Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

kurze Frage zur FER: Wie würden man am Besten das Essen nach einem Tracker gestalten? Bisher habe ich einfach das gegessen, was dieser für den Vortag angezeigt hatte. Das ist dann auch nicht son Billigteil, sondern schon einer mit der besten aufm Markt. Ich könnte natürlich auch einen Durchschnitt für die letzten Wochen ausrechnen, aber mit Schwankungen hätte ich schon ein besseres Gefühl, wenn man den mit einbauen könnte.

 

Vielen Dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

vor 11 Minuten schrieb Dosenjohannes:

Angenommen dein Tracker ist genau. Dann isst du 80% von dem was der anzeigt.

Oder halt 80% vom Vortag.

Ach, aus irgendeinem Grund hatte ich die IIFYM Methode ausgeblendet.
Hab die anderen Methoden denn Vorteile gegenüber dieser, dass man vielleicht doch auf die Trackergeschichte verzichtet oder wird sich das +- kaum was nehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.8.2018 um 9:40 PM schrieb TasK:

+ was mir noch aufgefallen ist; kann man Rotatorentraining und hintere Schulter an Kategorie 2 dranhängen? 

Kat. 2 beschreibt nur deine Einordnung für die FER und keinen Trainingsplan. 

Welchen machst du denn da? 

 

Ich habe aber auch immer Face Pulls mit eingebaut, 2 Sätze mit hoher WIederholungszahl, weil es mir gut tut. Spricht also nichts gegen. Musst halt schauen, wie lang und intensiv dein Training insgesamt ist. Face Pulls mache ich oft auch in leichter Variante vor dem Bankdrücken. 

 

Zum Tracker: 
So ganz verstehe ich deine Frage nicht. 

Entweder du rechnest deine Kalorien mit einem Tool aus oder schaust, was der Tracker sagt. Was genau stimmt wird dir die Waage/dein Spiegelbild vermitteln. 

Grundsätzlich denkt dein Körper nicht im Tages-Rhythmus. Und mein Tracker setzt um 24 Uhr auf 0 zurück. Von daher würde ich eher wochenweise schauen und im Schnitt halt eben 80 % essen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden