Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Hallo Liebe Freunde,

Ich hab aktuell ein Problem mit dem abnehmen und finde den Fehler einfach nicht, daher suche ich mal Rat bei euch.
Seit Januar 19 gehen ich regelmäßig 3x die Woche zum Sport. Zusätzlich bin ich seit nun knapp 7 Wochen hart am Kalorien zählen.

Zu meiner Person: Männlich // 30 Jahre // 183 cm // 102 KG // Körperfett: 23% // Muskeln: 47%
Bisher abgenommen: 2,3 KG

Ich habe in den ersten 4 Wochen habe ich eine "Extremes" Defizit gehabt mit einem Tagesbedarf von 1500-1600 kcal.
Seit der 5. Woche bin ich nun bei 1900 kcal. Was immer noch ein gutes Defizit ist, da mein Bedarf täglich bei ca. 2800 kcal liegt. 

Nährwerte taglich wie folgt: Eiweiß > 200g // Fett < 60g // Kohlenhydrate < 150g

Ich nehme einfach nicht ab! 
Seit 5 Wochen konstant auf 102 KG

Wo liegt mein Fehler?

VG 
Tommi

bearbeitet von Artij

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Oh entschuldige, 

 

Hatte ich wohl irgendwie gedacht es wäre ersichtlich, sorry.

Ich nehme nicht ab bzw ich sehe keine Veränderungen.

 

Also ich bin Konstant bei 102 KG seit 5 Wochen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bist du jetzt in der neunten Woche Diät? Wie bist du auf den Verbrauch von 2800 kcal gekommen sprich wie wurde der gemessen? 

 

Das Ding ist, wenn du im Defizit bist, dann nimmst du automatisch ab. Es geht nicht anders. Ich vermute, dass dein Defizit nicht so hoch ist, wie du es vermutest und, dass die Abnahme möglicherweise maskiert wird durch Wassereinlagerungen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2.800kcal bei 183cm und 102kg erscheinen durchaus realistisch (irgendwo zwischen 2.500 und 3.000kcal wird der Verbrauch wohl liegen).

Bei 1.900 kcal sollte da durchaus was gehen.

 

Wie genau trackst du die kcal? Nicht dass hier der Fehler liegt.

Hast du irgendetwas geändert? Z.B. Supplements wie Kreatin? Dadurch kann auch mehr Wasser in den Muskeln gebunden werden.

Apropos Wasser. Bei den aktuellen Temperaturen neigen manche Menschen allgemein zu Wassereinlagerungen. Kannst du hier etwas bei dir feststellen, z.B. schwere oder harte Beine?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Robkay:

Also bist du jetzt in der neunten Woche Diät? Wie bist du auf den Verbrauch von 2800 kcal gekommen sprich wie wurde der gemessen? 

 

Das Ding ist, wenn du im Defizit bist, dann nimmst du automatisch ab. Es geht nicht anders. Ich vermute, dass dein Defizit nicht so hoch ist, wie du es vermutest und, dass die Abnahme möglicherweise maskiert wird durch Wassereinlagerungen. 

Nein, aktuell mit Woche 8 dran.

Ich tracke und wiege alles was ich zu mir nehme. 

 

Also ich habe eine Körperfettanalyse in einem Studio gemacht die mir detailierte Werte ausgegeben hat. Darunter Körperfett Muskelmasse usw.

Daher zeigte sich das mein Grundumsatz ohne was zu tun bei ca 2100 liegt. Mit 60min Krafttraining + 30min Cardio 3x die Woche. 2600-2800 kcal durch tägliche Bewegung sind also realistisch.

 

Ja, ich nehme seit 3 oder 4 Monaten Kreatin zu mir bzgl. Wassereinlagerung ja aber nach den ersten 3 Wochen habe ich die 2,5 KG Wasser wieder abgenommen.

Selbst wenn das Defizit bei 500 kcal täglich liegt müsste ich alle 2 Woche mind 1 Kilo verlieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb Peter:

2.800kcal bei 183cm und 102kg erscheinen durchaus realistisch (irgendwo zwischen 2.500 und 3.000kcal wird der Verbrauch wohl liegen).

Bei 1.900 kcal sollte da durchaus was gehen.

 

Wie genau trackst du die kcal? Nicht dass hier der Fehler liegt.

Hast du irgendetwas geändert? Z.B. Supplements wie Kreatin? Dadurch kann auch mehr Wasser in den Muskeln gebunden werden.

Apropos Wasser. Bei den aktuellen Temperaturen neigen manche Menschen allgemein zu Wassereinlagerungen. Kannst du hier etwas bei dir feststellen, z.B. schwere oder harte Beine?

Ich tracke die Sachen über Yazio. Ich erstelle selbst Rezepte und Portion und trage alles ein Öl und alles was einfällt.

 

Kreatin nehme ich seit 3-4 Monaten ja aber das Gewicht hatte ich nach 2 Wochen wieder runter. Seit dem Ruhe.

Ne Hart oder geschwollen sind sie nicht. Ich trinke auch 4 Liter Wasser am Tag.

 

Im Anhang sieht man ein Beispiel für einen durchschnittlichen Tag

Screenshot_20190724-143911.png

Screenshot_20190724-143842.png

Screenshot_20190724-143857.png

Screenshot_20190724-143710.png

bearbeitet von Artij
Bilder hinzugefügt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übrigens trinke ich kein Alkohol während der Diät. Cheatday ist alle 14 Tage wo ich auch Alkohol in Maßen trinke.

 

Keine Schilddrüsen Überfunktion oder ähnliches vorhanden

bearbeitet von Artij

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Messungen im Fitness Studio sind alle nicht aussagekräftig also da würde ich mich nicht drauf verlassen. Aber prinzipiell hört sich das ganz gut an mit den 2100. Durch den Sport hast du an Trainingstagen vielleicht +500 Verbrauch und halt deine normale Bewegung. Schwer so etwas jetzt von hier aus einzuschätzen. 

 

Auch geht der Verbrauch in einer Diät runter. Das liegt daran, dass die Prozesse im Körper effizienter werden und du dich unbewusst weniger bewegst. 

 

Von dem als Ausgangspunkt ist dein Verbrauch vermutlich nicht so hoch, wie du vermutest. Und das was du dann vermutlich noch an Fett abnimmst siehst du auf der Waage nicht, weil das durch Wassereinlagerungen maskiert wird. Es ist ganz normal, dass man in einer Diät ein Plateau erreicht. Man muss nur gucken, ob das dann möglicherweise Wassereinlagerungen sind oder du den Verbrauch weiter reduzieren musst um wieder ein Defizit zu haben. 

Überleg dir selber, welcher der beiden Punkte vorliegt aber ich würde mir an deiner Stelle nach vier Wochen noch keine Platte machen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie sieht es denn mit bildern aus tut sich was im spiegel ??

 

verlierst du bauchumfang 2cm über unter und direkt auf dem bauchnabel ??

 

bzw da wo dein meistes fett sitzt wird da umfangstechnisch was weniger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht doch alles ganz gut aus und es wurde eigentlich alles gesagt oder gefragt.

Auch wenn es jetzt Erbsenzählerei ist und nicht so entscheidend: Sind die Haferflocken wirklich abgewogen und was für eine Hähnchenkeule ist das?

 

Trackst du den Cheatday???

Wenn dein Verbrauch niedriger ist und du am Cheatday zu sehr eskalierst, kann das dein Defizit auch sehr schmälern, dann noch 2-3kg Wassereinlagerungen und schwupp passiert auf der Waage nichts.

bearbeitet von Dosenjohannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden