Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Hamm

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Hamm

  • Rang
    Neuling
  1. Hamm

    Schlaflose Nächte

    Hey. Danke für die Antworten. Ja, ich werde die carbs anheben. Es hat wirklich mit den low carbs der letzten 1,5 Wochen zu tun. LC paßt für mich in einen langen Urlaub (wenn ich den mal hätte! ), nicht aber in meinen komplexen Alltag. Die Stärke der Stoffwechselumstellung hatte ich so nicht erwartet.
  2. Hamm

    Schlaflose Nächte

    Hey. Ich würde mich gerne mit Euch über Schlaflosigkeit bei Low carb unterhalten. Hier erstmal meine Eckdaten: 51 Jahre, männlich, KFA 20%, Gewicht 83 kg, Kraftwerte Anfänger Kalorien 2500 (2750 minus 250) kcal, Makros s.u. Training 2x/Wo (Studio), 1x/Wo workout daheim (Bauchmuskulatur) Ziel: deutliche Fettreduktion ohne Muskelverlust Schlaf schlecht (Zustand nach 3 durchwachten Nächten) Ernährung: jetzt Montag (sowie die letzten Tage): 1758 kcal (E 192,1g, KH 65,3g, F 76,9g) heute: 2494 kcal (E 196,2g, KH 257g, E 196,2g) morgens 25g Whey, vor dem Schlafen 25g Casein; ansonsten vierl Eier, helles Fleisch, Magerquark, Nüsse, heute auch Haferflocken und Vollkorn; mittags: Döner (ohne Brot), Salat, selten/aber gerne Chinarestaurant ... Eigentlich bin ich ein Fan von low carb. Ich mag das viele Protein und die Shakes. Mein Körper fühlt sich gut an. Ich verliere Gewicht. - WENN DA NICHT DIE sCHLAFLOSIGKEIT DER LETZTEN NÄCHTE WÄRE. Konnte heute nicht zur Arbeit, da übermüdet. Ich schlafe später als sonst ein (mit Thermogenese, fühle mich fit) und wache nach 1-2 Std. auf. Das war´s mit Schlafen. Ich brauche einen Rat. Muß ich meine Ernährung korrigieren? Woran liegen meine Beschwerden? Blutwerte sind gecheckt und ok; Arbeitsstreß bei neuer Stelle, aber m.E. handhabbar.