Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
malap

FEM oder FER

FEM oder FER?  

5 Stimmen

  1. 1. FEM oder FER?

    • FEM
      0
    • FER
      5


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

das bin ich: Männlich, 32 Jahre, durch Ernährungsumstellung und bisschen Sport in ein paar Monaten von 88kg auf 72kg abgenommen. Training bisher: Zirkeltraining an Geräten und Fahrrad fahren. 

 

Ich bin jetzt etwas unschlüssig, ob FEM oder FER das richtige Programm für mich ist. Ich bin grundsätzlich zwar dünner geworden aber habe noch ordentlich Bauchfett. Das Bauchfett würde ich natürlich gerne noch wegbekommen, allerdings sehe ich durch die Abnahme auch etwas "lauchig" aus und würde gerne breiter werden.

 

Was denkt ihr, ist das richtige Programm für mich mit dem derzeitigen Status?

 

Danke & viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall nicht FEM wenn ich das aus den spärlichen Infos richtig interpretiere.

 

Du hast zwar abgenommen, aber noch nicht sichtlich Muskeln aufgebaut, da ist also noch viel Potential.

Und auf der anderen Seite hast du noch "Bauchfett", also wahrscheinlich KFA über 15%.

Wenn dir die Optik wichtig ist, solltest du eigentlich immer irgendwann oberhalb der 15% KFA Fett reduzieren, also ein Kaloriendefizit fahren.

 

Du könntest dir aber auch überlege, das neuste Werk, die BURN-Diät, zuzulegen, ist mMn das bessere Recomp-Buch.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Dosenjohannes:

Auf jeden Fall nicht FEM wenn ich das aus den spärlichen Infos richtig interpretiere.

 

Du hast zwar abgenommen, aber noch nicht sichtlich Muskeln aufgebaut, da ist also noch viel Potential.

Und auf der anderen Seite hast du noch "Bauchfett", also wahrscheinlich KFA über 15%.

Wenn dir die Optik wichtig ist, solltest du eigentlich immer irgendwann oberhalb der 15% KFA Fett reduzieren, also ein Kaloriendefizit fahren.

 

Du könntest dir aber auch überlege, das neuste Werk, die BURN-Diät, zuzulegen, ist mMn das bessere Recomp-Buch.

Moin,

ich habe die Bürn-Diät hier vorliegen und plane diese gerade, ich bin mir aber nicht sicher ob es das richtige für mich ist. Mich würde interessieren wo der Unterschied zu der Rekomposition liegt. Hast du bereits hiermit Erfahrung gesammelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb malap:

Was denkt ihr, ist das richtige Programm für mich mit dem derzeitigen Status?

 

Was ist denn überhaupt dein "derzeitiger Status"?

 

Bist du 72kg auf 1,80m oder 1,60m?

 

Was heißt "Zirkeltraining an Geräten und Fahrradfahren" konkret? Im Studio? ("Kraftzirkel" und Ergometer?) Hast du vorher bereits Sport gemacht? Irgendwelche "Vorerkrankungen" oder Verletzungen?

 

Was hindert dich, mit den frei verfügbaren Infos auf den Hauptseiten ersteinmal anzufangen? (Ich vermute, du willst mit Krafttraining (über den Zirkel hinaus) beginnen?)

 

Was sind deine konkreten Ziele? Nur "irgendwie" mehr Muskeln aufbauen und Fett abbauen?

 

Abgesehen davon... wie auch immer du es realisierst... "Rekompositions-Effekte" kannst du vermutlich mit beiden Programmen erzielen, weil das mehr eine Frage der passenden Ernährung sein dürfte... Welches Trainingsprogramm sinnvoll wäre, hängt mehr von deiner Zielsetzung in Hinblick auf Muskel- und Kraftaufbau ab... aber vermutlich könntest du bereits positive Effekte erzielen, selbst wenn du "nur" weiter isst wie aktuell, aber mit Krafttraining (plus ein wenig Fahrradfahren) anfängst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Huwiee:

Moin,

ich habe die Bürn-Diät hier vorliegen und plane diese gerade, ich bin mir aber nicht sicher ob es das richtige für mich ist. Mich würde interessieren wo der Unterschied zu der Rekomposition liegt. Hast du bereits hiermit Erfahrung gesammelt?

 

In der Burn-Diät werden grundsätzlich mehrere Aspekte zusammengeführt, die bisher als einzelne Programme erhältlich waren. Die Burn würde ich als Metasystem verstehen, während die anderen Programme spezialisiert sind.

 

Zu deiner Beschreibung:

https://aesirsports.de/ausgangs-kfa-level-auswirkungen-veraenderung-korperkomposition/

https://bodyrecomposition.com/muscle-gain/calorie-partitioning-part-1.html/

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1/26/2019 um 10:20 AM schrieb Raph:

 

In der Burn-Diät werden grundsätzlich mehrere Aspekte zusammengeführt, die bisher als einzelne Programme erhältlich waren. Die Burn würde ich als Metasystem verstehen, während die anderen Programme spezialisiert sind.

 

Zu deiner Beschreibung:

https://aesirsports.de/ausgangs-kfa-level-auswirkungen-veraenderung-korperkomposition/

https://bodyrecomposition.com/muscle-gain/calorie-partitioning-part-1.html/

 

 

 

" Wenn du dich auf einem Level von +15 % KFA befindest (bzw. 24-27 % bei Frauen), dann zieh vorher eine Diät durch. Schaffst du es erst einmal auf ein Niveau bei 10-12 % zu rutschen, so gehe ich stark davon aus, dass es mit den Massezuwächsen anschließend leichter wird."

 

 

Vielen Dank für deine Antwort. Ich habe ungefähr einen KFA von 29%, deshalb scheint es für mich nach Aussage des Artikels sinnvoll ersmal Fett zu lassen.

 

Beste Grüße!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen