Jump to content
BladeTNT

Nach 60 Tagen Diät. Weiter oder aufhören?

Empfohlene Beiträge

Hi Leute,:D

ich habe jetzt gut  60 Tage Diät hinter mir und davon 50 Tage HSD2 (incl 2 Wochen Pause) nach der Pause, 1 Woche HSD 1 weiter gemacht. Und die restlichen 10Tage Low Carb  (100g Carbs Pro Tag) gemacht.

 

Jetzt zu meiner Fragesollte ich weiter Diäten? Ich würde schon noch gerne nochwas abnehmen bis schöne 80-81kg  Shrdd Look aber macht das Sinn??

Angefangen mit 88,5 Kg , heute 83,6kg (schwankend zwischen 83.0 - 84kg).

Habe sogar die letzte Woche mit Yohimbe nachgeholfen aber die Nebenwirkungen machten micht auf dauer noch mehr kaputt..

Und der Mangel auf Kohlenhydrate/fette macht mich langsam auch richtig fertig..

 

 

Die Bilder sind im normalem hellen Licht und völlig unbearbeitet.

774d0d51c2.jpgae1f40b0b5.jpg14b3fb2621.jpg

Zitat

 

Bin bei ca 12-13% KFA aber auf Grund meines Hautüberschusses wirkt das immer noch als wäre ich Speckig!

Das lässt mich immer nachdenken und schon krankhaft sagen "Du musst noch weiter runter!"

 

 

Hoffe ihr könnt mir helfen :)

gruß Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht schlecht, 50 Tage HSD. Wie sahst du denn vor der Diät aus?

 

Würde an deiner Stelle 2 Wochen pausieren und deinem Körper etwas Erholung gönnen. Danach mit einer moderaten Diät den Rest erledigen. Schau dir dazu mal die BURN-Diät an.

Nur falls dir die HSD im aktuellen Zustand völlig leicht fällt, würde ich nochmal maximal 2 Wochen HSD - nach der Pause - in Erwägung ziehen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leute,

 

erstmal vielen dank! Wo anders gab es eher Kritik als Komplimente haha. Wegen der Burn Diät ja mal sehen, muss zugeben ich möchte jetzt nicht weiter 2-3 Monate DIäten für die restlichen 3 KG (die kaum weg gehen)

Aber muss sagen sehe verhältnismäßig für meine lange Trainings Zeit ziemlich mager aus.. (zu viel und zu oft Diäte all die Jahre)

Mit HSD habe ich derzeit die schnauze voll, irgendwann kann man einfach nicht mehr.

 

Bei mir lief das so ab:

 

- 4 Wochen HSD (2)

- 2 Wochen Pause (erhaltungs kcal)

- 1 Woche HSD (1)

- 1 Woche KH auf 100g erhöt

 

Und jetzt bin ich am überlegen, Keto oder  low Carb & Fette erhöhen  bei 1500 kcal pro Tag

 

Weil mein Kcal verbrauch ist allgemein sehr niedrig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich für mich so an als wärst du etwas ausgelaugt durch das viele Diäten. Oder täuscht das?

In dem Fall würde ich dir einfach mal zu einer Übergangszeit raten. Zur Erhohlung wäre es auch wichtig mehr Kohlenhydrate zu essen. Mindestens 3g / kg wären ideal. Wenn du gar nicht damit klarkommst, dann wenigstens 1 g / kg.

Wenn du wieder mehr Energie hast, gehst du dann die restlichen kg Fett an, sofern du das für notwendig hältst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,   tut mir leid für die späte Antwort.

 

Ja in moment geht es Johannes, aber wenn ich mich so im Spiegel betrachte wirke ich irgendwie Speckig noch aber vom Bauch abwärts etwas abgemagert. Beine ebenfalls ziemlich dürre geworden.

 

Mache seit 5 Tagen Ketogene Diät. (Bin aber nicht in der Ketose..laut Keto Sticks)

Gewicht ist seit 2 Tagen bei 82,6 KG (Diät Tag 64) (1500 KCal - gute 80g Fett,rest Eiweiss)

 

3g /kg Kohlenhydrate  das wäre schon ziemlich viel für mich (Sitze / Liege nur).

2g Wäre schon besser aber hab angst jetzt, wenn ich Diät beenden würde das alles nach hinten los geht. Lese immer man sollte langsam mit den KH hoch gehen, nach so einer Keto (obwohl es ja jetzt nur 5 Tagen waren)

Wollte allgemein wieder mehr Fette essen, habe mich sonst immer Low Fat ernährt egal ob DIät oder Aufbau.

Weil nach 3-4 Monaten Aufbau hatte ich immer locker 4kg zugenommen (auch richtig Fett, nutze regelmässig Kaliper)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb BladeTNT:

2g Wäre schon besser aber hab angst jetzt, wenn ich Diät beenden würde das alles nach hinten los geht. Lese immer man sollte langsam mit den KH hoch gehen, nach so einer Keto (obwohl es ja jetzt nur 5 Tagen waren) 

unbegründet wenn du dich kaloriendeckend ernährst ;) und nicht in einen massiven überschuss gehst natürlich solltest du für die 3g Kohlenhydrate die anderen Makros reduzieren

 

vor 2 Stunden schrieb BladeTNT:

3g /kg Kohlenhydrate  das wäre schon ziemlich viel für mich (Sitze / Liege nur). 

dann liegt da der Knackpunkt ;) wer essen will muss sich auch bewegen versuche täglich einen spaziergang einzulegen

 

vor 2 Stunden schrieb BladeTNT:

Wollte allgemein wieder mehr Fette essen, habe mich sonst immer Low Fat ernährt egal ob DIät oder Aufbau. 

Weil nach 3-4 Monaten Aufbau hatte ich immer locker 4kg zugenommen (auch richtig Fett, nutze regelmässig Kaliper)

dann solltest du an deinem Training etwas anpassen denn das spricht dann für einen fehlenden reiz für muskelwachstum ;) 

 

mehr fett ist ok aber es sollte sich im bereich von 1-1,5g/kg bewegen ;) und den rest mit gesunden vollwertigen Lebensmitteln auf füllen Obst/Gemüse sollte man auch im Aufbau nicht vernachlässigen  ;)

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal vielen dank!

 

Und ja zum teil gebe ich dir Recht. Zumindest was Fett angeht, wenn ich Fett erhöhe muss ich ja was anderes reduzieren um bei den selben Kcal zu bleiben.

 

Aber wobei ich halt Hilfe brauche ist, wie ich es genau anstelle nicht wieder zu verfetten, jedes mal...schon jahre lang nehme ich nach paar Monaten ständig zu, und bin nur am Diäten wie so ein JoJo. Darum habe ich auch so wenig aufgebaut (trainiere seit 8 Jahren+-) Nur weil ich mal 1-2 Cheate?

 

Oder direkt von heute auf morgen KH erhöhen auf erhaltungs kcal wie oben Empfohlen?

Shredd werde ich wohl eh nie :D:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja wenn du die 2 cheat days nicht durch kcal defizit reinholst dann passiert das

 

--> sushi buffet                                                                 +3000 kcal ohne probleme

--> Burger king 2 Big King Pommes Kino mit pocorn +4000 kcal

 

-> gewichts zunahme 1kg wenn du jetzt den ganzen tag nicht einfach nur salat gegessen ahst und an den anderen tagen weiter isst wie immer mit deinen erhaltungskcal dann hast du eben innerhalb kurzer zeit 1kg fett auf gebaut und die muskel masse die du an einem Tag aufbauen kannst ist eben begrenzt ;) also

BOOOM 1kg Fett auf der Waage ;)

 

wenn man die Kcal bilanz verstanden hat sieht man das man verdammt schnell mit wenigen ausreißer richtig scheiße bauen kann wo man dann wieder Diäten muss ;) was aufjeden fall schwerer ist wie zuzunehmen :D

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay das schon hart :D Burger King etc esse ich eigentlich nie. Höchstens mal ein MIlchshake von Mäkkes das war es eigentlich auch.

Es kommt halt hin und wieder vor das man bei der Familie eingeladen ist (Freundin ist russin und naja wer das kennt weiss was da zu essen gibt.. :D ) dann kann das echt schnell eskalieren weil dann haue ich auch voll rein.  Ansonsten Trake ich eigentlich immer alles, nur esse sonst viel weizen, evtl sollte ich das mal reduzieren.

Aber danke das erklärt die Sache deutlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es liegt auch nicht an weizen was man da wissen muss ist lediglich je heller das mehl desto weniger mineralien und vitamine aber ansonsten kommt es eben auf die kcal an nudeln z.b sind halt recht kcal dicht und man hat schnell viele kcal isst man aber zu nem teller nudeln noch einen salat und brokkolie etc wird der magen voll aber nicht nur mit high calorie food sondern bekommt auch ballaststoffe ab und mehr volumen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja nur das Weizen bei mir die Bauch aufbläht., das habe ich schon öfters festellen können.  Nudeln esse ich so gut wie nie.

Bin halt nur am überlegen ob ich Keto weiter durchziehe, oder ne Pause mit KH einlege oder gleich Diät beende.

 

Ich Kämpfe schon Jahre lang da mit rum. Auf Grund meines hohen Gewichtsverlustes, hängt die Haut halt und is wabelig (im stehen sieht man das nicht so). Und da bin ich nicht so sicher ist das noch rest Fett ist oder mehr Haut. Oder es wird halt nicht so krass definiert weil einfach mehr Muskeln fehlen. Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine.

Darum Diäte ich auch so oft sobald 3-4 KG wieder drauf sind...:unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja du musst dir vorstellen es gibt immer menschen die dir sagen dieser oder dieser körperfett bereich ist besser aber am ende des tages kommt es darauf an was du willst

 

vielleicht ist es für dich auch besser das wort aufbau nicht in den mund zu nehmen ;) so ist es bei mir wenn ich aufbaue nehme ich zu schnell zu weil ich einfach unmengen essen kann ohne probleme über den hunger hinaus ;)

 

ich habe jetzt über die letzten 3 Jahre Kraftsport betrieben und dabei immer wieder zyklisch auf und abgebaut das resumee daraus

1. Aufbauen geht einfacher wie abbauen

2. ständiger wechsel des TPS auf Defizit brint keine Erfogle mehr

3. Diät sucks gerade wenn man gerne und gut isst ;)

4. Wenn ich denke ich esse auf Erhalt dann bin ich im leichten plus ;)  (vielleicht trifft das auch auf dich zu)

  -----

seid dem ich mich jetzt 4 Monate vegan ernähre muss ich sagen haben sich meine Cravings stark zurückgebildet

einer seits wegen verzicht ( Parmesanschnitzel und pommes fällt flach :D , Chinabuffet mit fettigem Fleisch auch )

aber andererseits auch wegen hülsenfrüchten die ich deutlich vermehrt jetzt in meine ernährung eingebaut habe es gibt eine studie zu dem

Second Meal Effekt von Hülsenfrüchten wenn man die isst hat man einen Geringeren Insulinpeak und somit weniger Hunger nach der Mahlzeit und sogar noch in der darauffolgenden. Kannst du auch mal Probieren einfach nen Pott rote linsen zuhause zubereiten und zu jeder warmen mahlzeit einfach drauf auf den teller

1. 25g Eiweis, komplexe Kohlenhydrate, Ballaststoffe

2. der weniger Hungereffekt

-----

 

Was ich sagen will wenn du wirklich leicht wieder aufbauen willst und du jetzt schon sagst wenn du 3 kg zunimmst fühlst du dich wieder unwohl und willst abnehmen. Dann hilft nur eins nimm noch weiter ab bis du einen pufferbereich hast wo du dich wirklich gut fühlst

 

sprich z.b. 80kg  sehr gut --> 83kg alles ok --> 86kg puh jetzt wirds zu viel ich geh wieder runter

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super Text genauer hätte ich es auch nicht schreiben können. Ich sehe das wirklich genau so.

Mein Ziel war es eigentlich auch bis 80KG runter zu kommen und wieder mit vollen Speicher (also mit Carbs) schöne 82kg, aber jetzt bei 82,6 kg is fast meist schluss und es passiert nichts mehr.

Zu lange Diät? Körper sich zu sehr angepasst schon?  Habe ja jetzt mal eine Keto versucht seit 5 Tagen (Aber komme nicht in Ketose) und der Sättigungseffekt hält nicht lange an. Ich könnte jetzt auch wieder essen und meine 1500kcal wären voll! Das sind 500/600 Kcal Defizit. In HSD war ich bei 1100 ca.

 

Wenn ich das Prinzip von HSD (Typ 1) nehmen würde, hätte ich vor 2 Tagen eigentlich wieder eine Pause mit Kohlenhydraten machen müssen.

Nach der ersten HSD Pause hatte ich auch ca 1-2KG drauf und die waren dann schnell wieder weg aber habe danach bis jetzt kaum abgenommen..

Bis auf das ganze Wasser wieder.

 

sprich 80/81KG wären genau richtig, und wenn ich danach immer noch komische selbstwarnehmung hätte und mir dick vor komme, dann liegt das definitiv an der Haut und nicht am KFA.

Bevor ich noch total abmagere und durchsichtig werde :lol:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte dürre perrioden vom wooosh effekt von einmal 4 Wochen ;) nur weil die waage nichts sagt heißt das nicht man nimmt nicht ab

wenn die 2 Wochen refeed wieder anstehen dann mach sie ! und versuch sie möglichst gesund zu machen mit nährstoffreichem essen du musst überlegen

 

ein Kalorien defizit bleibt auch immer ein nährstoffdefizit also gib deim körper in den 2 wochen das was er braucht und nicht nur junk :D just saying

früchte, gemüse hohl dir deinen ausgleich nicht über essen rein sondern geh dich entspannen sauna, was weis ich was dich glücklich macht

 

und halte deine erhaltungskcal ein ;) geh vielleicht ein bisschen spazieren etc dann kannst du auch mehr essen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay dann werde ich Mal auf doch hören. Habe allerdings heute schon ne Menge fett gegessen (80g ca) dann werde ich meine App nacher Anpassen auf 2100kcal. Fette wieder runter schrauben und KH höher.

Ich denke Mal so: 236g KH, 180 Eiweiß, 47 Fette (laut App) sollte okay sein oder? Bei 4-5x Sport

 

Evtl Mal gemütlich cardio einbauen, mache in Moment auch oft Gymnastik wegen mein bösen  alten bandscheibenvorfall. Vielen Dank, werde weiter berichten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und jährlich grüß das Murmeltier, oder so...

 

Hallo @BladeTNT,

bei deinem Namen in der Beitragseröffnung weiß ich meistens schon worauf es hinaus läuft.

Du kämpfst jedes Jahr mit den gleichen Problemen. Das soll kein Vorwurf sein, das kennt jeder, das habe ich auch.

Die Frage die du dir stellen musst, ist nicht, was du jetzt tun sollst, wie weitermachen etc, sondern was du DIESMAL ANDERS machst, um voranzukommen.

Viel wichtiger als der neue Plan ist eigentlich, was in der Zeit zwischen jetzt und deinem letzten Beitrag hier passiert ist. Rein aus dem Bauch heraus kommst du jedes Jahr mit derselben Form hierher.

 

Bitte mach dir erstmal selbst ein Bild von deiner Vergangenheit, du hast hier ja alle deine Versuche ganz gut doukumentiert, das ist sehr hilfreich:

 

2 Wochen Diät. Direkt wieder Aufbau? (09/2018)

Wann richtiger Aufbau nach Diät? (06/2018)

Meint ihr es ist endlich genug nach 4 Monaten Diät? (06/2018)

Die zwei Threads im HSD Support, ob du die Pause bei der HSD wirklich machen musst mal außen vor

Wie weit noch runter? Schwer zu schätzen (05/2017)

Schwächer statt stärker? Benötige Tipps (03/2017)

HSD kaum noch abnahme? (08/2015)

 

Wie viele Wochen/Monate des Jahres verbringst du denn im Defizit und wie viele auf Erhaltung/Übeschuss?

 

Meine Vermutung ist, du baust im Defizit zu wenig auf (kA ob es einfach der Körper nicht hergibt, das Defizit zu groß ist oder du nicht hart genug trainierst) und hast zu wenig Phasen, in denen du kein Defizit fährst, und wenn, dann landest du zu schnell in nem zu großen Defizit.

 

Du musst also zwei(drei) Dinge definitiv auf den Prüfstand stellen: deine Diät (weiter runterkommen mit dem KFA als sonst) und deine Ernährung außerhalb der Diät (gesunde ausgewogene Ernährung ohne Überschuss mit ab und zu paar Ausnahmen wäre sicherlich hilfreich, wie Martin es beschrieben hat).

(Der dritte Punkt wäre das Training, was aber schwierig zu bewerten ist wenn du nur mit harten Diäten beschäftigt bist)

 

PS: Ich lese mich nochmal in deine alten Threads ein, habe die erstmal nur verlinkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5/24/2017 um 12:29 PM schrieb BladeTNT:

Mein Problem war, das ich HSd schon 5x gemacht habe in 1 1/2 jahren!  Habe halt öfters mal hier ein eis, da mal mist und nunja zu schnell zu genommen halt.   Und da ich fast nur Sitze ist mein kcal verbrauch niemals bei 3000 kcal.

 

Habe halt meine diäte meist falsch beendet  3 tage Erhaltungswert kcal und dann zack wieder auf 28-3000 hoch. 1 Monat später wieder 2-3 kg drauf...

Am 6/10/2018 um 11:17 AM schrieb BladeTNT:

Mache seit fast 2 Wochen Sub 10/20 (vorher HSD) aber um ehrlich zu sein tut sich nicht mehr sehr viel, schwanke immer rum zwischen 82-83kg bei geschätzten 11-12%?.

Ist echt extrem schwer noch weiter runter zu kommen.

 

Im kurzen esse ich:

Ruhe Tag 2200 Kcal

Hypertrophie Tag: 1600 kcal

Entleerungs Tag: 1400 kcal

Deine Erhaltungskalorien sind halt extrem niedrig, was auch dafür spricht, dass du zu wenig Muskulatur hast. Trainierst du die Beine? Wie sind deine Kraftwerte?

 

Am 6/10/2018 um 11:17 AM schrieb BladeTNT:

Freundin sagt auch langsam ich spinne noch weiter runter zu gehen, weil da gibt es kaum noch was ausser Haut.

Meim Training sieht man die Adern und streifen schon  ganz gut vorallem Arme/Schulter/Hals etc.

 

Meint ihr es ist langsam genug? Bin eigentlich ganz zufrieden, nur meine Selbstempfindung ist allgemein eher schlecht schon fast krankhaft immer weiter runter zu Definieren aber etwas mehr "Ripped" look wäre schon geil, aber ich denke es fehlt mir einfach auch an Muskelmasse um irgendwie so ein Rippet look zu bekommen.

Am 6/10/2018 um 11:17 AM schrieb BladeTNT:

aber ich denke es fehlt mir einfach auch an Muskelmasse um irgendwie so ein Rippet look zu bekommen.

Und jetzt bist du wieder in ner HSD gewesen... Wenn du Oktober Adern gesehen hast, solltest du optimalerweise immer noch im Aufbau mit unter 15% KFA sein. Dann hättest du mal n halbes Jahr aufgebaut bis April. Dann für den Sommer meinetwegen ne kurze HSD und du wärst "fertig".

 

Am 6/11/2018 um 8:41 PM schrieb BladeTNT:

Ja ich trainiere schon Jahre (8/9) lang,  aber die meiste Zeit mit Diäten verbracht und fast nie Richtigen echten kontrollierten Aufbau. Immer alle paar Monate Diät angefangen weil mir Einfach das wissen fehlte.

Jetzt hast du das Wissen und machst es immernoch genauso, du musst herausfinden wie du in die richtige Umsetzung kommst!

 

Am 6/24/2018 um 5:13 PM schrieb BladeTNT:

Nun hatte ja Anfangs HSD gemacht (4 Monate incl 2x 2 Wochen Pause,) und später ca 2 Wochen Sub 10/20. Bin jetzt 2 Wochen auf Erhaltungs Kcal

(22-2300) und halte sehr gut mein Gewicht 83-84kg.:lol:

 

Sollte ich weiter erhaltungs kcal essen oder langsam kcal Steigern? Frage nur, weil ich dieses mal sauberen kontrollierten Aufbau machen möchte und nicht sinnloses reingestopfe.

Hier wieder diese niedrigen Erhaltungskalorien und dieselbe Feststellung mit dem kontrollierten Aufbau...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi erstmal @Dosenjohannes

 

erstmal vielen dank das du dir die Mühe gemacht hast, wirklich.

Versuche es mal im kurzen und so deutlich wie möglich zu erklären.

Ich bin manchmal etwas zu blöd um genau zu verstehen, was man mir eigentlich sagne will oder ich jetzt machen soll. :unsure:

 

Bin leider schon sehr lange Arbeitslos, (was auch viel mit meinen BSV zu tuhen hat) lange stehen etc geht nicht ohne Schmerzen.

Ich habe also deswegen Quasi kaum bewegung über den Tag. Gehe meist 5-6x die Woche zum Sport (derzeit 3er splitt) ne gute Stunde.

Evtl auch zu oft T-Plan geändert.. mal  3er splitt mal 5er mal Pitt Force

 

  • - Meine selbstwahrnehmung schwank oft stark. Da ich zu fixiert auf mein Bauch bin. Und ja ich habe auch fast keine fortschritte seit Jahren gemacht.
  • Ich dachte immer, ich MUSS Diäten da mit man meine Brust Muskeln etc besser sieht..aber anscheint einfach nur zu wenig Muskelmasse.
  • -Ich Trainiere wirklich hart, das sagen zwar viele ja, aber das ist echt so. Versuche immer noch paar WDH raus zu quetschen, atme Paar mal durch und beiße Zähne zusammen.Ich schnaufe rum wie so ein Bär dabei, doch dann denke ich meist reichte das?  Evtl noch Härter?
  • Beine Trainiere ich ja, aber nicht so mega Hart wie der Rest was bzw Push Übungen angeht, wegen mein Rücken muss ich aufpassen. Dann mache ich lieber 2 Sätze mehr...
  • Da ich nur Presse, beuger, strecker,waden, machen kann für die Beine.
  • Bauch früher nie trainiert, das mache ich jetzt aber seit 3 Monaten wieder regelmässig.
  • Ich Tracke und wiege mein Essen ebenfalls alles ab.

 

Ich vermute :

1. durch das ständige Diäte das ich erstmal langsam hoch gehen muss. Und weniger KH Esse darf..

Esse zu zeit 2000-2.100 Kcal (da ich ja erstmal Pause/Schluss mache mit Diäten)

184gE - 87g Fette -184g KH

 

Vorher war ich "immer" so bei 30-40g Fett und viel mehr KH (250-300).

Warum soviel KH wenn ich doch nur liege?

 

Viele sagte zu mir damals auch, Junge iss erstmal bis 3.000kcal.  Ja habe ich gemacht und saubere. Sprich: kartoffeln, Reis,  500g Huhn, salate, gute öle etc

Und wurde voll schnell einfach nur Fett nach 1-2 Monaten.

 

Deswegen brauche ich immer geneuer Anleitung,  wie ich was zu tuhen habe. Sonst drehe ich mich immer wieder im Kreis.:lol:

Weil manchmal denke ich,  sollte ich morgen KH essen oder doch lieber nur Fette, oder Abends (ohne Sport davor) KH weg lassen?

Oder muss man alles genauer Timing? Das sind so kleinigkeiten wo ich denke hmm, sollte ich das jetzt Essen oder nicht.

 

 

gruß Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden