Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Poise

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    18
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2 Neutral

Über Poise

  • Rang
    Mitglied
  • Geburtstag 02/06/1998

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Lünen (Dortmund)
  • Interests
    Fitness & Gaming
  1. Poise

    Technikcheck: Bankdrücken

    Danke! Ja: • Ich möchte (bewusst) die ROM verlängern, damit die Muskulatur länger beansprucht wird und vermehrt Leistung bringen muss • Ich möchte im Bankdrücken selbstverständlich stärker werden und wenn ich im engen Griff stärker werde resultiert dies mit einem dickeren Trizeps = massiver Oberarm == mein Ziel! PS: Mein Griff, den ich für mich gefunden habe, ist halt schulterbreit + Daumenlänge. Alles was darüber hinaus geht fühlt sich nicht gut an und ich kann nicht so gut Kraft aufbringen, also kommt mir das glücklicherweise ja nur zu gute!
  2. Poise

    Technikcheck: Bankdrücken

    Oh, das ist mir jetzt ein bisschen peinlich... Ich habe vergessen den Link zum Video zu posten... Sorry! Hier der Link zu meinem Video: https://youtu.be/I9BmfQj0N40
  3. Poise

    Technikcheck: Bankdrücken

    Hallo Community! Ich habe mich soeben selber beim Bankdrücken filmen lassen. Das sind hier 55KG auf 5 Wiederholungen. Ich weiß nicht, wer von euch in der Facebook-Gruppe ist, aber ich kann es jedem wirklich nur empfehlen, wenn ihr euch mal einmal meine Frage und sämtliche Kommentare eben durchlest. https://www.facebook.com/groups/1419522044999260/permalink/1769346943350100/ Es ist kein muss, aber so könnt ihr ein bisschen mehr erfahren und besser über mein "Problem" urteilen, weil das Technikvideo nicht einfach so entstanden wäre... Vielen Dank Liebe Grüße!
  4. Also wird das nichts mit "Körper wie Cristiano Ronaldo / Mark Wahlberg / Taylor Lautner", wenn ich esse was ich will? Irgendwie demotiviert sowas, ich hasse Memmen, aber manchmal denke ich mir auch wozu ich das eigentlich mache... :/ Never give up blablaba... Ich gebe einfach mein bestes, mal schauen was draus wird. >.>
  5. Alles hilfreich und gut was ihr da sagt! Wie wird man denn nun massiger & stärker? Im brauche also hohes Volumen, was ich bald fahren werde und muss "voluminös progressieren" oder wie schauts aus? Also das ich 5-6 Übungen in einer Einheit mache und in allen stärker und besser werde oder wie? - Nicht am Rand der Maximalkraft, aber wirklich immer über 70-80% gehen oder nicht? Viel essen hilft mir gar nicht, wenn ich ehrlich bin, aber was kann ich noch tun? Weight Gainer hat nichts gebracht, genauso wie Whey... "clean eating"? - Dafür bin ich zu faul... Wenn ich ehrlich bin, bin ich nach sehr langer Zeit mal über die 70 Kilo Körpergewicht gekommen, weil ich 2 Jahre zuvor immer nur zwischen 65-68 wog... Diesen Erfolg verdanke ich jedoch meinen Freunden, weil wir mehrere Tage immer nur draußen waren "Pan Pizza / Burgerking" Non-Stop... Selbst mit "IIFYM" habe ich es schwer... Jeder hat halt seine Ziele - Alle wollen muskulös und athletisch aussehen, aber viele definieren es anders: • einige wollen diesen beach body (das sind die, die zuvor ziemlich wie ein "klops" aussahen) • einige wollen einfach nur schlank und fit werden (das sind die die zuvor übergewichtig waren) • dann gibt es Leute wie mich, die einfach nur BREIT BRACHIAL und MASSIV aussehen wollen wie die o.g Leute halt, ein bisschen realistischer sowas wie "Mark Wahlberg" bspw. (wenn man vorher halt immer Spargel war...)
  6. Hä?! - Dann macht der Spruch: "Wer blablabla zieht und pipapo drückt und blöblöblö beugt - sieht auch danach aus!" KEINEN SINN, obwohl doch die "Experten" in diesem Programm sowas anpreisen... Außerdem sagst du selber doch, dass man progessiv besser werden soll und das heißt doch auch "stärker werden" oder nicht... Ich bleibe dran...
  7. Ja hier... Der FEM-Plan! Einheit A und Einheit B Immer Montag - Mittwoch - Freitag A B A / B A B / A B A usw. A = Squats, Bankdrücken, Rudern B = Kreuzheben, Überkopf, Klimmzüge Immer im 3x5 gemacht und ab Montag gehts dann los mit der dritten Phase, bisher noch gar nicht gemacht, aber dann siehts so aus: (Squats, Bank, Rudern, <-- 3x5) + (45° Presse, Schrägbank, Einarmig Rudern <-- 2x10) (Kreuzheben, Überkopf, Klimmzüge <-- 3x5) + (Hyperextensions, enges Bankdrck. und Latzug <-- 2x10)
  8. Hallo Experten, ist etwas länger her, seit ich hier was gepostet habe, aber ich bin immer fleißig am mitlesen und wollte mich am Anfang erstmal bedanken, dass es diese Seite und Euch gibt! Uff... Keine Ahnung wie und wo ich anfangen soll, aber mir gehen da ein paar Fragen durch den Kopf (zu diesem Sport etc.) Wie man aus vorherigen Threads von mir und der Signatur entnehmen kann, habe ich diesen Sport etwas länger und vorallem FALSCH gemacht, aber naja wie gesagt, ich war nach 2 1/2 Jahren sehr schwach und sehr dünn... Auf jeden Fall habe ich dann endlich den Durchblick gefunden und befinde mich nun halt ab nächster Woche in Phase 3 (in A und B in allen Übungen) Ich bin stärker geworden... SEHR SOGAR... Alleine in diesem 3 Monaten FEM habe ich mehr von der Leistung erreicht, als in den 2 1/2 Jahren zuvor, aber... Die Kraft ist zwar da, aber man sieht einfach nichts... Irgendwie habe ich so das Gefühl... Klar bin ich stolz auf das was ich erreicht habe... 2 meiner gesetzen Ziele habe ich schon längst bzw. fast erreicht... (130KG Kreuzheben: aktuell im 3x5 *easy und das ohne Chalk - noch* & 82,5KG Sqauts: Dachte 80KG wären schwer! ) Naja ich sehe halt nicht nach dem aus, was ich schaffe... Das verwirrt mich und dadurch stelle ich viele und manchmal unnötige Fragen Im Bankdrücken habe ich nun lange 2 Resets hinter mir und konnte von 47,5 auf 57,5 hoch das sind 10KG in 2-3 Monaten, was ansich krass ist, aber nach so langer Zeit in diesem Sport? Und dann noch auf 70KG body weight und 1.80m groß? - Da passiert nicht wirklich viel, mein eigenes Körpergewicht würde ich schon gerne auf Reps drücken wollen... Nun möchte ich wissen: "Werde ich wirklich nachdem aussehen, was ich schaffe, sobald ich die 'fortgeschrittenen Kraftwerte' erreicht habe?" Hallo? Ich ziehe fast das doppelte meines Körpergewichts und beuge etwas bisschen mehr. - Das ist für mich echt gut und das motiviert, aber selbst mein Unterkörper lässt zu wünschen übrig... Zudem schaffe ich es nicht mal mein Körpergewicht 1x auf der Bank zu drücken... Überkopf geht auch gerade noch so... Wenn ich mit 70KG: 150KG ziehe 100KG beuge 70KG drücke und 50KG Überkopf mache (alles etwas fortgeschrittene Werte...) -> Wird das dann ein Unterschied zu (130KG ziehen / 85KG beugen / 57,5KG drücken und 40KG Kopf <- sind meine aktuellen Top 3x5 Werte) machen? :/ Hoffentlich schaffe ich es noch die restlichen Ziele bis August 2016 zu erreichen, wie vorgeschrieben! ___ PS Ein besonderen Fokus lege ich halt auf dicke Arme (Klassiker). Wenn ich mich im Spiegel angucke und dann die Arme ein bisschen vom Körper wegnehme, dann ist das echt nicht der Rede wert. Den Trizeps gegen den Lat zu pressen macht es nicht wirklich weg... Völlig egal ob natural oder nicht, aber ich hätte in 1-2 Jahren schon (FAST) sowas wie John Cena, Titus O'Neil, Johannes Luckas o. Romano Rengel *_* oder zumindestens die Hälfte davon ... Es soll massiv und brachial sein und man sollte ein Bizeps und Trizeps erkennen können und ich versuche halt auf so eine Leistung zukommen, klar das sind Welten, keine Ahnung ob ich jemals da ankommen kann, aber nur die Hälfte wäre schon etwas... PPS: Ernährungstechnisch habe ich kein Whey am Start (wäre es eine gute Hilfe?) Zudem versuche ich oft, kontinuierlich und viel zu essen. Möglichst ausgewogen halt. ___ So das wars, wer bis hierhin gelesen hat und nun ein Beitrag für mich verfassen wird, hilft mir wirklich weiter. Danke Liebe Grüße P ~ ♫
  9. Ok! Alles klar, dann werde ich sobald es mir möglich ist, mir entsprechende Schuhe zu legen. Dennoch wollte ich fragen, ob es Ok ist, wenn ich beispielsweise dann eine 10er oder 5er Scheibe verwende... Weil durch diese "Krück" habe ich die Möglichkeit maximal tief (schwer) zu beugen und das noch ohne Buttwink, da vorallem mein Rücken aufrecht bleibt... Danke
  10. HALLO Community, ich hatte heute eine Einheit und musste schwere Squats machen. Den Tag davor habe ich mir sehr intensiv viele Gedanken zur Technik gemacht und drüber nachgedacht, was wichtig ist und was zu beachten ist. Die Highbar-Beuge ist die Variation, für die ich mich entschieden habe, die ich auch gemacht habe und immernoch mache. Was ich weiß ist: • man sollte wirklich tief runter (Ass to grass) • Die barpath sollte ein GERADE SEIN (von der Seite muss die Stange einen komplett vertikalen Weg haben) • Der Oberkörper sollte so gut es geht GERADE (aufrecht) bleiben. ^ Das ist je nach Anatomie nicht immer so gut möglich, einige haben einen langen Oberkörper und sind SQUAT bevorzugt und anderen haben lange Beine und einen etwas kürzeren Oberkörper und solche Menschen habens im Deadlift leichter (ich), meine ich. Hier die Frage. Da ich keine Gewichtheberschuhe habe, habe ich irgendwo mal auf Englisch gelesen, dass man sich auch einfach 2 große Scheiben (15er / 20er) unter die Fersen stellen kann. Das habe ich heute ausprobiert und ich muss sagen, dass ich dabei ein sehr gutes und angenehmes Gefühl hatte. Ich konnte maximal runter und mit voller Kraft aus den Beinen drücken. Es kam jedoch ein "Trainer" und meinte hinterher, dass dies nicht wirklich gut fürs Fußgewölbe seie, wenn ich so da drauf stehe. Deshalb meine Frage an die Experten hier: "Kann ich das so weitermachen? - Ich hatte keine Probleme, dennoch möchte ich halt gerne hinterfragen PS: Das ist auch nicht irgendwie falsch oder schlecht (gecheatet etc.) richtig?" Danke Liebe Grüße
  11. ACH SO IST DAS GEMEINT... Wenn man 3x beim Bankdrücken beispielsweise nicht die 3x5 vollbekommt, wird ein RESET (Set-Back) gemacht. Also ist man in Phase 3, WENN es zum 2 mal passiert oder danach? Wenn man einmal zurücksetzen musste, weil man ja 3x nicht 3x5 vollebekommen hat, dann ist dieser COUNTER wieder auf 0 oder? Also man schafft es beim ersten mal nicht die 3x5 vollzubekommen. Nach dem Reset schon. Wenn man DANN wieder nicht vollbekommt, ist man noch nicht in Phase 3, erst wenn es (sagen wir) "mehr als 1x passiert" oder? DANKE!
  12. (Seite 91: ... Reset (- 20%) - wieder neu Anlauf nehmen Wenn du in einer Übung 3 Trainingseinheiten nacheinander nicht mehr weiter kommst, machst du ein Reset. Du setzt das Gewicht zurück. ...) _ _ _ HÄ? Bedeutet das also, dass ein Reset erst in Phase 3 angewendet werden kann? Weil man bereits ab dem 2 Plateau sich in Phase 3 befindet? (Einfügung einer Assistance-Übung) PS: LOL jetzt bin ich überfragt... Naja ist ja nur eine Kleinigkeit, an diesem Punkt bin ich noch lange nicht angekommen, aber bald kann es ja passieren. Deshalb informieren... ^^
  13. SEHR SCHÖN! Dann kann ich ja nach 2 Jahre "dummen" Training, endlich mal aufhören auf der Stelle zu treten und smart von vorne anzufangen! Da freue ich mich schon richtig drauf! Um es nochmal klar zu machen: Wir haben Tag A und B und in jedem Tag sind diese 3 Übungen, die ich im 3-5 ausführen soll & stärker werden muss. 3x die Woche reicht vollkommen aus und es läuft immer Wechsel (A-B-A / B-A-B usw.) Jetzt ein paar Kleinigkeiten, die mich noch verwirren, weil ihr macht das alle sehr sehr gut, aber ich blicke da nicht wirklich durch. Deshalb brauche ich wirklich ein paar Leute, die es mir genau erklären: "Wenn dies das jenes, dann so und so und so..." (In diesem Sinne! ) • Ich befinde mich in Phase 2 und werde auch mit dieser Phase anfangen, da ich ja in den 2 Jahren die Technik und die Mobility angeignet habe, also gilt für mich PROGRESSION, aber: Es wird ja erklärt wann man ein RESET (-20%) macht, da steht wenn man zum 3x hintereinander gar nicht weiterkommt, meine ich. Was ich nicht verstehe: "In Phase 3 wird erklärt, dass man sich in dieser Phase befindet, sobald man zum zweiten mal stehen geblieben ist. - Wann ist man den in Phase 3 und wie lange ist man in Phase 2, wann kommts zum Übergang? • Wann sollen Assitance-Übungen eingefügt werden? • Wann können die optionalen Isos eingefügt werden und wo sollte ich sie einfügen? Sollte ich Bizeps bei B und Trizeps bei A einfügen oder andersrum? Kann ich beide auch in A / B einfügen? Danke EDIT: Das wichtigste hätte ich beinahe vergessen: "Droht man nicht mit diesem 3x5 sehr schnell ein Plateau zu erreichen? - Weil ich gehe mal stark davon aus, dass ich mich beim Kreuzheben und im Bankdrücken beispielsweise sehr schnell hochsteigern werde, aber irgendwann kommt dann doch der Punkt wo aus einem 3x5 ein 3x2 oder schlimmer ein 3x1 wird..."
  14. Hallo Fitness-Experten, ich habe mir heute mal das FEM gekauft und mir alles in den letzten 2-3 Stunden durchgelesen, einiges habe ich übersprungen, weil das für mich jetzt nicht so relevant war. Zunächst einmal bin ich echt positiv überrascht soviele Informationen, alles perfekt beschrieben plausibel, einfach und nachvollziehbar. Jetzt habe ich vor am 28 mit dem Plan durchzustarten. Ich werde direkt mit Phase 2 beginnen, da ich die Technik in den Übungen einigermaßen gut beherrsche. Um mir langes rumgelaber zu ersparen könnt ihr erstmal hier einmal vorbeischauen: http://fitness-experts.de/forum/index.php?/topic/2812-progression-muskelaufbau-relation/&do=findComment&comment=42158 _ _ _ Auf jeden Fall meine Frage und etwas was ich irgendwie komisch finde und worauf ich keine Antwort im FEM bekommen habe. Klar es heißt "Don't fuck with the program", werde ich auch nicht tun, aber ich finde das der Plan extrem "mager" aussieht... A - B - A (sprich nur 3x die Woche ins Training und dann nur 3x5) und dann B - A - B usw. Ich will wirklich nachhaken, ob es wirklich funktioniert und man wirklich sich in schnellster Zeit hochsteigern und besser werden kann? Könnte man nicht 4x die Woche gehen? A - BA - B (also: Montag, Mittwoch, Donnerstag, Samstag)? Wie dem auch sei, ich werde es mal 2-3 Monate genau so austesten, mit den Übungen, die da vorgegeben sind und diesen Thread auch regelmäßig benutzen um Fragen zu stellen, wenns Ok ist. Ansonsten Danke im voraus!
  15. Dieser Sport ist ja mal voller Wunder xD "Workload, Deload, Setback, Progression, Volumen, Intensität, 5x5, 10x10, 5-3-1, PITT, HIIT" x) WAS muss ich denn WIE und WIE lange machen? - Ich will nicht innerhalb von der nächsten Monaten "Jeff Seid #2.0" werden, aber ich hatte es ernsthaft vor, als ich mit diesem Sport angefangen habe "vor 2 Jahren" - Heute ey... Ich passe in die meisten von euch locker 2 mal rein ^^ Was die Sache mit Set-Back betrifft, wenn ich 20% runter müsste wären das 40KG, was mein AUFWÄRMGEWICHT ist... Damit habe ich vorher schon 2x10 gemacht... Wieso sollte man ab da wieder mit 5x5 anfangen und was tuts? :S Ihr seid mir alle eine Hilfe, jeder hat Fachwissen, aber auch hier behauptet jeder was anderes. Einer behauptet "kurz, kompakt und oft", der andere "viel Volumen und da 'progressieren' (= Intensität) Das Ding ist, wem soll ich zuhören, alles geht ja nicht zugleich... :|