Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Polikarpos

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Polikarpos

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 01/07/1988

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    dortmund
  1. Polikarpos

    Wann Cardio an Trainingstagen?

    Alles klar. Falls der Beitrag gelöscht werden soll, tut das ruhig. Ich habe es gelesen und weiß Bescheid .
  2. Hallo, es geht darum, ob ich jetzt vor oder nach dem Training oder an trainingsfreien Tagen Cardio machen sollte. (10km ca. 8 km/h Ziel 10km/h Höhenmeter ca. 360 Danzturm Iserlohn) Für mich ist es wichtig, für den hungerstillenden Effekt, Kalorienverbrauch und Ausdauertraining. Im FER steht nach dem Training, aber Frank Traeger hat folgendes in einem Beitrag kommentiert: Ganz so einfach ist es aber dann doch nicht. Auch wenn es wohl nicht Welten ausmacht, aber es hat einen Effekt. Ich zitiere: 'Wir beginnen damit, wie der Körper auf die verschiedenen Anreize beim Cardio und beim Krafttraining reagiert. Beim Verbrauch von ATP entsteht das Enzym AMPK. AMPK (AMP-aktivierte Proteinkinase) ist für Ausdauer extrem wichtig und ermöglicht dem Körper, mehr unserer kleinen Kraftwerke, den Mitochondrien aufzubauen (Glukoseeffizienz, Insulinsensitivität, Energiebereitstellung). Das ist auch eines der Hauptziele, die wir mit Cardio erreichen wollen. Cardio führt zu besonders hoher Ausschüttung von AMPK. Der AMPK-Spiegel sinkt relativ schnell nach Beenden der entsprechenden auslösenden Aktivität. Beim Gewichtstraining mit hohen Widerständen wird hingegen das Enzym mTOR (mechanistic Target of Rapamycin) gebildet. mTOR erwirkt wiederum die Stimulierung des Enzyms p70-S6K. p70-S6K ist neben anderen zusätzlichen Prozessen hauptverantwortlich für die Aktivierung des ‚Muskelaufbaus‘ (und die Reduzierung von Myostatin). Nach dem heutigen Stand der Wissenschaft ist das Vorhandensein von mTOR resp. P70-S6K das sicherste Zeichen für muskelaufbauende Prozesse. Mit anderen Worten mTOR ist zwingend erforderlich für den Muskelaufbau, ohne mTOR kein/wenig Muskelaufbau. Der hohe mTOR-Spiegel ist nach der auslösenden Aktivität bis zu 6 (abfallend bis 24) Stunden erhöht! Wo aber liegt nun das Problem? Das Problem ist signifikant: AMPK schaltet mTOR aus! Und zwar sehr schnell und sehr effektiv. Das bedeutet vereinfacht ausgedrückt: Machen wir vor dem Krafttraining Cardio, sinken die AMPK Level sehr schnell ab, mTOR wird durch das Krafttraining erzeugt, was wiederum ungestörtes Muskelwachstum bewirkt. Machen wir nach dem Krafttraining Cardio, wird der mTOR-Spiegel massiv beeinträchtigt bis egalisiert! Das ist der ‚worst case‘ für den Muskelaufbau! Rule of thumb: - Cardio am besten an Krafttrainings-freien Tagen, und dann am besten HIIT. - Wenn nicht anders möglich, dann nur VOR dem Krafttraining oder - Frühestens 6 Stunden nach dem Krafttraining' Könnt ihr etwas dazu sagen? Freundliche Grüße Polikarpos Karafulidis aka Poli