Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Amparo

Welche Diät bei Hormonen und Stress?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

kurz zu mir: Ich bin 40 Jahre alt, Mutter von 2 kleinen Kindern und berufstätig, habe Hashimoto und bin etwas übergewichtig (BMI 28). Ich habe mich an der HSD versucht, habe dann aber nach 1-2 Wochen immer einen massiven Stimmungsabfall bemerkt mit Heißhungerattacken u.ä.. Es hat sich dann in der Blutabnahme bestätigt, dass meine SD-Hormone in den Keller gegangen sind. Dann habe ich abgebrochen und wieder normal gegessen, und nach 1-2 Wochen einen neuen Versuch gestartet, mit dem gleichen Ergebnis. Das ganze hat sich 4mal wiederholt - ich und mein Hausarzt haben uns erst gewundert, warum meine Werte so schwanken, bis ich habe den Zusammenhang erkannt habe. Deswegen habe ich gerade die Burn-Diät gekauft, weil ich dachte, ich könnte sie am flexibelsten anpassen. Nun sind aber die "hormonschonendsten" Varianten die, die am meisten Trainingseinheiten haben, und ich habe durch meine familiäre und berufliche Situation leider keine Zeit für 3-4 Trainingseinheiten pro Woche. Bliebe noch Lifestyle, aber da habe ich das Gefühl, es tut sich gar nichts. Was soll ich tun?

 

Beste Grüße,

Dörthe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Wieso denn 3-4 Trainingseinheiten?

Du kannst so viele Trainingseinheiten machen wie du möchtest, z.B. 2. 

Dann nimmst du dir einen Ganzkörperplan, den du zwei mal die Woche ausführst, trackst deine Kalorien und dein Gewicht und reduzierst die Kalorien bis du so schnell abnimmst wie du es möchtest. Es ist eigentlich wirklich simpel, nur die Umsetzung ist schwierig und das Ganze mit seinem Leben zu vereinbaren, die Ernährung umzustellen, das Training durchzuziehen usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe nur BURN-Templates gefunden, die entweder bei vielen Refeed-Tagen auch viel Trainingstage haben, empfohlen für Trainierte mit niedrigem KFA,

oder Templates mit wenig Refeed und wenig Training, empfohlen für Untrainierte mit hohem KFA.

Grundsätzlich würde ich mich eher zu letzteren zählen, aber nicht mit meiner hormonellen Situation. Klar, ich kann mir auch mein eigenes Template bauen mit viel Refeed und wenig Training, aber die Frage ist ja dann, ob das ausgewogen ist bzw.überhaupt was bringt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, Dosenjohannes meint es unabhängig von irgendwelchen Produkten/Programmen...

 

Ich würde auch eher empfehlen, das Thema "Abnehmen" in Absprache mit dem Arzt anzugehen, wegen deiner Schilddrüse.

 

Du kannst ja mit einem geringen Defizit (10% deiner Erhaltungskalorien (bis max. 20%)) arbeiten und 2x/Woche Krafttraining machen...

 

Irgendwo auf den Seiten von FE wird es auch als "Basisdiät" beschrieben... ein geringes Kcal-Defizit (gute Lebensmittelauswahl in der Ernährung, ausreichend Eiweiß, Kohlenhydrate/Fett nach Bedarf bzw. Geschmack) kombiniert mit ein wenig Training (2-3x/Woche)... kein "Schnickschnack", keine komplizierten "Timing-Geschichten"... einfach auf Basis der einschlägigen, offen zugänglichen Artikel auf den Hauptseiten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi und willkommen im Forum. 

Stress ist immer schlecht für eine Diät. Deswegen versuche auch den Stress zu reduzieren. 

Was du aus der HSD aber mitnehmen kannst sind die grundlegenden Informationen. Nur das du halt mehr KH und Fette isst. Natürlich geht dann das abnehmen um einiges langsamer. Denn gerade bei Frauen werden 2-3kg schnell maskiert. Lies dir auch den Artikel zum Thema Frauen und die Waage durch. 

Ansonsten wie die anderen schon sagten, schau mal nach der Basis Diät. 

 

Viel Erfolg. 

Wenn noch fragen sind, einfach fragen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden