Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
zoege

Kreuzheben Coaching

Empfohlene Beiträge

Servus Leute,

 

ich führe derzeit den Bruder meiner Freundin in den Kraftsport ein und gehe mit Ihm gemeinsam den FEM Plan durch. Ich selbst beherrsche die Grundübungen und habe sie auch schon erfolgreich an andere vermittelt. Bei Ihm will das mit dem geraden Rücken jedoch nicht so ganz klappen.

 

Ich coache das Kreuzheben nach den Starting Strength Ausführungen welche glaube ich auch hier auf der Seite verwendet wurden.

Ich vermute es ist eher ein Problem der richtigen Ansteuerung (Glutes evtl?!) als der Kraft ansich, da er beispielsweise auch nicht die Position des vorgebeugten LH-Ruderns einnehmen kann ohne Probleme.

 

Ich hatte Ihn desweiteren schonmkal so weit, dass die Technik gut aussah und habe Ihn daher auch bereits gewichte steigern lassen. Nun ist es allerdings wieder schlimmer und auch der Setback wollte das ganze nicht ganz beheben.

 

Ich dachte nun an Glute-Activation vor dem eigentlichen Heben, jedoch weiß ich ja nichtmal sicher ob es an fehlendem Glute-Einsatz liegt.

 

Anbei mal ein Video, vielleicht habt Ihr ja Vorschläge / Ideen woran es liegen könnte.

 

VID-20180410-WA0007.mp4

 

Gruß

zoege

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Also spontan würde ich sagen: 

Beim Setup hapert es noch. Und auch zwischen den Wiederholungen muss man das wieder neu setzen. 

Er atmet gefühlt in den Rücken und nicht in den Bauch. Brust mehr raus und aktiv in den Bauch atmen. Dazu kann man erst einmal schon Übungen machen. 

Bin aber auch kein profi, aber das fiel mir auf, bzw für mich sieht es so aus. Er macht ja direkt einen Katzenbuckel. 

Brust raus und tief in den Bauch einatmen, dann kann man nicht so den Rücken einrunden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich konnte das Video jetzt nicht sehen, daher ohne Gewähr...

 

Wenn es Probleme mit dem Setup gibt würde ich eher von RDL ausgehen, um v. a. ersteinmal den sog. "hip-hinge" vernünftig zu lernen und dabei die neutrale Rückenposition zu halten. Dann im Zweifel so hoch anfangen, dass der Rücken neutral bleibt (Block Pulls bzw. Rack Pulls) und die ROM-Progression durchführen, bevor man Gewichte steigert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich auch definitv das Setup. Aber vllt mache ich es mir auch zu einfach. Lars von liftyouup hat n super Deadlift Tutorial nach rippetoe. Da geht sehr viel Zeit in das Setup. 

Auch dieser Bogen um das Knie Rum ist komisch.

Aber ja auch nach nochmaligem anschauen, die Startposition ist schon fehlerhaft und dann gibt es nichts mehr zu retten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kenne ich und er eigentlich auch. Ich weiß ja auch wie man das Setup coacht, an der Umsetzung haperte derzeit nur etwas.

 

@Ghost kannst du es dann noch ansehen? Schätze deine Meinung sehr. 

Habe ihm auch zu erst ohne Gewichte und dann in Form von RDLs versucht den Hip-Hinge nahe zu bringen. RDLs hat er auch im Plan am kreuzhebetag, allerdings recht leicht, wirklich nur als technikverinnerlichung quasi. 

 

Werde nochmal mit ihm persönlich ins Gym gehen und evtl mit kettlebell gestrecktem heben o.ä. weiter auf den hip hinge eingehen. 

 

Das valsalva Manöver einem Anfänger beizubringen ist eins der größten Probleme..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb zoege:

kannst du es dann noch ansehen?

Ich hatte Probleme mit der Technik, um das Ding laufen zu lassen (kann auch an meinem technischen Unvermögen in dem Bereich liegen)... insofern kann ich das nicht versprechen, wenn es so bleibt. ;) Kannst du es so einbetten, wie die Videos in deinem Log? Das funktionierte bei mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Ghost:

Ich hatte Probleme mit der Technik, um das Ding laufen zu lassen (kann auch an meinem technischen Unvermögen in dem Bereich liegen)... insofern kann ich das nicht versprechen, wenn es so bleibt. ;) Kannst du es so einbetten, wie die Videos in deinem Log? Das funktionierte bei mir.

Probier es mal mit Rechtsklick und "Ziel speichern unter..." Oder so ähnlich falls du am Rechner bist und wenn du draufklickst sich ne Seite öffnet ohne dass sich ein Video abspielt. Am Smartphone (Android) hat er es mir einfach runtergeladen und ich konnte es direkt anschauen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Ghost:

 Kannst du es so einbetten, wie die Videos in deinem Log? Das funktionierte bei mir.

Leider ist das keine Option. Möchte ihn nicht auf Instagram zur Schau stellen, damit würde er sich nicht wohl fühlen 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.4.2018 um 6:53 PM schrieb Ghost:

Wenn es Probleme mit dem Setup gibt würde ich eher von RDL ausgehen, um v. a. ersteinmal den sog. "hip-hinge" vernünftig zu lernen und dabei die neutrale Rückenposition zu halten. Dann im Zweifel so hoch anfangen, dass der Rücken neutral bleibt (Block Pulls bzw. Rack Pulls) und die ROM-Progression durchführen, bevor man Gewichte steigert.

Das was Ghost schreibt.

 

Aber erstmal runter mit dem Gewicht, seine Rückenstrecker (M. erector spinae) sind nicht in der Lage, seine Wirbelsäule in einer neutralen Position zu halten. Deshalb wird sein Rücken gleich zu Beginn des Lifts rund, sobald er vom eigentlichen Setup in den Lift geht.

 

Ansonsten kann er natürlich auch erstmal mit anderen Übungen für eine Grundlage in dem Bereich sorgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen