Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ziag

GP's Training for Nature

Empfohlene Beiträge

04.02. morgens

60' 

Aufwärmen

5' Rad

5' Ski ergo

5' Rudern

Rudern 2000m

10'12'

ØWatt 96, Max so um die 180 (da ist noch ordentlich Potential!!!)

Ø HF 138, max 162

locker ausrudern 500m

locker ausradeln

 

Trimp nur 52 gestern bei 75' Krafttraining 104; bringt mir Krafttraining mehr für die Ausdauer als Ausdauertraining?

Klar, rudern mach ich nicht oft, die Bewegung ist zwar klar, das Timing für richtigen Output muss ich erst noch finden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

vor 46 Minuten schrieb ziag:

bringt mir Krafttraining mehr für die Ausdauer als Ausdauertraining?

Das bezweifle ich... ;)

 

Du hast doch zuvor so schön von den Polar-Seiten zitiert... daher kommt auch dies:

Cardio Load misst die Reaktion deines Herz-Kreislauf-Systems auf eine Trainingseinheit, also wie stark eine Trainingseinheit dein Herz-Kreislauf-System belastet hat. Dein Cardio Load-Wert wird als Trainingsimpuls (TRIMP) angezeigt. Ihm liegt eine allgemein anerkannte Methode zur Quantifizierung der Trainingsbelastung zugrunde. Der TRIMP wird nach jedem Training anhand deiner Herzfrequenz und der Dauer der Trainingseinheit berechnet. Er wird durch deine Benutzereingaben, deine Herzfrequenz in Ruhe und deine maximale Herzfrequenz sowie dein Geschlecht beeinflusst.

...

Cardio Load (TRIMP)
Der Wert Cardio Load wird anhand einer Berechnung des Trainingsimpulses (TRIMP) ermittelt. Sie berücksichtigt die Dauer und Intensität der Trainingseinheit und kann für alle Sportarten durchgeführt werden, für die Herzfrequenzdaten verfügbar sind. Typische Werte für eine 60-minütige Trainingseinheit liegen zwischen 70 und 130.

...

Dein Cardio Load Status besagt, in welcher Relation deine Beanspruchung zu deiner Toleranz steht, und gibt an, wie sich dein Training auf deinen Körper auswirkt.  Indem du deinen Cardio Load Status im Auge behältst, kannst du dein Gesamttrainingsvolumen kurz- und langfristig besser steuern.

 

Krafttraining leistet sicher einen Beitrag, aber nur Krafttraining macht keinen erfolgreichen Ausdauerathleten. ;)

 

An der Stelle bin ich bei solchen Geräten dann auch ein Stück weit skeptisch mit was für Formeln die rechnen und was da quantifiziert wird.

 

Bei mir war TRIMP bisher niedrig (ich sage mal, so um die 48), was auch meiner Intention meines Trainings mit Pulskontrolle entspricht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ghost,

 

Ja, genau.

Die Einheit gestern war zwar um 15' länger (Krafttraining) als heute (Ausdauer). Gefühlt habe ich heute auch Gas gegeben, aber gestern Ø130 HF und heute Ø113 HF.

Max Puls war gestern auch höher.

Unterschied: gestern mit Banane und Koffein ins Traning, heute nur mit Wasser.

 

Ich muss einfach beim Conditioning mehr Gas geben, ausser natürlich in den LISS Einheiten.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

05.02. Morgens

Zyklus 5 Woche 1

Swing

3x15x16kg

Halo

3x10x16kg

Bench

27,5/5

32,5/5

40/5

47,5/5

52,5/5

57,5/5

2x52,5/5

im SS mit

Rudern

40/12

45/12

50/12

55/12

Squat

35/5

45,5/5

50/5

60/5

67,5/5

75/5

 

kurz und gut - 40'

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solide.

Machst du American oder Russian Swings? Wie lange pausierst du zwischen den Sets? Warum die Halos nach den Swings? Was für eine Rudervariante machst du? Ganz normale Barbell Rows? Gut in der Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Carter:

Solide.

Machst du American oder Russian Swings? Wie lange pausierst du zwischen den Sets? Warum die Halos nach den Swings? Was für eine Rudervariante machst du? Ganz normale Barbell Rows? Gut in der Zeit.

Danke.

 

Russian Swing, und je nach Hauptübung mehr Hüft-, oder Quaddominant.

Beim aufwärmen ist nur optimierte Wechselzeit bzw. trinken und eintragen ein Thema, also sehr gering. SS ist auch immer sofort, danach umstecken, eintragen, durchatmen und los. 

Kniebeugen zwischen 30'' und 1'30''.

Cablerow zwecks Entlastung unterer Rücken bzw. kann ich mich da besser auf die Zielbewegung konzentrieren.

Die Halos finde ich noch sehr anstrengend und wäre da muskulär gerne schon ein bisal warm...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

05.02. Nachmittag

50' spazieren mit Hund

 

05.02. abends

45' Rollentraining --> Im Schwimmbad sehr häufiges Eskimotieren für einschleifen der Bewegung aber auch Muskelschlingen koordinieren

 

06.02. morgens

5' Ski ergo

 

Turkisch get up

2x3x12kg 

im SS mit

 

Halos

2x10x12kg

 

5' rudern

8x45'' rudern bei 200 Watt mit 45'' Pause

Supermanprotokoll zu Steigerung der VO2max. (45''mit 200 Watt Work Rest Ratio 1:1 so oft wie möglich, Abbruch wenn Leistung fällt)

 

Triple Treat

3x10

im SS mit

 

Crunch am Medizinball

3x12

 

15' ausradeln

 

Trimp 62

Ø HF 122; max HF 177

 

Hab festgestellt (bitte nicht lachen), dass Verstellung rechts am Lüfter von 1-10 es durchaus leichter macht, höhere Wattzahlen zu fahren.

 

Ansonsten feiner Start in den Tag.

 

 

bearbeitet von ziag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

06.02. abends

60' raus mit dem Hund

 

07.02. Mittag

80' Kajak easy, da mehr als 2 Monate nicht im Boot und Begleitung nicht fit.

8km; Trimp 89, ØHF 122, max. HF 174

 

08.02. Mittag

120' Bogenschießen

und abends

60' raus mit dem Hund

 

09.02. morgens

60' Yoga

 

09.02. Mittag

135' Bogenschießen und abends

60' raus mit dem Hund

 

Mein unterer Rücken zickt ein wenig, weiß leider nicht von was...

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

10.02. morgens

Zyklus 5 Woche 3 (meine APP hat mir Woche 1 dieses Zyklus am Bench und Kniebeugetag unterschlagen...)

Swing

3x20x12 kg (es waren keine 16kg Kettlebells vorhanden)

im SS mit 

Halos

3x16x12kg

Bench

27,5/5

32,5/5

40/5

50/5

57,5/5

62,5/5

2x57,5/5

im SS mit

Row

32/12

40/12

45/12

50/12

Hanging leg raise

3x8

im SS mit

Band Bull Apart (es war nur ein Band da)

3x20

 

Heute morgen war super ;-)

Bin um 06:15 Uhr im Trainingsgewand vor verschlossenem Gym gestanden - war einfach keiner da, ausser ein paar anderen Gästen.

Somit bin ich in ein 10km entferntes Gym gefahren - die Zeit ging natürlich beim Training ab, deshalb heute nur so kurz, und da der untere Rücken angeschlagen ist, hab ich Kniebeugen ausgelassen.

Ev. werde ich Sie morgen nachholen.

Dass mit der APP ist natürlich auch super, aber nicht unterkriegen lassen.

 

Möge Euch der Sturm, der gerade bei uns angekommen ist, kein Leid zugefügt haben.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

10.02. abends

60' spazieren mit Hund

 

11.02.morgens

5' Ski ergo

Swings 

3x15x16kg

im SS mit

Halos

3x10x16kg

Press

20/5

22,5/5

27,5/5

32,5/5

37,5/5

42,5/5

2x37,5/5

im SS mit

Klimmi

3; 4; 5; 2x6; 8

Heben

45/5

7x60/5

im SS mit

Triple Threat

3x10

und Crunch am Ball

3x12

 

20' ausradeln

Gesamt 80' Trimp 108; ØHF 131; max HF 160

 

Mein Rücken zickt noch immer rum - ist zwar bei Kreuzheben bzw. insgesamt beim bewegen besser, trotzdem habe ich beim Heben eine Dealoadeinheit gemacht.

Press ging heute sehr schwer, die letzte 2 im Hauptsatz waren ordentlich gegrindet.

Schulterarbeit mit Halos und Triple gefällt mir immer mehr und ist quasi schon Routine.

 

Wochenplanung ist nicht ganz leicht, da Opa wieder im Spital, morgen DR nach Schladming und, und, und, ... Da aber Bewegung am besten hilft beim runterkommen wird dies nur im äussersten Notfall gecancelt.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

11.02. abends

60' spazieren mit Hund

 

12.02. morgens

10' Ski Ergo bzw. Seilschwingen 1' im Wechsel

Supermanprotokoll

11x 45'' mit min. 200Watt 1:1

30' ausradeln bei HF 118 bis 126

 

Trimp 84 durchscnitt HF 131; max HF 170

 

In den 45'' Erholung schaff ich es gegen Ende nicht mehr meinen Puls unter 160 zu bringen, da ist dann das Ende recht nahe...Bin trotzdem zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

13.02. morgens

Zyklus 5 Woche 3

5' Ski ergo

Swings 3x15x16

im SS 

3x10x16

Bank

25/5

32,5/5

40/5

42,5/5

50/5

55/5

2x50/5

im SS

Row

40/12

45/12

50/12

55/12

Beuge

30/5

35/5

42,5/5

45/5

52,5/5

60/5

Triple Threat

3x12

im SS

Curl

3x10/20

im SS

Crunch am Ball

3x12

10' ausradeln

Trimp 84; ØHF 133; max HF 166

 

So lange mein unterer Rücken etwas zwick (warum auch immer) reduziere ich die Last bei Beugen und Heben und fokusiere mich noch mehr auf korrekte Spannung auch schon beim aufwärmen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

14.02. abends

55' Yoga nach 4h Wellnessen und 45' spazieren

 

Relaxen mit der Frau 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

15.02. Mittag

3h 20' Bogenschiessen; ca. 200 Schuss; 9,6 km; 200hm; Trimp 107

 

15.02. Nachmittag

60' herumtollen mit Hund; Sprints, werfen, spazieren; Trimp 31

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

16.02. Vormittag

20' Yoga

3x10x12kg Tripüle Threat

30 Band Pull Apart

 

16.02. Mittag

3,5h Kajak

12km; Trimp 177

 

Ein harter Tag, vor allem für die Unterarme und dem unteren Rücken, aber frühlingshaft 14°C und teilweise Sonnenschein vor verschneiter Bergkulisse - ich weiß warum hier so viel Touristen begeistert immer wieder kommen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Carter:

Wohin ist „hier“?

Salzburger Land - in dem Fall - Salzburger Saalachtal, zwischen Lofer und Bad Reichenhall

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

17.02. morgens

Zyklus 5 Woche 3

Swing

3x15x16kg

im SS

Halo

3x10x16

Press

20/5

22,5/5

27,5/5

30/5

35/5

37,5/5

2x35/5

im SS

Klimmi

3/4/5/2x6/8

Heben

2x40/5

50/5

52,5/5

60/5

67,5/5

Triple Threat

3x10 

im SS

Crunch am Ball

3x12

10' ausradeln

Trimp 59

 

Ich dachte, der gestrige Tag wirkt sich mehr aus, aber da Kreuzheben sehr leicht ausgeführt wurde, was auch am Trimp ersichtlich ist, ging es überraschend gut.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

18.02.2020 morgens

Swings

3x15x16kg

im SS

Halos

3x12x16kg

Bench

25/5

32,5/5

40/5

42,5/5

50/5

55/5

2x50/5

im SS

Rudern

40/12

45/12

50/12

55/12

Squat

30/5

35/5

42,5/5

45/5

52,5/5

60/5

Hanging leg raise

2x8

im SS

Box Jumps 60

2x10

im SS 

Triple Threat

2x10

10' ausradeln

 

Trimp 83; ØHF 131; max HF 163

 

Regelmäßige Krankenhausbesuche bringen Training und Familienleben etwas durcheinander, ausfallen tun dann so Sachen wie Yoga und spazieren gehen, weil beweglich und entspannt bin ich ja ;-).

Ansonsten freut mich dass der Rücken immer weniger zwickt, werde trotzdem noch das Kuschelprogramm aufrechterhalten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Carter:

60 Box Jumps oder Box Jumps auf 60cm Höhe?

2x10 Box Jumps auf 60 (welche Einheit auch immer) Boxen bzw. so Schaumstoffwürfel, klein Anfangen reicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb ziag:

klein Anfangen reicht

Dann sind es wohl 60cm (die mittlere Höhe bei Standard Plyoboxen), wobei 24" (=60cm) jetzt nicht gerade wenig ist. Das ist die Standardhöhe für Männer (beim CrossFit).

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Carter:

Dann sind es wohl 60cm (die mittlere Höhe bei Standard Plyoboxen), wobei 24" (=60cm) jetzt nicht gerade wenig ist. Das ist die Standardhöhe für Männer (beim CrossFit).

Ja, mittlere Höhe, 60cm kommt gut hin. Beidbeinig raufspringen und runter steigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

19.02.2020 morgens

 

5' Ski ergo 

Kettlebellzirkel 3x

Swings 15x12kg

Halos 12x12kg

Turkish get up 3x je Seitex12kg

10' Rudern aufwärmen

Supermanprotokol

11x45'@min. 200Watt; 45' rest

5' ausrudern

20' ausradeln

Gesamt 65'; Trimp 97; ØHF131; max HF 173

 

war eine anstrengende, aber gute Einheit; Ziel sind immer noch 15 Runden beim Superman - erstaunt war ich, dass noch 2 Runden gingen, obwohl ich in den Pausen nicht mehr unter HF 163 kam, bei einem max. HF von 180 (nicht heute, sondern insgesamt)

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen