Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
lila

KFA Rechner

Empfohlene Beiträge

Hallo, 

 

warum ist beim KFA Rechner für Frauen der der Nackenumfang eine ausschlaggebende Variable - je mehr Nackenumfang, desto weniger KFA? 

https://fitladies.de/koerperfettanteil-kfa/

 

Man muss ev ein bisschen rum spielen um das nachvollziehen zu können, ich hab den Nacken zuerst geschätzt - zu hoch - deshalb ist mir das aufgefallen. Kein anderer Parameter beeinflußt den KFA so stark wie das. 

Bitte nicht denken ich will über KFA verhandeln, oder komm mit meinem KFA nicht klar - ich blick nur gern hinter die Dinge und möchte es verstehen. :)

 

 

Lg Lila

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

vor 39 Minuten schrieb lila:

warum ist beim KFA Rechner für Frauen der der Nackenumfang eine ausschlaggebende Variable

Ich bin ziemlich sicher, dass dem die US-Navy-Methode zu Grunde liegt.

 

Edit:

vor 39 Minuten schrieb lila:

je mehr Nackenumfang, desto weniger KFA? 

Sieh es umgekehrt... Wichtig ist das Verhältnis von Nacken zu den anderen Größen... Sind Letztere im Verhältnis (zu) groß, ist der KFA i. d. R. höher. Der Nacken wird eher weniger (im Verhältnis) zulegen im Vergleich zu den anderen Größen, wenn jemand zuviel Körperfett aufbaut.

bearbeitet von Ghost
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Ghost:

Sieh es umgekehrt... Wichtig ist das Verhältnis von Nacken zu den anderen Größen... Sind Letztere im Verhältnis (zu) groß, ist der KFA i. d. R. höher. Der Nacken wird eher weniger (im Verhältnis) zulegen im Vergleich zu den anderen Größen, wenn jemand zuviel Körperfett aufbaut.

Ok, das macht Sinn. THX auch für den Link! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo! Ich habe mir den Text hinter dem Link auch mal durchgelesen, habe da aber auch nochmal eine Frage. Warum wird der Umfang der Oberschenkel nicht mit einberechnet? Wenn ich an Fett zunehme, dann ist das zuerst an den Oberschenkeln (glücklicherweise nicht so stark am Bauch oder Po). Vielleicht hat da ja jemand eine Idee :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb wheyfairy:

Warum wird der Umfang der Oberschenkel nicht mit einberechnet?

Vermutlich, weil es die Navy bei der Rekrutierung für nicht so relevant hält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Ghost:

Vermutlich, weil es die Navy bei der Rekrutierung für nicht so relevant hält.

Gut, das kann natürlich sein. Danke für deine Antwort :)

Ich würde allerdings trotzdem sagen, dass es da mit reingehören sollte, da es erfahrungsgemäß sehr vielen wie mir geht, was die Fettzunahme anbelangt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht hilft es wenn man sich klarmacht, wie solche Formeln entstehen.

 

Sagen wir du hast 1000 Leute,  nimmst von denen 10 Umfänge an verschiedenen Stellen. Dazu bestimmst du den KFA mit einer guten Methode, bspw mit Unterwasserwiegen.

 

Nun lässt man mit Statistkprogrammen ein Modell rechnen (mit den oben genannten Daten), das mit so wenig wie möglich Variablen auskommt und gleichzeitig so genau wie möglich ist.

 

Wenn da der Nackenumfang drin ist oder die Oberschenkel nicht, bedeutet das, dass erstgenannter relevant und letztgenannter statistisch nicht relevant oder unnötig sind, um den KFA genau vorauszusagen.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb wheyfairy:

Ich würde allerdings trotzdem sagen, dass es da mit reingehören sollte, da es erfahrungsgemäß sehr vielen wie mir geht, was die Fettzunahme anbelangt.

Ich denke, das spielt keine Rolle, was du sagen würdest, weil die Navy-Methode streng genommen wohl keine Methode ist, die zum Ziel hat den KFA zuverlässig zu bestimmen, sondern einfach ein Eignungs- bzw. Rekrutierungskriterium für die US-Navy und dafür hinreichend genau ist. ;)

(Army Body Composition Program)

 

Soviel ergänzend zum Thema:

vor einer Stunde schrieb Johannes:

Vielleicht hilft es wenn man sich klarmacht, wie solche Formeln entstehen.

 

bearbeitet von Ghost
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen