Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Flupp

Welches Proteinpulver ?

Empfohlene Beiträge

Abgesehen davon meine ich das die Eiweisse vom Discounter eher Müll sind.

Haben einen recht hohen Anteil an KH wenn ich mich recht erinnere. (Ich hab auch mal geschaut. Einfach mal auf die Nährwerttabelle von dem Zeug schauen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Die Pulver aus der Drogerie sind in 99% nicht der Hit. Meistens ist gleich als erste oder zweite Zutat Soja zu finden. Außerdem schmecken die scheiße, haben eine schlechte Konsistenz und sind recht teuer.

 

Btw: Ich benutze das 100% Whey Gold Standard von ON. Finde es besser als das ESN (welches ich mir auch ab und zu als Abwechslung kaufe , da das Pulver schön locker und nicht so pappig ist, wie das ESN.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für den schmalen Geldbeutel (aber trotzdem hochwertig) kann ich Whey von "myprotein" empfehlen. gibt viele Geschmacksrichtungen und kostet im Vergleich zu den anderen nur sehr wenig. Gibt viele gute Bewertungen über myprotein :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Letztendlich ist es meistens geschmackssache. Myprotein finde ich geschmacklich, wirklich grausam. Da greife ich lieber zu ESN, welches genauso kostengünstig ist aber mir um einiges besser schmeckt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Dominik S.

Ich kann das Geschmacksniveau von MyProtein zwar nicht im Vergleich zu anderen Herstellern beurteilen, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis ist zugegebenermaßen sehr gut.

 

Das "MyProtein Impact Whey" gibt es geschmacksneutral im 5 kg Beutel für 54,19€, was einem Kilopreis von 10,84€ entspricht.

 

Und die geschmacksneutrale Variante kann man dann nach persönlichem Geschmack mit diversen Flavoursystemen (Royal Flavour von Supplement Union oder FlavDrops von MyProtein) aufpeppen.

 

Mir ist kein Hersteller bekannt, der Eiweißpulver noch günstiger anbietet, als MyProtein. Auch das "ESN Designer Whey" kann da nicht mithalten.

 

Aber das soll wirklich kein Fangelaber sein, denn:

 

1.) Habe ich schon seit Jahren kein Eiweißpulver mehr gekauft. Ich bevorzuge feste Nahrungsmittel.

2.) Kaufe ich seit Monaten schon nicht mehr bei MyProtein ein, weil Bull-Attack noch ein viel besseres P/L-Verhältnis hat.

 

Das erkannt man beispielsweise an deren Omega 3 Produkten. Dazu gab es auch schon einen Thread hier im Forum: http://fitness-experts.de/forum/index.php?/topic/301-bull-attack-serioes-vs-myprotein/

 

Aber um zum Thema zurückzukehren: Wenn einem der Geschmack besonders wichtig ist (und man nicht auf die o.g. Flavoursysteme zurückgreifen möchte), sollte man tatsächlich bei höherpreisigen Herstellern schauen. Viel Gutes hört man zum Beispiel von dem "Optimum Nutrition Gold Standard 100% Whey".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist, muss es immer so billig irgendwie möglich sein? Durch diesen Preiskampf am Markt leidet nur die Qualität.

 

Ich muss sagen, dass ich nur die Produkte von Mic kaufe, also TNT Nutrition und Naked Supps.

 

Zum einen weil er hier in der Stadt ansässig ist und ich das unterstütze. Zum anderen weil er ehrliche Arbeit macht und sehr transparent ist. Die Herstellung ist in Deutschland und er produziert selber.

 

Unter den Umständen zahle ich gerne lächerliche 4 Euro mehr fürs Kg Whey.

 

Aufs Monat fällt das einfach nicht ins Gewicht.

 

Myprotein und co. Machen einfach den Markt kaputt. Die inoffiziellen Analysen ihrer Produkte waren teilweise auch nicht sehr toll...

 

Ich finde da wird an der falschen Stelle gespart.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Dominik S.

Berechtigte Einstellung, Bastian.

 

Aber ich kann beide Seiten verstehen:

 

- Diejenigen, die Wert auf Qualität legen und diese fördern/unterstützen möchten.

 

- Und diejenigen, die kaum ein eigenes Einkommen haben (Schüler, Auszubildende, Studenten, Arbeitslose) und deshalb an jeder Ecke sparen müssen.

 

Da ich selbst bis zu meinem 24. Lebensjahr Schüler, Auszubildender und zuletzt Student war, weiß ich, wie es ist, wenn man in bestimmten Lebensabschnitten kaum Energie und Zeit für einen Nebenjob und deshalb kaum Kohle hat. Hinzu kommt dann noch meine "Geiz ist geil"-Mentalität.

 

Mit einem guten monatlichen Nettoeinkommen sieht das anders aus. Da kann man da durchaus auch mal für Qualität bezahlen.

 

Insofern ist es einfach ein individuelles und persönliches Abwägen, was jeder für sich selbst durchführen muss.

 

Wir können da nur unsere Erfahrungen und Ratschläge mitteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was haltet ihr von Scitec?  Ich weiß nicht genau wie es wertetechnisch aussieht, aber vom Geschmack war das bisher die einzige Marke, die ich mit Wasser gemischt runterbekomme ohne einen Würgereiz zu kriegen :blink:  Am schlimmsten war bisher Myprotein was den Geschmack angeht (mit Milch geht es aber wieder).


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was haltet ihr von Scitec?  Ich weiß nicht genau wie es wertetechnisch aussieht, aber vom Geschmack war das bisher die einzige Marke, die ich mit Wasser gemischt runterbekomme ohne einen Würgereiz zu kriegen :blink:  Am schlimmsten war bisher Myprotein was den Geschmack angeht (mit Milch geht es aber wieder).


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Grund warum MyProtein so günstig ist, liegt aber auch an der Verpackung, Werbung und Etikettierung der Produkte. Da wird überall sehr viel gespart. zB bekommt man das Pulver nur in Tüten mit sehr wenig Beschriftung. Des weiteren wird nicht unbedingt viel in Werbung investiert. Somit können sie mehr auf Qualität setzen. :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Früher immer Optimum Nutrition Gold Standard benutzt ... billig, aber nicht wirklich schmackhaft. Dann ESN Designer Whey .. das schmeckt gut, ist recht teuer. Inzwischen bestelle ich immer mal bei MyProtein. Aber generell fand ich die mit Eiprotein viel leckerer, als Whey, aber auch teuer und geht nicht so schnell ins Blut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Früher immer Optimum Nutrition Gold Standard benutzt ... billig, aber nicht wirklich schmackhaft. Dann ESN Designer Whey .. das schmeckt gut, ist recht teuer.

 

Eher andersherum oder? ;-)

 

 

 

Inzwischen bestelle ich immer mal bei MyProtein. Aber generell fand ich die mit Eiprotein viel leckerer, als Whey, aber auch teuer und geht nicht so schnell ins Blut.

Völlig unwichtig wie schnell die Aminosäuren ins Blut kommen. Kannst auch Eiprotein oder Mehrkomponentenprotein trinken, wenn es dir besser mundet.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi

 

da man bei Diäten wie der HSD eigentlich nicht um größe Mengen Pulver drum rum kommt, wollte ich mal fragen, ob ihr ein Anbieter kennt, der größtenteils geschmacksneutral ist. Bisher bin ich mit esn Designer halb neutral, halb Schokolade gut gefahren. Aber auf Dauer wäre was ganz neutrales angenehmer.

Was habt ihr für Erfahrungen mit dem Untermischen in Essen? Schmeckt man das im Joghurt raus?

Wie kann ich das Eiweiß am besten unterbringen ohne permanent diesen shakegeschmak zu haben? Und jeden Tag 800g Pute schaffe ich nicht.

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verwende eigentlich nur mehr geschmacksneutrales Milchprotein von Myprotein. 

Kann damit super Kochen -> Pfannkuchen, Pizzateig, Spätzle/Nockerl, Pudding, Kuchen, Soßen, ...

aufpassen muss man nur, dass man es nicht kocht, weil dann flockt es aus.

Ich mische es auch unter normales Natur Joghurt wenn ich mal kein griechisches Zuhause hab, schmeckt dann wie griechischen Joghurt :D naja griechisches Joghurt ist ja auch normales mit Milcheiweiß versetzt  :lol:

 

 

Wie kann ich das Eiweiß am besten unterbringen ohne permanent diesen shakegeschmak zu haben? Und jeden Tag 800g Pute schaffe ich nicht.

 

Definitiv Pudding! :P 

einfach Protein, Milch, Süßstoff (Flavdrops oder Royal Flavour) und Gelatine abmischen und kühl stellen

oder Protein mit heißem Wasser (oder Milch) anrühren und Eiklarpulver (oder richtiges Eiklar) steif schlagen und unterheben - ist unglaublich fluffig! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden