Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Guten Tag,

 

Ich hoffe ihr könnt mir helfen meine Kniebeuge zu verbessern.

Falls das Video nicht richtig aufgenommen wurde sagt mir bitte Bescheid für das nächste Mal.

 

Aufnahme von vorne:

 

Aufnahme von der Seite:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Grundsätzlich sollte die Technik mit Arbeitsgewicht bewertet werden, das dürfte bei dir nicht nur die Stange sein? 
Das Tempo ist viel zu hoch, du baust oben keine Spannung auf und gehst direkt wieder runter, das würde sich bei hohem Gewicht geben, bzw wäre kaum noch möglich. Und auch die Abwärtsbewegung insgesamt sieht nicht kontrolliert aus. Die Stange wird aktiv Richtung Boden geführt und man lässt sich nicht fallen.

Könntest unter Umständen auch noch an der Tiefe arbeiten, ggf mit der Standbreite noch arbeiten, bzw Fußstellung. 

 

Das war nur für den Anfang. Würde auf jeden Fall ein Video mit höherem Gewicht sehen wollen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tatsächlich hatte ich bisher ohne Gewicht trainiert, da ich zu Anfang extreme Beweglichkeitsprobleme hatte und keinen Sinn gesehen habe direkt Gewicht rauszumachen.

 

Ich werde dann erstmal versuchen auf die genannten Punkte zu achten und, wenn es soweit ist mit mehr Gewicht wieder ein Video reinstellen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor Allem von der Seite sieht man, dass der Rumpf/die Wirbelsäule nicht in neutraler Position bleibt, sondern in verschiedenen Bewegungsphasen "einknickt". Beispielsweise führst du zurück in der aufrechten Position die Hüfte zu aktiv nach vorne. "Einfach nur aufrecht stehen" reicht. In der Abwärtsbewegung geht der Schultergürtel weiter runter, obwohl die Hüfte bereits die "Endtiefe" erreicht hat, was im Bereich der Brustwirbelsäule zu einer unerwünschten Beugung führt. Solange das nicht mit wenig Gewicht hinhaut, würde ich lieber nicht mehr Gewicht draufpacken.

 

Der Rumpf vom Schultergürtel bis zur Hüfte ist ein stabiler Bereich und bewegt sich gleichmäßig nach oben und nach unten, d. h. wenn sich die Hüfte nicht tiefer bewegt, geht auch der Schulterbereich nicht nach und wenn die Schulter ihre höchste Position im aufrechten ("getreckten") Stand erreicht hat, bewegt sich auch die Hüfte nicht mehr.

 

Mit der Stabilität im Rumpf steht und fällt bei Kniebeuge und Kreuzheben alles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden