Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Patrick_G

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Patrick_G

  • Rang
    Neuling
  1. Patrick_G

    Kreatin Empfehlungen

    Ich hab über den Winter das BWG Creatin Mono genommen, da ich es sehr billig bekommen habe (Sonderpreis meine ich waren 14€ für 1 Kg). Hatte eine leichte Kraftsteigerung und deutliche Wassereinlagerungen. Außerdem ist mein Gewicht durch die Einlagerungen stark gestiegen. Werde ab Ende Juli auch mit dem ESN einmal probieren, da mir z.B. das Whey von denen sehr gut gefällt. Weiß ehrlich gesagt nicht genau ob es da wirkliche Qualitative Unterschiede gibt. Gibts dazu nicht irgendwelche Tests (Stiftung Warentest o.ä.) die verschieden Monohydrate untersucht haben?
  2. Ja hätte auch Stevia gesagt, schmeckt mir ehrlich gesagt bei allem wo ichs mit gegesse habe genausogut wie Zucker
  3. Patrick_G

    Low Fat Low Carb Brot

    Hallo, wollte euch hier mal mein Rezept vorstellen für ein absolutes Low Carb & Low Fat "Brot". Nährwerte pro 100g mit Süßstoff: Eiweiß Khs Fett 15,3 3,8 0,27 Zutaten: 4 Eiklar Magerquark Eiweißpulver oder Süßstoff Backpulver Dazu nimmt man einfach 4 Eiklar (ca. 150g) und schägt sie steif. In einer anderen Schüssel mixt man 500g Quark mit 50g Proteinpulver (je nach Geschmack halt Schokolade Vanille usw.) oder nimmt einen Süßstoff (auch z.B. mit Geschmack "Geschmack im Quark") und etwas Wasser sowie 1 TL Backpulver, sodass es Cremig wird. Dann hebt man das Eiklar mit einem Schneebesen unter. Das ganze verteilt man dann 1-2 Finger hoch auf einem Kuchenblech o.Ä. und stellt es bei ca. 160-170 grad in den Backofen (Ober/Unterhitze) bis es oben schön braun ist. Danach kann man es in kleine Stücke schneiden. Als Belag lässt sich dann z.B. verwenden: - Quark (Naya Quark mit Quark? ) -> auch wieder mit Eiweißpulver oder Süßstoff bzw. Früchten - Eiweißpulver mit ein wenig! Wasser cremig schlagen und als Belag aufschmieren - Fleisch wie Pute, magerer Schinken usw. - Gemüse wie Tomaten Gurken, Salat usw. - Fettarmer Käse - andere Produkte wie Walden Farms usw. und alles was sich halt auf einem Brot so essen lässt ^^ Außerdem lassen sich z.B. auch Früchte wie Äpfel (oder Apfelmuß), Kirschen o.ä. oder Gewürze wie Zimt einfach mit in den Teig geben und backen. Als reines Low Carb Brot kann man den Quark auch noch durch Frischkäse ersetzen und das Eigelb mit einrühren (nach dem schaumig schlagen). Außerdem lässt sich das ganze mit Nüssen oder Leinsamen verfeinern. Dann würde ich allerdings empfehlen auf 100-200g Quark bzw. Frischkäse etwa 3-4 Eier zu geben. Dann mal Guten Hunger
  4. Patrick_G

    Mini-Refeed auch ohne Training?

    Alles klar danke Ich hätte noch eine Idee: Falls ich schon vorher absehen kann das ich am 6. Tag nicht trainieren kann kann ich den Mini-Refeed z.B. einen Tag vorziehen? Oder dann doch besser wie du schon meintest einfach rauslassen? Aber deine Argumentation ist m.M.n. nicht so schlüssig, da der Muskelerhalt trotzdem durch die Carbs unterstützt wird, auch wenn ich nicht vorher trainiert habe kriegen die Muskeln ya mehr Nährwerte. Das einzige Manko wäre dann halt die eingeschränkte Aufnahmefähigkeit, die nach einem Training deutlich besser ist.
  5. Patrick_G

    Mini-Refeed auch ohne Training?

    Das soll aber nicht heißen, dass man mit der HSD kein weiteres Fett verlieren würde (auch wenn man unter 10% ist). Allerdings wird man dann ziemlich zerstört sein da die HSD halt ein extremes Kaloriendefizit hat. Und wenn der Körper kaum noch Körperfett hat ist doch klar das es nicht gerade gut für die Gesundheit ist. Sobald man das Kaloriendefizit hat nimmt man auch ab Aber auf meine Frage bezogen hat keiner mehr eine Antwort? Hätte da nämlich noch eine: Und zwar ob ich bei einem Bigrefeed auch trainieren gehen könnte oder ob das die Füllung der Speicher o.ä. ins negative beeinflusst und dem Refeed entgegenwirkt?
  6. Patrick_G

    Mini-Refeed auch ohne Training?

    Ja heute war es mir z.B. aber nicht möglich zu trainieren. Ich trainiere auch weiter in meinem 3er Split, da mir das GK Training doch etwas wenig ist. Deshalb kann es sein das ich am 6. Tag Pause hab oder ich wie heute einfach nicht trainieren kann da das Studio zu hat. Soll ich dann auch einen Mini-Refeed machen oder nicht? Weil eigentlich geht es beim mini-Refeed ja darum das er direkt nach dem Training stattfindet, wenn die muskeln bzw. Speicher aufnahmefähiger sind. Und klar warum soll ich mit dieser Diät nicht unter 12% kommen? Gruß
  7. Hallo, ich mache zurzeit die erste Woche die HSD um von 13,5% kfa auf 10% zu kommen. Bin Also Variante 1. Jetzt habe ich allerdings eine Frage zu dem mini-Refeed. Falls ich an Tag 6 nicht trainieren kann, soll ich den Refeed weglassen oder trotzdem auf den Tag verteilt durchziehen? Also generell gesagt muss der Refeed nach dem Training stattfinden oder spielt das eher eine untergeordnete Rolle? Danke im voraus