Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Madze

Kraftwerke als Anfänger bestimmten wichtig?

Empfohlene Beiträge

Hallo, 

 

ich fange jetzt Phase 1 des FEM an würde nach dem Buch vorgeben. Allerdings steht dort für Phase 1 nichts von Kraftwerten ermitteln. Jetzt bin ich unsicher, ob ich doch erstmal meine Kraftwerte ermitteln soll oder so wie im Buch, Gewicht mit 5 Sätzen solange steigern, bis ich abbrechen muss und dann das vorherige Gewicht nehme?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Hallo Madze,

du musst deine Kraftwerte nicht ermitteln, denn es ist klar, dass du ein Anfänger bist, wenn du vorher noch nicht trainiert hast. Du kannst deine Kraftwerte bestimmen, wenn dir etwas daran liegt, deinen Fortschritt zu dokumentieren. 

Das Gewicht mit 5 Wiederholungen zu steigern bis die Technik nicht mehr passt musst du machen, damit du weißt mit wie viel Gewicht du max. trainieren kannst.

Halte dich daher einfach an die Vorgaben aus dem Programm.

 

Übrigens: Wenn du ausprobiert hast, wie viel Gewicht du maximal mit einer sauberen Technik 5 Mal bewegen kannst, kannst du deine Kraftwerte einfach mit dem Rechner von Fitness Experts errechnen.

 

Mit freundlichen Grüßen 

bearbeitet von finnOma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke dir deine Antwort. Fand ich im Buch zumindest für mich nicht klar beschrieben. Pack ich Gewicht nach jeder Wiederholung auf, oder nach 5 Wiederholungen erst.

 

Aber ich verstehe jetzt nach jeder Wiederholungen mehr Gewicht bis ich abbrechen muss, korrekt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau dir erst nochmal meine vorherige Antwort an. Die habe ich nochmal bearbeitet, damit es ein bisschen verständlicher ist.

 

Aber nein, du möchtest herausfinden wie viel Gewicht du mit einer sauberen Technik 5 Mal bewegen kannst. Daher beginnst du in der Regel mit der leeren Stange und machst 5 saubere Wiederholungen. Wenn das problemlos ging, erhöhst du das Gewicht und machst wieder 5 saubere Wiederholungen mit dem erhöhten Gewicht. Du steigerst solange weiter, bis du auf einmal nicht mehr 5 saubere Wiederholungen schaffst, sondern du die 5 Wiederholungen nur schaffst, wenn du dabei wackelst, die Stange schief wird, oder deine Technik sonst irgendwie unsauber ist. Dann hörst du auf und trainierst ab sofort mit dem Gewicht, mit welchem du zuvor noch 5 saubere Wiederholungen geschafft hast.

 

Wie eine saubere Wiederholungen einer Übung aussieht kannst du zB. auf dem YouTube Channel von Smartgains sehen.

 

War das verständlich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden