Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Amtmann

Was ist mittleres Training?

Empfohlene Beiträge

Hallo und folgende Frage:

Ich bin dabei, mich auf die Burn-Diät vorzubereiten und erst mal mit dem exakten Kalorienrechner meinen Kalorienbedarf zu ermitteln (männlich, 55, 120 kg, 189 cm). Hier stoße ich schon auf mein erstes Problem:

 

Während der Arbeitszeit bewege ich mich recht wenig, so dass die 5000 Schritte (vielleicht geringfügig mehr) passen dürften. Allerdings fahre ich mit dem Rad ins Büro. Das sind jeden Tag 70 Minuten zügiges Radfahren (20km/h-Schnitt). Gebe ich das als Training auf mittlerem Niveau in die Rechnung ein? Was genau ist mittleres Training? Macht sich das am Puls fest? Da ich in der Woche drei verschiedene "Tagestypen" habe, erhalte ich drei unterschiedliche Kalorienbedarfe (abgerundet):

 

Di, Mi, Fr: 5.000 Schritte, 70 Minuten Radfahren = 3.400 kcal

Mo, Do: 5.000 Schritte, 70 Minuten Radfahren, 20 Min. (effektiv) Krafttraining = 3.600 kcal

Sa, So: 10.000 Schritte: 3.000 kcal

 

Bei Burn-Template 2 mit 5 Diät- und 2 Refeed-Tagen und einem geplanten Fettverlust von 1 kg pro Woche (= 0,85 %) sind das für die Diättage 7.000/5=1.400 kcal Defizit:

 

Di, Mi, Fr: 2.000 kcal

Mo, Do: 2.200 kcal

Sa, So: 3.000 kcal

 

Die Werte kommen mir so hoch vor. Schon 2.000 kcal empfinde ich als recht üppig. Das fühlt sich gar nicht nach Diät an. Kann das stimmen? Betrüge ich mich selber mit dem mittleren Trainingsniveau fürs Radfahren? Der Unterschied zwischen leicht und mittel macht hier immerhin 350 kcal/Tag aus.

 

Beste Grüße,

Stefan

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

20km/h im Schnitt ist ja eher Radwandern, als Radfahren. Das ist wohl eher wie Spazierengehen.

 

Aber wenn du die 2.000 kcal als üppig empfindest, dann ist es doch super, dann wird die Diät ein Spaziergang. Du kannst aber natürlich mit Gewissheit davon ausgehen, dass du dein momentanes Gewicht auch irgendwie erreicht haben musst - und zwar mit deutlich mehr als 2.000 kcal / Tag, und vermutlich ohne, dass du es als zu üppig empfunden hast.

bearbeitet von Carter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Je nun, ich fange jetzt mal mit diesen Werten an und werde ja merken, wie es sich entwickelt. Notfalls wird nachgesteuert. Das „üppig“ bezieht sich auf die Hauptmahlzeiten. Die waren in den letzten Jahren auch nicht das Problem, sondern das Drumherum. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleiner Tipp erstmal zur Vereinfachung: Iss an den Wochentagen einfach immer 2000kcal und am Wochenende 3000kcal. Das macht den Kohl nicht fett.

 

Ich diäte aktuell mit 2200kcal und bin bei einem Fettverlust irgendwo zwischen 600 und 800 Gramm die Woche. Ich wiege nur 85kg und finde die Kalorien ganz okay, ich bewege mich am Tag so bei um die 8-9000 Schritten und trainiere 3x/Woche. 

 

Aber wie schon gesagt, sei doch froh wenn es einfach wird. Schau aber erstmal ob du so klarkommst und wie sich das Gewicht auf der Waage entwickelt, mindestens 2, eher 3 Wochen. Wenn alles gut läuft, weitermachen, ansonsten nochmal hier melden. :D

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Merci. Habe bis Ende November weitergemacht und jetzt die 94 kg unterschritten und will das erst mal stabilisieren. Immer noch unter Bedarf, aber so etwa 2500 kcal/Tag, WE 3000. Das hilft ein bisschen in der Adventszeit, da ist dann auch mal ein Spekulatius oder ein Zimtstern drin. An die 2500 werde ich mich in den nächsten Wochen sowieso gewöhnen müssen – es folgt leider eine Leistenbruch-OP mit sechs Wochen Trainingspause. Nur noch die Frage, ob vor Weihnachten oder erst im Januar. Blöd, aber nicht zu ändern. Mal sehen, wie viel ich mit Spazierengehen kompensieren kann.

 

Update: Doch nur 2-3 Wochen Pause. Liegt an der OP-Technik. Bis dahin (Mitte Januar) weiter Training möglich. 

bearbeitet von Amtmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen