Jump to content
Eisenrad

Leichte Schmerzen im Nacken beim Kniebeugen

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich habe gerade erst angefangen mit Kniebeugen, bin noch dabei mit niedrigen Gewicht (30 kg) die Technik zu lernen. Ich achte darauf, die Stange nicht auf der Wirbelsäule abzulegen, der das gelingt mir nicht, einfach zuwenig Fett und Muskeln. Es tut bei den Übungen zwar nicht richtig weh, ist aber unangenehm schon bei dem niedrigen Gewicht. 

Hat jemand Tipps, was ich da tun kann? Spezielle Übungen? Ich sehe im Fitnessstudio immer mal wieder Leute, die ein Handtuch um die Stange wickeln, aber das kommt mir nicht wie eine gute Idee vor bezüglich der Kontrolle der Stange oder liege ich da falsch?

 

Dank & Gruß

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt grob zwei Ablagepositionen bei der Kniebeuge hinten: high bar und low bar. Dein Gewichthebertrainer wird wsl dir die high bar beibringen, weil das die Standardkniebeuge für Oly. Heber ist. Ist er Kraftdreikämpfer, wird er dir eher die low bar beibringen. Vielleicht geht er idealerweise auf deine Situation ein.

 

Bei einer korrekten low bar entsteht dieses Problem selbst bei wenig Fleisch oder Fett nicht (hat dafür wieder andere typische Problemstellen). 

 

Ich will jetzt nur nicht womöglich verschwendete Liebesmüh opfern und das alles lang und breit erklären, wenn du sowieso bald einen Trainer hast (der im Ggsatz zu mir dafür Geld bekommt) der dann evtl alles wieder über den Haufen wirft - schon paar Mal erlebt. 

 

Du kannst ja deinen Trainer fragen, was er dir beibringen wird, und dann die jeweilige Variante nochmals nachschauen bis du bei ihm bist.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du die Schulterblätter ordentlich zusammen und runter ziehst sollte die Wirbelsäule geschützt sein. 

Also ohne Video definitiv schwer zu sagen würde es aber weniger auf Fett und Muskeln sondern mehr auf falsche Technik schieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden