Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Annerl

[Log] Die Kurven müssen bleiben

Empfohlene Beiträge

Hallo allerseits,

 

ich lese noch nicht lange mit, aber ich möchte auch schreiben. Wenn auch nur für mich, um zu sehen ob ich Fortschritte mache(n werde).

 

Ausgangslage

 

Ich war nie besonders sportlich, kräftig schon gar nicht.

Ich bewege mich ganz gerne, zumindest beim Volleyball und beim Tanzen, Radfahren und Schwimmen. Ich hab nur leider so gut wie gar keine Zeit.

 

Ich halte mich im Grunde nicht für richtig dick, aber ein paar Kamele würde ein Scheich schon für mich locker machen. ;)

 

Ziel

  • primär: mich schöner finden (Bauch weg, mehr Muskeln)

dann noch:

  • durch Kräftigung Schmerzen vorbeugen / lindern (Hüfte, Schulter, Rücken)
  • in hübsche Kleidung passen
  • allgemein fitter werden (dem Bus nachlaufen können, oder anderem...)
  • entspannen durch regelmäßigen Sport

Weg

Ich habe bereits die E-Mail-Kurse "no Bullshit" und "Fettverlust spezial" gelesen, bin auch seit längerer Zeit in einem Fitnessstudio (unregelmäßiger Besuch).

Dort mache ich ein von denen vorgeschlagenes Ganzkörper-Training auf verschiedenen Geräten, bisher mit 3x15 Sätzen pro Gerät, durch diese Seite hier habe ich beschlossen mit den Gewichten raufzugehen bis ich nur mehr ca. 8 Sätze schaffe. Ich esse auch seit einiger Zeit möglichst wenige Kohlehydrate und habe dadurch schon etwas Gewicht verloren. Ich hoffe es handelte sich dabei um Fett.

 

Bei FDDB bin ich auch schon länger, bisher hab ich immer nur auf cKal geschaut, ab heute kontrolliere ich auch KH und Eiweiß.

 

Ist noch etwas interessant für die erste Vorstellung? Ich denke nicht, sonst fragt mich. Ich muss jetzt aber los, die Geräte warten. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Größe? Alter? Männlein oder Weiblein?...

Frau natürlich! Beim Ziel "sich selbst schöner finden" würde Männern eine Kiste Bier reichen. Das kollidiert zwar mit den Sub-Zielen, aber das ist nach der Kiste Bier nicht mehr so wichtig. ;)

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank Euch allen!

 

Das "Frau" ist außerdem ein Schlagwort, ich dachte das ist dann auch eindeutig.

Größe: 171

Und ein Alter, dass man nicht mehr gerne angibt,,,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hilfreich für Kommentare zu deinem Log wäre es, wenn du im Footer angibst, nach welcher Diät-Form bzw welchen TP du vorgehst. Ach ja, fitter werden, um dem Bus effizienter nachlaufen zu können, solltest du ersetzen dorch 1-2 min eher aus dem Haus gehen. Mit Bus-Nachlaufen landest du im Zweifel nur auf Youtube, weil du einen Rollator übersehen hast. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist das Alter für ein Problem? Ich bin 52 und hoffe, dass ich damit hier keinen erschrecke! :lol::rolleyes::ph34r:

Ich finds super wenn man sich auch im fortgeschrittenem Alter und in der 2. Pupertät nicht gehen lässt :D

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zweite Pubertät - das muss ich mir merken! :lol:

 

Blöd ist es, wenn der Studiobetreiber solch Bemerkungen machtt: dass ich an mein Alter denken solle, an Arthrose usw. und weshalb ich Kreuzheben und Klimmzüge trainiere, ob ich einen Wettkampf machen wolle usw. Aber davon lasse ich mich nicht abschrecken. Und wenn der nicht aufhört und mich nicht mehr in Ruhe "arbeiten" lässt, verliert er mindestens eine weitere Kundin. Wenn der so weitermacht, hat der sowieso bald keine Kunden mehr. :angry:

 

Also, Annerl, nicht abschrecken lassen! Auch wenn man älter ist, kann man/frau noch sehr viel leisten!

 

http://clips.team-andro.com/watch/34cc5008c115486124bf/die-bodybuilding.rentner ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Euch - Problem ist eh übertrieben, ich finde es halt nicht wichtig. Oder macht das Alter einen Unterschied beim Trainieren?

 

@Unusual: ich mach mal low carb bzw. weiterhin meine sehr unprofessionellen Besuche im Fitness-Studio. Sehe das eher noch als Vor-Phase, bis ich die Strong-Girls-Übungen alle verstanden habe und den Plan dahinter checke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehen kannst du den Plan immer noch im Laufe der Zeit, mach in einfach! Das 3*15 Zeug mit niedrigen Gewichten ist Zeitverschwendung, und das ist sehr moderat formuliert. (..., wie es so meiner schüchternen Art entspricht ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehen kannst du den Plan immer noch im Laufe der Zeit, mach in einfach! Das 3*15 Zeug mit niedrigen Gewichten ist Zeitverschwendung, und das ist sehr moderat formuliert. (..., wie es so meiner schüchternen Art entspricht ;) )

 

dem kann ich nur zustimmen ;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... Das 3*15 Zeug mit niedrigen Gewichten ist Zeitverschwendung, und das ist sehr moderat formuliert. (..., wie es so meiner schüchternen Art entspricht ;) )

 

Dann hoffe ich, du kannst es verkraften, wenn ich widerspreche... :D Abgesehen davon ist es sowieso eine Frage der individuellen Situation...

wobei ich nur raten würde, das Training nicht mehr nur unregelmäßig zu machen, sondern es sich - ähnlich wie regelmäßiges Zähne putzen - zur regelmäßigen Gewohnheit zu machen. Alles andere findet sich dann schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meinte den Teil vor der Klammer. Das "hoffentlich kannst du es verkraften" bezog sich auf den Teil in der Klammer ;)

 

Warum? Weil es eine Reihe von Empfehlungen für "Trainingsanfänger" gibt, die ganz unterschiedliche Sätze und Wiederholungszahlen für sinnvoll erachten. Beispielhaft sei folgender Artikel genommen:

http://www.bodyrecom...ing-part-4.html

 

(Und Teil 3 dazu passt auch ganz gut.) Daher (u. aus anderen Gründen) widerspreche ich deiner Aussage, dass 3x15 "Zeitverschwendung" sind - zumal das deine moderate Formulierung war. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meinte den Teil vor der Klammer. Das "hoffentlich kannst du es verkraften" bezog sich auf den Teil in der Klammer ;)

 

 

(Und Teil 3 dazu passt auch ganz gut.) Daher (u. aus anderen Gründen) widerspreche ich deiner Aussage, dass 3x15 "Zeitverschwendung" sind - zumal das deine moderate Formulierung war. ;)

 

Du solltest das 3*15 nicht ohne das folgende "mit niedrigen Gewichten" sehen, aber keine Bange, ich werde alles meinem Psycho-Doc vorweinen und dann in meiner Strick- und Häkelgruppe aufarbeiten. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du solltest das 3*15 nicht ohne das folgende "mit niedrigen Gewichten" sehen, ...

 

Das schließe ich ein... (werde jetzt aber nicht weiter den Log stören)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön dass was los ist auf meinem Log, auch wenn ICH ihn vernachlässige :)

 

@unusual. so viel hab ich hier schon gelesen, dass ich gemerkt hab, dass du ein ganz ein Schüchterner bist ;)

Aber wenn ein Platz frei wird in deiner Strick- und Häkelgruppe komm ich gern auch mal.

 

Ich versteh schon die Sinnlosigkeit und bin eh dabei, die Gewichte raufzufahren. Es ist nur auch mental echt schwierig: habe letztens das Stockwerk mit den "richtigen" Trainingsgeräten aufgesucht, da sind die durchtrainierten Jungs (also sowas wie Ihr), die ihre Muskeln im Spiegel bewundern. Da werde ICH dann schüchtern und gehe zurück in das Stockwerk wo die hübschen Mädels an den Geräten sitzen und tratschen.

 

Ja, ich übertreibe. Aber es ist wirklich nicht ganz einfach.

Dafür geht es mit low carb ganz gut. Kriege nicht die gesamten Proteine über die Nahrung zusammen, obwohl ich gerne Fleisch esse, aber ich finde die Shakes auch ganz gut mal zwischendurch. Und so schön problemlos.

Und im E-Mail-Kurs steht ja, dass man erstmal Gewicht verlieren soll, und danach Muskeln aufbauen, weil beides gleichzeitig nicht so einfach.

Also gebt mir Zeit. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dafür geht es mit low carb ganz gut. Kriege nicht die gesamten Proteine über die Nahrung zusammen, obwohl ich gerne Fleisch esse, aber ich finde die Shakes auch ganz gut mal zwischendurch. Und so schön problemlos.

Und im E-Mail-Kurs steht ja, dass man erstmal Gewicht verlieren soll, und danach Muskeln aufbauen, weil beides gleichzeitig nicht so einfach.

Wo hapert es mit den Proteinen aus Nahrung?

http://fitness-experts.de/listen/eiweisshaltige-lebensmittel-liste

Glaub mir, der Geschmack von Shakes lässt nach im Laufe der Zeit! ;) Lies bitte nichts Falsches in den email-Kurs! Auch Muskelerhalt fordert fast das gleiche Herangehen wie M-Aufbau, und über die Unterschiede, die ich unter "fast" zusammenfasse, brauchst du dir noch nicht wirklich viele Gedanken zu machen, wenn du sowieso schon ein Studio besuchst. (Nicht böse gemeint, wie du gelesen hast, bin ich einer der Lieben ;) *fingers crossed )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Link, ich werde eh besser, hier meine Steigerung seit ich angefangen hab:

 

Datum Brennwert Fett Kohlenhydrate Protein

27.06.2014 1104 kcal 49,7 g 52,7 g 102,1 g

28.06.2014 1444 kcal 49,6 g 107,3 g 112,2 g

29.06.2014 1587 kcal 50 g 120,9 g 151,4 g

30.06.2014 1259 kcal 40,1 g 52,3 g 161,7 g

 

Bei meinen (wenigen) Muskeln geht auch nicht viel an Abbau - is ja nix da ;)

 

Mein Plan ist, anhand der Übungsmatrix auf http://fitness-exper...s-trainingsplan einen Plan auf Maschinen zusammenzustellen und mir dann die Woche dementsprechend einzuteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Trainingsplan (nachdem ich nur Sonntags sicher Zeit habe):

 

Sonntag: Krafttraining

Montag oder Dienstag: Cardio

Donnerstag oder Freitag: Krafttraining

Freitag oder Samstag: Cardio

 

Ich weiß, es wäre besser, die Tage fix einzuteilen. Geht bei mir halt nicht.

Und heute geh ich 20-30 min radfahren, um den Plan zu besiegeln :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soda, gestern war dann der erste Tag vom http://fitness-experts.de/frauen/strong-girls-trainingsplan. Erstmal austesten, ob ich alle Bewegungen wirklich mit Maschinen in einem Stockwerk schaffe und was meine derzeitigen Trainingsgewichte sind. Dass ich einen extrem schwachen OK habe weiß ich, aber mal schauen wie genau es aussieht.

 

Ich war außerdem zum ersten Mal an einem Freitag Abend im Studio und sehr überrascht wie leer es war. Zuerst dachte ich, dass Freitag Abend wohl ein guter Zeitpunkt ist, wenn man alleine trainieren will. Dann ist mir eingefallen dass WM Viertelfinale ist. :D

 

Die Gewichte für die Aufwärm-Sätze hatte ich mich im Vorfeld mit einem Excel zusammengestellt. Aufgewärmt habe ich mich schon durch einen Umweg beim Hinfahren mit dem Fahrrad, also gleich mal ran an das erste Gerät.

 

1. Beinpresse

Hier hatte ich als Maximum 77 notiert, wobei ich damit die 3x8 eigentlich schaffe. Also beim nächsten Mal raufgehen.

 

2. Kreuzheben-Bewegung

Nachdem ich ja auf den Maschinen bleiben will, wird es mit dem Kreuzheben schwierig (auf der Seite steht: "nichts was annähernd alles abdeckt"). Pech, dann halt nicht. Ich mach stattdessen Abduktion. Da schaffe ich bei 50 auch die 3x8.

 

3. Brustpresse

Im Plan steht "Bankdrückmaschine", sowas finde ich aber nicht. Ich geh mal davon aus dass sich die Unterschiede in Grenzen halten. Mehr als 30 ist für 3x5 nicht drin.

 

4. Schulterpresse

Finde ich erst nach langem Suchen, ist doch leider in einem anderen Stockwerk. Mist. Außerdem gibt es nur eine, und die ist trotz der sonst recht leeren Räumlichkeiten besetzt. Also erstmal weiter im Plan.

 

5. Ruderzugmaschine

Ich mag das Gerät und die Bewegung, auch wenn ich hier besonders meine schwachen Arme spüre (Maximum 30, 3x7)

Was ich nicht mag ist diese Brustplatte - ich habe sehr viel Oberweite, und da ist erstens das Anlehnen schmerzhaft, außerdem drücke ich meine Brust an den Seiten so auseinander, dass ich mit den Armen nicht mehr dicht am Körper bleiben kann beim Ziehen. Kann man hier auch gerade sitzen bleiben, ohne sich an die Platte anzupressen, und mit den Beinen gegendrücken?

 

6. Latzug

Mag ich auch, mach ich eigentlich immer wenn ich hier bin, komme trotzdem nicht über 35 (3x6)

 

4a. Die Maschine ist endlich frei, die Bewegung ist für meine zarten Arme ein Hammer, zum Glück gibt's mehr Abstufungen in den Gewichten, aber mit der versuchten letzten Stufe 17,5 gehen keine 5 - also bei 15 bleiben.

 

7. Dann noch Crunches, auch eine Schwachstelle (Bauch), Gewichte nehme ich keine (zumindest keine extra noch zu den körpereigenen, s.o. ;)

 

Schön war's, kann heute ein wenig meinen Körper spüren - nicht so extrem, weil ich glaube ich noch kein Gefühl dafür habe, dass man auch über eigene Grenzen bis zu einem gewissen Grad hinausgehen kann.

 

Morgen das Ganze nochmal, freue mich schon darauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden