Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
MarkusS

Abnehmen mit Darmsanierung?

Empfohlene Beiträge

Inzwischen bin ich nicht mehr der Jüngste und einige Kilos haben sich schon bei mit angesammelt. Bei mir geht es gerade nicht darum den KFA runter zu bringen sondern wirklich darum 10 Kilo abzunehmen. Eine Methode um aber auch den KFA runter zu schrauben soll eine Darmsanierung sein. In meinem alten Studio haben das viele gemacht bevor sie auf die Bühne gegangen sind. Diese Methode muss ja dann wohl auch gut sein um einfach abzunehmen. Hat hier schon mal jemand Erfahrung mit einer Darmsanierung gemacht? Was ich bis jetzt darüber gelesen habe, macht für mich generell Sinn auch was den Stoffwechsel/Nährstoffaufnahme angeht. 

 

Gruß

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

edit: Sorry, hab erst jetzt deinen anderen thread mit der Info über deine BB-Trainingserfahrung gelesen.

 

Darmsanierung ist ein schwammiger Begriff, unter dem jeder andere Maßnahmen versteht. Du kannst ja schreiben, was du damit konkret meinst. Sie hat in allen Fällen keine Evidenz, wenn es um angebliches "Entgiften" von "Toxinen" oder "Schlacken" geht.

 

Dass man mit Maßnahmen, die oft hinter Darmsanierung stecken, abnehmen kann, ist nicht verwunderlich: Wer teilweise fastet, viel trinkt, viel Gemüse isst und wenig verarbeitete Zuckerprodukte, sprich bei wem die Kalorienzufuhr deutlich gedrückt wird - der nimmt ab. :)

 

Ich würde das eher als Bierbauchsanierung bezeichnen. :)

 

Zu deinem eigentlichen Anliegen: Also die allermeisten wollen in Wirklichkeit Fett abnehmen. Denn was würdest du sagen, wenn ich dir vorschlage, ich nehme 10 Kilo Fett und gebe dir 10 Kilo Muskelmasse? Dann hättest du 0 Kilo abgenommen.

 

Also willst du auch Muskelmasse abnehmen - oder v.a. Fett?

 

Viel Spaß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Chris,

danke für die Antwort. Bierbauchsanierung hört sich gut an haha 

 

Muskelmasse würde ich ungerne abnehmen, also schon Fett. Dann war meine Ausdrucksweise wohl falsch gewählt, sorry.

 

Das der Begriff Darmsanierung schwammig ist, ist mir auch schon aufgefallen. Ich habe jetzt den Begriff gewählt, da er mir am geläufigsten ist. Allerdings gehen anerkannte Terapieformen wie die Symbioselenkung in die gleiche Richtung und unterm Strich wird doch dann doch entgiftet, auch wenn es dann in erster Linie an einer Ernährungsumstellung oder am weglassen gewisser Nahrungsmittel liegt. Oder nicht? 

Ich hatte damals mit zwei jungen Männern aus meinem Studio geredet und die haben halt eine Darmsanierung (wir haben nie wirklich über die Durchführung geredet) gemacht um den KFA zu reduzieren und aber auch um den Stoffwechsel, die Nährstoffaufnahme und das allgemeine Wohlbefinden anzukurbeln. Quasi zwei Fliegen mit einer Klappe. Die Frage zur Darmsanierung war eigentlich initiativ, vielleicht kennt sich ja jemand aus. Angemeldet habe ich mich hier wegen dem Trainingsplan :D

 

Gruß

Markus 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Markus,

 

kurz zur Darmsanierung:

 

Hast du aktuell Vergiftungserscheinungen? Ein Blutbild dafür gemacht von einem Toxikologen (keinen Naturheilkundler)? Wenn nein, dann sei beruhigt, du brauchst  dich nicht entgiften. Wobei das Entgiften sowieso nicht mit ner Ernährungsumstellung machbar wäre. Sondern mit Medikamenten. Was je nach Substanz sehr schwierig und nicht immer erfolgreich ist.

 

Es gibt natürlich eine gesunde Ernährung, die auch die Darmflora günstig beeinflusst. Wird zur Zeit viel geforscht und so grob kann man bis jetzt sagen, dass viel Gemüse und natürliche vorkommende Bakterien in Nahrungsmitteln, wie zB Joghurt, Sauerkraut, gut sind.

 

Der dritte Satz im Artikel zu "Symbioselenkung" in der Wikipedia ist:

Zitat

Die medizinische Wirksamkeit der Therapie ist nicht wissenschaftlich belegt.

 

Damit ist für mich das Thema - Achtung Wortspielhölle :) - gegessen.

 

------------------------------

 

Zum Abnehmen: Ja, da gibts einige Möglichkeiten, die auf der Hauptseite von Fitness Experts vorgestellt werden. Je nachdem, wie dein KFA ist aktuell und wie eilig bzw heftig du es tun willst. Der Abnehm-Guide: https://fitness-experts.de/abnehmen

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay super, ich danke dir Chris!  Wieso kennst du dich so gut mit diesen Themen aus? Auch einfach nur aus Interesse oder bist du Mediziner? 

 

Ich habe für nächste Woche auch einen Termin für ein großes Blutbild. Zwar nicht bei einem Toxikologen, dafür aber bei einem sehr guten Arzt in Düsseldorf.

 

 

Gruß

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen