Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Hallo Fitness Experts

 

und zwar geht es um folgendes: Ich habe ein großes Problem mit meinem Bauch der im Gegensatz zu meinem restlichen Körper dick ist. Ansonsten habe ich eine richtige Lauchstatur. Also dünne Arme, Beine, Hühnerbrust usw.

 

Mein Bauch jedoch guckt richtig weit nach draußen und das passt einfach gar nicht. Es sieht richtig hässlich aus auch wenn ich kleidung trage.

 

Ich habe euch mal ein Bild hochgeladen. 

 

Ich weiß nicht was ich tun kann, so wie es aussieht wie ich es auch verstanden habe, hilft nur eine Diät ... aber ich bin schon so dünn.

 

Ich hoffe ihr habt Rat für mich, ich fühle mich unwohl in meinem Körper.

WhatsApp Image 2019-04-07 at 19.40.32.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

da hilft nur mit kraftsport anfangen den muskeln sehen besser aus wie fett ;) 

und gleich zeitig abnehmen sprich eine Rekomposition des Körpers was solange man anfänger ist ohne probleme geht 

 

lies dich am besten auf der hauptseite ein 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie hoch schätzt du mein Körperfettanteil ein? Ich frage wegen der Berechnung des KCAL verbrauchs. Diäten fallen mir leichter als viel zu essen. Früher wurde mir immer empfohlen viel zu essen um Muskeln aufzubauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, mein KFA wurde heute im Gym gemessen, icch habe mich direkt angemeldet und liege bei 16%

 

Ich hätte da direkt eine Frage an dich. Mit dem Hanteltraining kenne ich mich überhaupt nicht aus, deshalb würde ich gerne an Maschinen trainieren. Ich würde dann wie vorgeschlagen eine Diät machen 2x Laufen und 2x Krafttraining.

 

Mein Ziel wäre dann ein Körper in dieser Richtung:

Denkst du dafür genügt Maschinentraining oder sollte ich schon eher an Freihanteltraining denken?

Conor-McGregor-Khabib-Nurmagomedov-979639.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Frank Hagendorf:

Mein Ziel wäre dann ein Körper in dieser Richtung:

Denkst du dafür genügt Maschinentraining oder sollte ich schon eher an Freihanteltraining denken?

Weniger denken und dafür anfangen zu trainieren...

 

Mit Maschinentraining anzufangen, wird dich kaum (noch) weiter von deinem Ziel entfernen. Weiter über derzeit für dich unwichtige Details nachzudenken wird dich deinem Ziel aber ganz sicher nicht näherbringen.

 

vor 9 Stunden schrieb Carter:

16% und das Foto scheinen mir nicht zusammen zu passen - auch, wenn wir kein Ganzkörper-Foto gesehen haben.

Glaubst du nach Ansicht der neuen Bildern noch, dass der "genaue" KFA hier wirklich eine Rolle spielt? ;) (Zumal der TE trotz der Bitte, die erforderlichen Infos zu liefern, noch keine vollständigen Angeben gemacht hat.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb Ghost:

Glaubst du nach Ansicht der neuen Bildern noch, dass der "genaue" KFA hier wirklich eine Rolle spielt? ;) (Zumal der TE trotz der Bitte, die erforderlichen Infos zu liefern, noch keine vollständigen Angeben gemacht hat.)

Nein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Frank Hagendorf:

Ich habe die Fotos gepostet weil ich mir unschlüssig bin ob ich ein Kaloriendefizit oder ein Plus einhalten soll.

Nichts für ungut, aber die Fotos sehen aus, als hättest du nie wirklich ernsthaft oder viel Sport gemacht... Mein Ratschlag wäre, im ersten Schritt mit dem Training anzufangen und deine Erhaltungskalorien herauszufinden. Dann kannst du deine Ernährung schrittweise weiter verbessern (ersteinmal nur Junkfood weglassen und anfangen dich besser zu ernähren; versuche ersteinmal dein Gewicht zu halten und dich im Training schrittweise zu verbessern.) und zu schauen, wo es dich in den nächsten 6 bis 12 Monaten hinbringt.

 

Wenn du etwas "offizielles" dazu brauchst... dann ist "Rekomposition" dein Stichwort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr habt recht. Sport und schwere Arbeit habe ich bisher noch nicht leisten müssen. Ich studiere von zu hause aus, deshalb sind meine Erhaltungskalorien auch bei 2100kcal. Die Rekomposition habe ich mir gekauft.

 

Ich mache erstmal den Maschinenplan A und B (2x Training die Woche) und da dann die Sub Variante.

 

Und dann noch 2x die Woche einfaches Joggen :)

 

Mal schauen wo die Reise hingeht. Vllt finde ich ja auch noch einen Sport der mir richtig spaß macht. Früher habe ich gerne Tischtennis gespielt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal in meinem Thread vorbei, da gibt es auch nützliche Links von Ghost. Da wäre das 1 Satz Training doch auch noch ein Ansatz?

 

Ich habe zwar nicht so einen dicken Bauch, aber ich sehe auch nicht besser aus. Das ist einfach nur untrainiert. 

 

@Ghost Was meinst du mit Junkfood? Mecces?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Aron M:

Was meinst du mit Junkfood? Mecces?

Vor allem hoch verarbeitete Lebensmittel. Optimal wäre sicherlich mit sog. "single ingredience foods", also Nahrungsmitteln in ihrer natürlichen Form selber zu kochen. Aber ein bisschen achtsamer beim Einkauf zu sein und bspw. Fertiggerichte u. ä. zu vermeiden wäre schonmal ein guter Schritt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden