Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

dickeplatte

Technik Check: Rudern vorgebeugt mit LH

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich trainiere aus Kostengründen zu Hause. Deswegen kann ich nur die vorgebeugte Langhantel Ruder Übung ausführen.

 

Ich weiß das wird hier nicht so gerne gesehen, weil die Ausführung wohl sehr fehleranfällig ist. Aber gerade deshalb möchte ich sicher gehen und würde euch um Kritik bitten...

 

http://www.youtube.com/watch?v=2a-VleLzFV4&vq=hd720

 

vielen Dank schonmal!

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Der Rücken sieht stabil aus. (Könnte evtl. für Pendlay Rows noch weiter runter -> parallel zum Boden; oder wenn du eher einen 45°-Winkel willst, etwas höher) Die Bewegung der Arme sieht etwas seltsam aus... als würdest du irgendwann in der Bewegung den Unterarm (wie bei einer Curl-Bewegung) hochziehen (und die Ellenbogen sind ab da dann in der Position still). Das hängt sicher auch von deiner Griffweite ab, wie nah die Ellenbogen am Körper sind und wo du dementsprechend auch die Hantel hinziehst. Versuch mal die Ellenbogen weiterzuziehen, bis die Stange am Körper ist (egal, wo das dann ist).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ab der 4. Wiederholung sieht es besser aus. Die ersten 3 whlg. sind unsauber.

Anschließend wenn die Stange deine Brust berührt, kurz 2.sec. kontrahieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

alles klar

1) Rücken parallel zum Boden, oder 45°

2) keine Bewegung in den Unterarmen, so dass zwischen diesen und dem Boden immer 90° eingehalten wird

3) soweit ziehen bis Stange an Körper stößt, egal wo bzw. abhängig nur von der Oberarmlänge

4) oben 2s halten und latissimus kontrahieren

 

TPZ:

habe ich den Punkt 2),3) richtig verstanden?

 

workout83:

Warum unsauber, was genau meinst du?

zu 4) Was soll ich kontrahieren, meinst du einfach halten und den Latissimus anspannen?

 

Fehlt noch etwas?

 

vielen Dank für die Tips! Werde die oben geannten Ratschläge beherzigen und bald ein neues Video hochladen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

 

Bei deine ersten 3 Wiederholungen fällt auf , wenn du die Stange zur Brust hochziehst, unnötigerweise du die Stange noch nachziehst.

 

Ja, genau das meine ich mit kontrahieren.

 

Sind nur Kleinigkeiten. :)

 

Hast du dir mal Gedanken gemacht, einen Fitnessstudio beizutreten ?

 

P.S. : Deine Werte im DL sind gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1) Rücken parallel zum Boden, oder 45°

2) keine Bewegung in den Unterarmen, so dass zwischen diesen und dem Boden immer 90° eingehalten wird

3) soweit ziehen bis Stange an Körper stößt, egal wo bzw. abhängig nur von der Oberarmlänge

4) oben 2s halten und latissimus kontrahieren

 

TPZ:

habe ich den Punkt 2),3) richtig verstanden?...

 

Ich denke schon... Du ziehst (sozusagen) nicht aus den Armen und die Arme sollen auch nicht dafür sorgen, dass du die Hantelstange in Berührung mit dem Körper bringst. Es ergibt sich wirklich automatisch, weil die Hantel der Schwerkraft folgend den Weg gewissermaßen vorgibt.

 

Je nach Neigung des Oberkörpers und der Griffweite ergibt sich ein etwas anderer Berührungspunkt am Körper und einen etwas anderen Belastungsschwerpunkt, was die Muskulatur angeht. Geh ruhig mit dem Gewicht etwas runter, um ein gutes Gefühl dafür zu entwickeln und das sauber hinzubekommen... (Ich weiß gerade nicht, welches Programm du machst (FEM?), aber soetwas übt sich gut mit leichterem Gewicht und mehr Wdh. ... Oder hast du auch Kurzhanteln zur Verfügung, für einarmiges Kurzhantelrudern?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo nochmal,

 

habe gestern wieder gerudert.

Dabei ist mir folgendes aufgefallen:

Und zwar hast du Recht, ich ziehe irgendwann noch mit den Ellbogen hoch. Quasi ein Curl. Aber ich glaube das ist nicht weiter schlimm, weil ich das genau dann mache wenn ich mit den Oberarmen schon im höchsten Punkt bin und es einfach anatomisch nicht weiter geht. Weil ich aber unbedingt noch höher will zieh ich dann noch weiter aus den Unterarmen. Deshalb denke ich, das ist nicht weiter tragisch, schließlich wird mein Latissimus mit der Übung getroffen (das merke ich auch).

 

Bleibt jetzt die Frage bestehen, wieso ich mit der Hantelstange nicht den Körper berühren kann ohne die Unterarme zu beugen.

Entweder habe ich zu lange Arme oder bin zu unflexibel.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...Bleibt jetzt die Frage bestehen, wieso ich mit der Hantelstange nicht den Körper berühren kann ohne die Unterarme zu beugen.

Entweder habe ich zu lange Arme oder bin zu unflexibel. ...

 

Ist das auch bei leichtem Gewicht so? (Das wäre als erstes zu klären, dann kann man weitersehen)

 

Je nach Griffweite werden die Muskeln im Rücken ja unterschiedlich stark belastet. Je weiter du greifst, desto mehr geht die Belastung vom Latissimus weg und zu den Muskeln im oberen Rücken bzw. Schultergürtel. Extrem sind die Haltungen, wo der Oberarm bei engem Griff fast am Oberkörper anliegt (Latissimus stark beteiligt; http://www.exrx.net/...entOverRow.html ) bzw. wo der Oberarm im 90°-Winkel vom Körper geführt wird und weniger Latissimus-Beteiligung dabei ist. (Bsp. Rear Delt Row: http://www.exrx.net/...earDeltRow.html ) Dementsprechend ist man auch unterschiedlich kräftig...

 

Grundsätzlich solltest du schon anstreben, die Übung über die volle ROM zu machen und die Curlbewegung wegzulassen. Gerade, wenn du etwas für deinen Rücken tun willst/musst. Wie bereits zuvor geschrieben... Kannst du Kurzhantelrudern machen? ( http://www.exrx.net/...entOverRow.html ) Da kannst du nämlich sehr gut an der "Artikulation" der Schulterblätter arbeiten, was mit der Langhantelvariante nicht gut geht. Dich selber zu beschummeln hat keinen Sinn, wenn du gezielt an deinen Defiziten arbeiten willst... Außerdem sieht dich zuhause ja keiner, so wie mich heute, der KH Seitheben mit 4kg Hanteln gemacht hat, weil bei 5kg automatisch Abweichungen kamen, die da nichts zu suchen haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden