglich NEAT meine Aktivität aber von der Arbeitszeit noch mehr in die Freizeit ausweiten - Abends eher bischen spatzieren

statt Netflix, Papiermüll öfter rausbringen ( ;) ), noch häufiger zum Supermarkt laufen anstatt Auto etc.

 

Meine Ernährung ist aber nach wie vor richtig scheiße. Im Sinne von zu viel junk und zu generell viel.

Ich hatte letzte und diese Woche Versuche gestartet wieder auf die HSD zu gehen, bekomme die wenigen kcal aber aktuell emotional nicht geregelt.

 

Was mich die letzten Wochen verrückt gemacht hat sind die ganzen Ausnahmen. So a la einmal die Woche darf man dann das und das was dann dazu führte "Oh ok, die Hanuta Riegel passen doch noch in die kcal, geht auch 2x"

usw. usw. usw.

Andererseits will ich aber auch keinen Eiertanz um alle möglichen Lebensmittel machen....  

Ich weiß grad echt nicht wo ich anfangen soll.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

06.07.20: 94,7kg

08.07.20: 93,4kg

 

HSD3 Tag 3 ist in Angriff..............

 

................. wird zwar hart, aber ich will es jetzt durchziehen - Der Stillstand nervt mich extrem, mein Spiegelbild nervt mich extrem.

 

Um die dauerhafte Ernährungsumstellung werde ich mich kümmern sobald ich einen erträglichen KFA erreicht habe. 

Ich will jetzt nicht noch Monate semifett rumlaufen bis ich das gebacken bekomme -> Lieber später damit rumeiern, dafür aber währenddessen schon

halbwegs gut aussehen.

 

Da ich wohl bei um die 25/26% kfa mit mir Rumtrage plane ich mit 3 Wochen HSD 3 um dann auf 3 Wochen HSD 2 umzuschwenken.

Das ist denke ich ein guter Kompromiss im KFA Grenzbereich.

 

Das sportliche Fahrradfahren wird auf 1x die Woche auf eine "Form-Erhaltungsrunde" +KH Zufuhr reduziert - Ansonsten gilt halt jetzt erst recht "NEAT, NEAT, NEAT"

 

Örgs.

 

Naja das ist der Preis, den man für jahrelange Fressogien bezahlt. 

 

 

bearbeitet von Mescalito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

09.07.20: 91,9kg

 

Gestern neues Bett bekommen, rumgeschleppt, aufgebaut, Verpackungen entsorgt, Treppe rauf Treppe runter etc. pp.

Trotzdem ziemlich unruhig geschlafen, das geht mir aber seit 2 Wochen so. Beim wach liegen Nachts ziemlich starke Hungergefühle gehabt.

DIe Eingewöhnung tut weh, aber es ist zu schaffen. Wenn ich bis Sonntag diszipliniert bleibe bin ich wieder sicher in der HSD angekommen.

 

 Mein Gewicht ist ja nur 0,5kg vom letzten Tiefstwert entfernt, ich werde also in den letzten Wochen glücklicherweise nicht groß

an Fett zugelegt haben und mache quasi da weiter wo ich aufgehört habe. Wäre ein Traum Ende nächster Woche die 90 zu knacken.

bearbeitet von Mescalito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Mescalito:

Wäre ein Traum Ende nächster Woche die 90 zu knacken.

Träume sind schön, Ziele helfen - alles Gute!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

10.07.20: 93,5kg

 

Habe gestern Abend 1kg Gemüse und 500g Fleisch gegessen - das wiegt schwer, gibt aber bald eine zünftige Sitzung ;)

Ansonsten gestern 10200 Schritte Plus Abends noch 1,5h Putzen. Hatte aber den geplanten Shake vergessen, war also mit dem EW

gut 30g im Rückstand.

Befinden ist heute trotz wieder wenig Schlaf ziemlich gut mit wenig Hungergefühl.

Nachher gibt es nochmal Putzen + Krafttraining + Mini Refeed.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

11.07.20: 91,5kg

 

Gestern den HSD-Home Trainingplan absolviert, danach Refeed 100g Kohlenhydrate. EW fast 200g.

12800 Schritte + zusätzlich bestimmt gut 2h die Bude geputzt (Ist wirklich nötig... nicht nur wegen NEAT ;) )

Befinden ist auch heute richtig gut, fühle mich fit.

 

Es ist aber absolut faszinierend. Während der HSD koche ich Abends gerne , gehe begeistert jeden zusätzlichen Schritt. Aber außerhalb: "Möp, kein Bock... Pizza bestellen. Danach mitm Auto noch einkaufen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vermutlich hilft dir die klare Struktur des Programms, es umzusetzen, während du ohne Struktur Probleme hast, die notwendige Willenskraft aufzubringen und deshalb „den leichten Weg wählst“.

Für die Zeit nach der HSD empfehle ich dir, kleine Anpassungen in deinem Alltag vorzunehmen, um derartig klare Strukturen außerhalb der HSD zu einer täglichen Routine zu machen. Dadurch wird dich ein „gesundes Verhalten“ weniger Kraft kosten.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7/11/2020 um 5:43 PM schrieb Carter:

Vermutlich hilft dir die klare Struktur des Programms, es umzusetzen, während du ohne Struktur Probleme hast, die notwendige Willenskraft aufzubringen und deshalb „den leichten Weg wählst“.

Für die Zeit nach der HSD empfehle ich dir, kleine Anpassungen in deinem Alltag vorzunehmen, um derartig klare Strukturen außerhalb der HSD zu einer täglichen Routine zu machen. Dadurch wird dich ein „gesundes Verhalten“ weniger Kraft kosten.

Danke für deine Antwort und ja, das denke ich auch, auch wenn ich ja tatsächlich darauf aus war solche Gewohnheiten zu etablieren.

Aber ich bin da wohl mit einem zu "freiheitlichen" Ansatz und zu unstrukturiert rangegangen. Naja hab ja nun ein paar Wochen Zeit mir Gedanken zu machen ;)

*********************

13.07.20: 93,1kg

 

Samstag Nachmittag ist spontan eine Freundin über Nacht bis gestern Abend zu Besuch gekommen. Das hieß dann in der Zeit mehr oder weniger big Refeed mit vielen Carbs.

Kein Drama, und wenn in den 5,5 Tagen 1,6kg Fett runter gegangen sind wäre das schon sehr gut - Hochgerechnet rund 2kg pro Woche bei HSD3.

Meine NEAT-Bemühungen dürfen sich aber auch guten Gewissens epochal nennen ;)

Wenn ich die Höhe des Fettverlustes die kommenden Woche weiter so halten kann, dann bin in 5 Wochen defitiniv

ziemlich nah am Ziel.

Man darf hoffen.

 

Heute nun weiter im Text. 

 

P.S. Ich nutze es heute dann aus gut "aufgefüllt" zu sein, und mache heute nach der Arbeit meine Leistungserhaltungs Fahrradrunde.

bearbeitet von Mescalito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

14.07.20: 91,7kg

 

Gestern 15128 Schritte. Obwohl das allgemein nicht wirklich akkurat ist, da der Zähler meinen Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad

da auch als gehen verwurschtelt. Für mich persönlich zur Kontrolle/zum Vergleich spielt das ja aber keine Rolle.

 

Habe Abends noch einen Spatziergang gemacht, war richtig toll und wird jetzt öfter wiederholt.

Omega 3 hatte ich gestern leider vergessen fällt mir gerade auf...

Ansonsten geht es mir ziemlich gut. Wenig Hunger, heute auch ziemlich gute Laune.

Nachher folgt dann Krafttraining +MiniRefeed.

bearbeitet von Mescalito
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

15.07.20: 91,7kg

 

Bin wieder spät spazieren gewesen.

Training war auch gut, muss spätestens in der übernächsten Einheit in den meisten Übungen mit improvisiertem Zusatzgewicht arbeiten.

Will mich auch so langsam an Klimmzüge machen. Habe vor einer Weile einen Spielplatz mit dementsprechenden Stangen entdeckt, zu dem ich

bald an einem Trainingstag latschen werde.

 

bearbeitet von Mescalito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

P.S.

Ansonsten geht es mir gut. Etwas unruhig geschlafen, aber ich fühle mich recht fit und leistungsfähig.

Werde aber heute mal "taktisch" eine ruhigere Kugel schieben. Meine Beine fühlen sich doch ziemlich

strapaziert an ;)

bearbeitet von Mescalito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

17.07.20 - 90,5kg - Sonntag die 89,9, Sonntag die 89,9, Sonntag die ....

 

20770 Schritte gegangen (Fahrrad zur Arbeit, 50min in der Mittagspause, Abends 1,5h spazieren), zuzüglich ca. 1h entspannte Hausarbeit, EW 180g.

Heute ab 16:00 endlich 3 Wochen Urlaub. Scheiße wie geil. Die 8 am Anfang ist endlich wieder in greifbarer Nähe.

Zur Feier des Tages gibt es heute erstmal Training + MiniRefeed.

Ansonsten ist mein Befinden ziemlich gut, kann wieder vernünftig schlafen. Gestern war ich nach dem Abendspaziergang naturgemäß aber ziemlich platt ;)

Aber von nix kommt nix, wenn schon HSD dann will ich in den verbleibenden 5 Wochen auch jedes mögliche Gramm Fett mit ins Grab

nehmen.

bearbeitet von Mescalito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

20.07.20: 91,7kg

 

Okay ich habe mich Ende letzter Woche schwer übernommen mit meinem Bewegungsdrang. Freitag Abend war richtig Krise angesagt, extreme Abgeschlagenheit, Schmerzen in den Beinen etc.

Habe mich Freitag Abend, Samstag und Sonntag für eine Diätpause  entschieden. Gestern war ich dann vollständig wieder her gestellt. War nochmal locker biken.

Heute wieder HSD nach Plan...und bischen ruhiger angehen lassen. Komme gerade von der Thai-Massage - Herrlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

21.07.20: 90,4kg

 

Neuer Tiefstand. Heute Training + MiniRefeed.

 

Ich will noch erwähnen, dass so vor 2 -3 Wochen beim Biken ein kleiner Durchbruch geschehen ist.

Von einer Einheit auf die Andere habe ich einen starken Leistungssprung erlebt - Auf einmal viel bessere Laktattoleranz,

was vorher noch anstrengend und schmerzhaft war geht inzwischen ziemlich leicht. Habe das Gefühl quasi unbegrenzt fahren zu können.

Das macht sehr viel Spaß und ich muss mich wegen der HSD wirklich bremsen um mich nur auf das eine mal die Woche zu beschränken.

Ich tröste mich damit, dass sich der Gewichtsverlust am Berg ja auch bald bemerkbar machen wird ;)

Und auch ein bischen Eigenlob soll an der Stelle sein, fahre ja immerhin seid 2 - 3 Monaten konsequent.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

22.07.20: 90,0 kg

 

Wie war das noch mal von wegen die Waage trollt mich ? Naja morgen dann aber mit wehenden Fahnen unter 90.

 

Neat: 10600 Schritte, ca. 2,5h Hausarbeit

Training war gut, wollte mir zum Minirefeed ursprünglich Fruchtgummis reinziehen, hab mich dann aber im Lidl für 2 Brötchen entschieden

und diese mit magerem Schinken belegt - So ala clean eating ;)

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden