Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Mjoelnir

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Mjoelnir

  • Rang
    Neuling
  1. Mjoelnir

    Low Carb, Low Fat, Käsekuchen

    Nunja, wie gesagt man kann noch Frischkäse hinzufügen wenn man möchte. Lightfrischkäse hat ja sogar erstaunlich wenig Kalorien, KH und Fett. Ganz ursprünglich war immer Frischkäse drin. Das ist aber schon lange nicht mehr so. In vielen Rezepten ist kein Frischkäse mehr mit drin. Deswegen heißt er in manchen Gegenden Quarkkuchen. Ich finde das klingt aber sehr doof
  2. Hey, habe einen super low carb, low fat Käsekuchen gebacken. Hier erstmal die Zutaten. 10 Eiweiss (schade um das ganze Eigelb ) 1 kg Magerquark Süßstoff nach Bedarf 10 Tropfen Vanillearoma 10 Tropfen Zitronenaroma 1 Packung Vanillepuddingpulver ( kann auch Schoko sein wer es mehr mag) 1 Packung Backpulver etwas fettarme Milch 50 Gramm Proteinpulver (nach Wahl, z.B: Schokolade oder !Cookies!) Das Eiweiss komplett steif schlagen. Den Magerquark, Aromen, Puddingpulver und zum Schluss Backpulver in einer anderen, großen Schüssel mischen. Milch zugeben bis die Masse etwas cremig wird (nicht zu flüssig werden lassen! Ca 10-30 ml Milch) Den Eischnee vorsichtig unterheben bis eine homogene Masse entsteht. Ein Drittel bis eine Hälfte in eine andere Schüssel geben und Wheypulver untermischen. Backpapier in eine runde Springform klemmen und die Masse mit Wheypulver einfüllen. Danach die andere Masse ohne Wheypulver. In das untere Drittel des Backofens stellen und Alufolie auf die Springform legen damit er nicht zu braun wird. Erst in den letzten 20-25 Minuten die Alufolie runternehmen. Bei 180 °C, Ober-Unterhitze für 60-70 Minuten backen. Eine Option wäre es noch light Frischkäse in die Masse zu geben. Schmeckt bestimmt auch gut. Der Kuchen ist äußerst lecker, feucht und fluffig. Nach Bedarf kann man auch mehr Whey verwenden. Hier die Makros: Für den gesamten Kuchen: 1271 kcal 219,8 g Protein 82,8 g KH 5,4 g Fett Ich weiß dass es nach viel Kohlenhydraten aussieht, aber die kommen vom Magerquark und sind unvermeindlich. Wer meint das seien zu viel kann sich den Kuchen ja für das Cheatmeal backen. Wenn man den Kuchen in 8 Stücke schneidet hat ein Stück: 159 kcal 28g Protein 10 g KH 0,7 g Fett Also 1-2 Stück am Tag kann man sich schon gut gönnen Hier die Bilder vom Kuchen