Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
abcd123

Trainingsplanbewertung

Empfohlene Beiträge

1.)

  • 21 Jahre alt / Mann
  • KFA 13,7%
  • 193 cm
  • 98 kg
  • Kraftwerte: Fortgeschritten/Advanced ; Ausnahme Kniebeuge 5*100

Zu 2.) siehe Anhang, habs alles übersichtlich in ne tabelle gepackt. Schlaf ca. 8 std (nicht immer möglich)

Alternativa Planung.pdf

 

3.) Ziele Verbesserung der Kraftwerte; insbesondere bezüglich sportartspezifeischem Training für das American Football.

Die Squats hab ich jetzt nur einmal die Woche drin, da das AF-Training subjektiv stark die Beine beansprucht.

Grundlage war der Upper/Lower-Split von Lyle McDonald; Das Kickboxtraining hat immer einen kleinen Kraftzirkel mit Übungen wie KettlebellSwings , Klimmzügen

Reifentragen etc. drin.

 

Wie kann/sollte man die Planung verändern?

Welche Übungen kann/sollte man ersetzen?

Beine trotzdem 2mal die Woche trainieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Du hast augenscheinlich ein sehr volles (Wochen-) Pensum ;)

 

Kennst du die Artikelreihe? (Insgesamt 3 Artikel) Vor dem Hintergrund des "Krafttrainings für American Football" und unterschiedliches Training In- und Off-Season, Gestaltung von passendem Fitnesstraining (wie sinnvoll die Beine trainieren etc.) sicher eine interessante Lektüre.

 

Edit: Link sollte man auch nicht vergessen ;)

http://www.defrancos...ards-part1.html

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Madcow hast du nun die Belastung der Beine durch die Squats ziemlich hoch... wobei hier mit Sicherheit ein paar Leute der Meinung sein werden, dass du (abhängig von deinen Kraftwerten) mit einem Programm à la Starting Strenght bzw. einer Fortgeschrittenen-Variante wie Madcow oder Texas Method, trotz American Football und Kickboxen, besser bedient wärst. Grundsätzlich lohnt da aber IMHO immer ein Blick direkt in die Quelle, also in die Programme von Bill Starr, der mit "The strongest shall survive. Strength Training for Football" quasi das Grundlagenwerk geschaffen hat:

http://oldschooltrainer.com/bill-starrs-5-x-5-training/

 

Ich habe nichts gegen Upper/Lower mit nur einem Lower-Tag... WS4SB ist im Endeffekt nichts anderes... Nur halt im Setup für das was du willst - wie ich vermute - eine gute Alternative und noch etwas durchdachter als eine "selbstangepasste" Bulking Routine Variante...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schreib bitte auch, für welche Position(en) du AF-Kraftverbesserungen anstrebst. Soviel ich weiss, unterscheiden sich die Anforderungen positionsabhängig wie die für Spinter gegen Ringer/Wrestler der obersten Gewichtsklassen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tight End;

 

ja das stimmt. Da aber nur ein schwerer Tag pro Woche und zwei leichte bzw moderate könnte es schön funktionieren. Ich bin grad am einlesen von WS4SB.

Danke für den link.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo ich nochmal so darüber nachdenke... Die Variante von Bill Starr`s ursprünglicher 5x5 Variante finde ich doch recht charmant...

 

Du sprachst ja davon, ein sportspezifisches Krafttraining (für American Football) machen zu wollen... Das ist ein wenig der "falsche" Gedanke, weil die sportspezifische Anwendung deiner Kraft durch das Training beim American Football kommen wird. Es reicht also für dich, deine Kraftwerte in den Grundübungen zu verbessern und es wird sich positiv für dich auswirken.

 

Bill Starr`s 5x5 hat den Vorteil, dass du eine explosive Übung dabei hast (Power Cleans) und ansonsten mit Squats und den verschiedenen Push-Übungen (Flat und Incline Bench Press und Press) alles wichtige dafür am Start hast... Durch die Anwendung der 5x5-Sätze als "ramp to topset" und der Tatsache, dass es schwere, mittlere und leichte Tage hast, könnte es gut gehen, trotz der Belastung durch Kickboxen und Football, wenn du deine Erholung und Ernährung gut im Griff hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werde es auh wohl so handhaben. Nur das meine woche dann quasi zum Samstag beginnt.

Samstag heavy day

Montag light

Donnerstag medium

Damit der sonntag nach dem schweren tag auch wirklich zur Regeneration frei ist.

Wobei ich gucken muss obs doch nicht zuviel für die beine wird. Probiers ab nächster Woche so aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen