Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Was haltet Ihr davon und was sind Eure Erfahrungswerte?

Hier mal mein Bericht:

Getestet-2,4kg abgenommen und gehalten-vor ca. 4 Monaten !

2. Test (kann ja Zufall gewesen sein damals) nach 4 Monaten - 2,8 kg weg und hier mein Ernährungs- & Erfolgsplan:

 

F Gekochte-Ei-Brote (2)

M Ceasar Salad mit Putenbrust

N Selleriesuppe

     60 min. Intervall Training

A Kräuter Magerquark

    Schlafen 8 Std.

F WheyShake

      8:00 (Aerobes Training auch 1h)

M Putenbrust + kl. grünen Salat

N WheyShake

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Hier mein Vorher-Nachher-Waagenbild

Vorher 60,8 kg und am morgen nach der 24h-Diät 58 kg :P:):wub:

 

Mennnöööö...Einfügen funzt nit!!!!!

 

Ja irgendwie klappt das nicht.

 

Alternativ kannst du das Bild bei http://www.directupload.net/ hochladen und dann hier verlinken^^

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie kann ich nicht glauben, das man 1x 24 stunden "nur" Proteinreich essen muss und sport machen und schon 400g Fett weg?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist nichts anderes als 24h High Speed Diät oder PSMF. Nur vermutlich ohne genaue Berehnung der iealen Mengen, ohne Betonung der Gemüsezufuhr und ohne Beachtung der Zufuhr von essentiellen Nährstoffen. Zugegeben ist das bei einem Tag aber auch nicht soo wichtig.

 

Durch die Angaben des Gewichtsverlust werden aber falsche Hoffnungen geweckt. Das meiste ist Wasserverlust....und viele werden diesen gar nicht so stark erleben.

Durch den gezielten Sport wird noch mehr Wasser verloren (Schwitzen), der Kalorienverbrauch dadurch ist marginal.

 

Realitätscheck: Eine Durchschnittsfrau hat ca. einen Kalorienverbrauch von 2000 kcal am Tag. Durch einen Tag PSMF/HSD oder dieses 24h Dings, nimmt man nur so ca. 600 kcal zu sich. Frau hat also ein Defizit von 1400 kcal erreicht. Lassen wir durch den Sport noch 300 kcal dazu kommen. Dann sind wir bei 1700 kcal Defizit.

 

Ein kg Fettverlust benötigt 7000 eingesparte kcal.

http://fitness-experts.de/abnehmen/warum-7000kcal-einsparen-um-1kg-fett-abzunehmen

Also erreichst du mit einem Tag dieser Diät 1700/7000 => 250 g Fettverlust.

 

Alles andere ist Wasser (an Glykogen gebunden oder durch Natriumverlust) oder Darminhalt.

http://fitness-exper...-vs-fettabnahme

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah genau die Rechnung hatte ich gesucht, wie viel kcal man einsparen muss für 1kg Fett. Irgendwo hatte ich das gelesen. :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach nur Wiegefotos als Beweis ^^ Ich dachte jetzt kommen Ganzkörperfotos.

Wie Johannes aber schon sagte, das meiste ist leider nur Wasser.

 

Was mich interessiert, du sagst 2.4 kilo abgenommen nach den 24h. Was war zb mit dem Gewicht ein paar Tage später oder 2 Wochen später?

 

 

Wird in deiner PDF auch erwähnt wie lange man zwischen den einzelnen 24h Diäten eine Pause einlegen sollte? Also wie viel Tage/Wochen der Abstand sein sollte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach nur Wiegefotos als Beweis ^^ Ich dachte jetzt kommen Ganzkörperfotos.

Wie Johannes aber schon sagte, das meiste ist leider nur Wasser.

 

Was mich interessiert, du sagst 2.4 kilo abgenommen nach den 24h. Was war zb mit dem Gewicht ein paar Tage später oder 2 Wochen später?

 

 

Wird in deiner PDF auch erwähnt wie lange man zwischen den einzelnen 24h Diäten eine Pause einlegen sollte? Also wie viel Tage/Wochen der Abstand sein sollte?

 

Klar nur die Waage - stelle keine GKPics von mir ins Net :huh:

Wie du anhand der Werte erkennst, war es nicht "nur" Wasser!!!

Aber um ehrlich zu sein - was die Ursache für die Abnahme ist - ist mir egal....Wichtig ist nur für mich, das ich wieder in meine Lieblingsjeans gepaßt hab ;) UND.....das ich es halte ohne JoJo-Effekt!

Hatte zwischenzeitlich mal 1 Kilo von den 2,4 wieder drauf, aber auch dann wieder runter - lag wahrscheinlich am schönen Wetter :D

Denke man sollte es auch nicht als "Langzeit-Diät" nutzen!!! Aber um ma schnell dat ein oder andere Kilo loszuwerden, ist es die schnellste und effektivste Art! :):rolleyes:

p.s.: und wegen der Abstands-Frage, einfach mal selbst lesen! B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solche Waagen haben nicht die Möglichkeit den ganzen Körper zu messen wegen dem Körperfett-/Muskel-/Wasseranteil. Daher sollte man sich nicht darauf verlassen.

Aber kein Grund gleich mit 3 Ausrufezeichen (wirkt sehr patzig) zu reagieren.

 

Dein erster Link der da war, da stand nichts drin von Abständen, daher hab ich gefragt.

 

Es ist toll das du so viel geschafft hast abzunehmen und es gehalten hast, ich denke aber auch das da mehr Einfluss war als nur der eine Tag Diät.

Wie Johannes vorgerechnet hat, kann man mit einem 1700kcal Kaloriendefizit 250g Fett abnehmen, d.h. der Rest muss was andres gewesen sein (Wasser, Muskeln, etc... )

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry MiMi, wollte und sollte nicht "patzig" rüber kommen!

Verteile manchmal halt gerne !!!! :D

Natürlich haste recht, dass solche Waagen nicht GENAU sind und verlassen tu ich mich eh nur auf meine Lieblingsjeans :wub:;)

Allerdings freuts, wenn aus der 6 ne 5 wird :rolleyes: ...wie gesagt, es ging mir nicht um die Reduktion des Fettanteils - hatte es mal gelesen, ausprobiert und für gut befunden!

 

Denke fast jedes Mädel ist kurz vorm WE froh das ein oder andere Kilo mal gaaanz schnell runter zu bekommen und da

ich von 0-Diäten nix halte, ist die 24h-Diät halt nur ein Tip!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was war denn der Grund dafür, dass du die Diät durchgeführt hast?

 

Gefielst du dir selbst nicht im Spiegel? War dir die Zahl auf der Waage zu hoch? Oder wolltest du einfach wieder nur in deine Lieblingsjeans passen?^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was war denn der Grund dafür, dass du die Diät durchgeführt hast?

 

Gefielst du dir selbst nicht im Spiegel? War dir die Zahl auf der Waage zu hoch? Oder wolltest du einfach wieder nur in deine Lieblingsjeans passen?^^

 

Yep....alles 3 und genau in dieser Reihenfolge :D

 

Hatte damals fast 64 kg - was bei ner Größe von 1,72 m natürlich nicht zuviel ist!

Aber mein Wohlfühlgewicht lag immer um die 60 kg!

Naja und was der Spiegel zeigte, bestätigte mir dann meine Waage und die Jeans mußte im Schrank bleiben :(

 

Klar sucht Frau dann immer wieder nach DER DIÄT - war mir abba dann immer alles zu langfristig und als ich durch WWW-Stöbern durch Zufall auf den 24h-Artikel gestoßen bin, hab ichs sofort ausprobiert!

Dachte mir ... wat sind schon 24h...und wenns nur 1 Kilo ist, hauptsache ich halte es!

 

Der 2. Versuch hätte natürlich nicht sein müssen, aber ich wollte halt mal testen obs damals ne Eintagsfliege war ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden