Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

benno

Creatin, arginin u.s.w während der HSD

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

Ich starte bald meine erste HSD und wollte wissen ob ich folgende Supplemente auch während der Diät beibehalten kann:

Morgens : Creatin

Vor dem Training : Arginin, Eaa's, Citrulin.

Den Shake mit whey und Maltodextein nach dem Training lasse ich ja sicher mal weg in dieser Diät wenn ich das richtig verstanden habe.

 

Vielen Dank im Voraus

 

Benno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Bevor die HSD-Spezialisten kommen und es ganz genau beantworten können...

 

Kreatin sollte unkritisch sein, zumal du es ja vorher auch genommen hast und die Speicher vermutlich voll sind. "Problematisch" ist daran u. U. nur die Bindung von Wasser im Körper und dadurch eine mögliche Verschleierung der Ergebnisse beim Fettverlust, v. a. wenn Leute auf die Idee kommen, in bzw. während der HSD mit der Supplementation von Kreatin anzufangen. ;)

 

Zu deiner sonstigen Praxis bei den Supps... Wozu Citrullin und Arginin (plus EAA`s) vor dem Training (und Whey und Maltodextrin danach)? Ist das nicht z. T. gedoppelt? Ich gebe zu, dazu müsste man mehr zum Gesamtbild wissen, um die Sinnhaftigkeit zu bewerten... Ich gehe daher einfach mal davon aus, dass du dies kennst und bereits so weit fortgeschritten bist, dass du deine Zusammenstellung der Supps bewusst und nach deinem individuellen Bedarf gewählt hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ghost,

 

Vielen Dank für deine Antwort.

 

Das mit dem Kreatin hab ich mir auch schon so gedacht, da ich nicht erst jetzt damit anfange denke ich wird es sich nicht weiter bemerkbar machen.

 

Was das Arginin und Citrullin angeht hab ich mal gehört und gelesen dass man noch mehr raus holen kann wenn man beides in Kombination miteinander nimmt also schaden kann es laut meinen Informationen sicherlich nichts.

 

Ich habe den Artikel von dem Link wo du gepostest hast noch nicht ganz durchgelesen aber das mit dem Whey und Malto nach dem Training entspricht ja dem was man dort lesen kann, also Eiweiss und Kohlenhydrate.

 

Was mich jedoch jetzt noch interessiert ist ob man diesen Shake auch noch während der HSD zu sich nehmen sollte oder ob man vor allem die Kohlenhydrate nach dem Training auch weglassen sollte das heißt nur ein Whey Shake nach dem Training ? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb benno:

Was mich jedoch jetzt noch interessiert ist ob man diesen Shake auch noch während der HSD zu sich nehmen sollte oder ob man vor allem die Kohlenhydrate nach dem Training auch weglassen sollte das heißt nur ein Whey Shake nach dem Training ? 

Eines vorweg... die HSD ist ähnlich wie die PSMF eine Extremdiät. Und bei dem zu erwartenden hohen Kcal-Defizit ist es besser, du gehst mit dem Fokus ran, Muskeln "nur" so gut wie möglich zu erhalten. Es geht also nicht primär, um beste Bedingungen für Muskelaufbau, sondern darum, sozusagen "das Nötigste" zur Vermeidung von Muskelabbau zu machen. (Trotzdem beobachten Anfänger oft auch während der HSD noch einen Kraftzuwachs und ggf. sogar Muskelzuwachs... aber wie gesagt... das ist dem (totalen) Anfängerstatus geschuldet.)

 

Grundsätzlich fahren die meisten Leute bei der HSD besser, wenn sie (v. a. wegen der Sättigung) keine "flüssigen Kalorien" zu sich nehmen.

 

Ich denke, das beantwortet deine Fragen, oder? Halte dich grundsätzlich einfach an die Anweisungen der HSD, wenn du den bestmöglichen Erfolg willst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist schon bewusst dass ich bei den Trainingseinheiten während der HSD keine Fortschritte zu erwarten habe und es rein dem Muskelerhalt dient aber auch gerade deswegen habe ich mich gefragt ob ein Post Workout Shake nur mit Whey nicht umso besser ist da er ja nicht nur beim Muskelaufbau sondern auch beim Erhalt eine Rolle spielt :-)

 

Den Anfängerbonus habe ich leider nicht mehr ;-) 

 

Ich werde die Diät auch nur maximal 2 Wochen durchführen da ich mit 14% KFA in die Kategorie 1 falle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Whey und EAAs kannst du nehmen. Erhöhen nur die tägliche Proteinzufuhr. Um diese geht es unter dem Strich. Davon hängt der Muskelschutz ab. Nicht vom Postworkoutshake ;) Malto weglassen in der HSD.

Kreatin kannst du weiter nehmen.

Arigin und Citrullin wird wohl nicht schaden. Wenn du das Gefühl hast, es hilft dir bei den Workout, dann nimm es weiter. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden