Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

In diesem Forum wurden noch keine Themen erstellt.

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de



  • Beiträge

    • Nein, im Berechnungsheet gebe ich mein Gewicht und mein Aktivitätslevel an, und dann kommt das dabei heraus     Im Programm steht auch, dass man eben an Trainingstagen 2,5 g Protein pro kg Körpergewicht berechnet.    Super, ich werd dann mal an den Johannes schreiben
    • Naja die Sub 10/20 Diät ist ja auch eine Diät, die dafür gedacht ist, in sehr niedrige Körperfettanteilbereiche vorzudringen. Da braucht man schon etwas mehr als normal. Das Programm selber ist etwas veraltet. Das sagt zumindest der Ersteller. Das heißt aber nicht, dass das alles Blödsinn ist, was darin geschrieben wird.
      Ich selber habe das Programm nicht, kann also nur relativ wenig dazu sagen aber kann es sein, dass die 2,5g Protein sich auf die fettfreie Masse beziehen?   Bei solchen Sachen kannst du auch immer @Johannes selber fragen.
    • Hi Kiggie,    danke für deine Antwort. 
      ok entschuldige - ICH persönlich finde die Konsistenz widerlich  bzw  ich hab schon selbst Würste, Rouladen etc daraus hergestellt, bekomme aber jedesmal Bauchschmerzen davon. 
        ich wundere mich aber auch etwas über die mengenangabe des Protein... es heißt ja 2,5 g/kg Körpergewicht. Im Internet habe ich aber schon des Öfteren gelesen, dass das überholt sei und der menschliche Körper diese Mengen an Eiweiß gar nicht verwertet. Hmm. 
        @ziag:    ich verstehe natürlich was du meinst, ich habe das aber auf die Portion und die daraus zugeführte Proteinmenge bezogen. Da ist es dann nämlich nicht mehr teurer als whey. 
        nun denn, 2,5 G protein pro kg Körpergewicht wirklich nötig?!
    • Ich hab mich ja schon vorher entschuldigt. Wenn aber ein Produkt so beworben wird und zu unverschämten Preisen - welches Whey oder auch Veganes Proteinpulver kostet €18/100g!!! - dann sollte sich der Hersteller entschuldigen. Die versuchen nämlich (Not-)Situationen von Menschen auszunutzen.
    • Ich kann deine Probleme gut nachvollziehen.  Ernähre mich auch hauptsächlich vegetarisch und zusätzlich nah an der veganen Ernährung. (aus ökologischen Gründen).    Seitan würde ich nun nicht als widerlich beschreiben, das ist Ansichtssache. Inwiefern hast du es denn schon probiert?  Ich habe mir Gluten so gekauft und bereite daraus selber was zu. Die Konsistenz ist natürlich eigen. Aber das betrifft viele Dinge. Was stört dich an der Konsistenz?    Eine sonstige Lösung habe ich auch noch nicht.  Kann nur noch Kokosmehl, Lupinenmehl etc. empfehlen. Falls nicht schon auch entdeckt. 
  • Logs