Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Annikax

Einige Fragen

Empfohlene Beiträge

Hallo, 

 

ich hab mir die FE Rekomposition für Frauen gekauft und einige Fragen. 

 

Zu mir:

 

39 Jahre,  1,62 m  und wiege momentan 79 kg.

Ich habe seit Anfang Juni bis jetzt über 10 kg abgenommen. Seit 1. Juli bin ich im Fitnessstudio angemeldet. Habe bis jetzt 3 mal in der Woche Krafttraining + 45 Minuten Cardio  und an den restlichen Tagen nur Cardio 1 - 2 Stunden gemacht. Trotz hohem Kaloriendefizit, konnte ich meine Leistungen auch schon steigern. Beinpresse angefangen mit 90 kg, mittlerweile schaffe ich 120 kg 10 Wiederholungen. Bisher habe ich nur an Maschinen trainiert. Deshalb weiß ich auch nicht, wie ich meine Kraftwerte berechnen soll.

Des Weiteren liegt laut Maßband mein KFA bei 37 %. Kann ich da das Programm trotzdem durchziehen?

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Die FER kannst du eigentlich immer durchziehen wenn dein KFA hoch genug und deine Kraftwerte niedrig genug sind oder beides.

Wenn du wissen willst in welche Kategorie du für die Trainingspläne gehörst: Anfänger.

Da steht in der Beschreibung auch sowas wie: Wenn du noch keine Hantel in der Hand hattest oder gerade erst im Fitnesstudio angemeldet bist...

 

Oder was willst du jetzt genau wissen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst mal vielen Dank für die Antwort. 

Genau, welche Kategorie und wie man die Kraftwerte berechnet, wenn man an Maschinen trainiert. Bei dem Rechner steht nur Kniebeuge usw. 

 

Ich weiß nicht, ob es was nützt. Habe mal meinen bisherigen Trainingsplanaufgeschrieben.1532514390428-410448660.thumb.jpg.fc1c44b64913e136ee85ef0792b60377.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Maschinen gibt es doch sowieso nur einen Plan, oder nicht, dann mach den doch wenn du nur mit Maschinen arbeitest, ist ja kein Beinbruch.

Da brauchst du eigentlich keine Kraftwerte berechnen. Du nimmst einfach ein Gewicht, was du für die geforderten Wiederholungen bewegen kannst und steigerst dann um den kleinsten Schritt.

Wenn die Sprünge zu groß sind, erweiterst du den Wiederholungsbereich nach oben.

Das müsste aber auch alles genau im Buch stehen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen