Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Crestian

Trainingsbooster sinnvoll?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

sind Trainingsbooster sinnvoll? Ich habe auf dieser Seite dazu nichts gefunden, nur, dass Testosteronbooster Schwachsinn sind. Ich rede aber von Trainingsboostern, in denen Koffein, grüner Tee etc enthalten ist. Ist der Effekt von Trainingsboostern also größer als bei einem starken Kaffee vor dem Training? So ein Trainingsbooster könnte ja leicht in den Pre-Workout-Shake beigemischt werden. Es wäre ja nicht verkehrt auf den Punkt genau, eben beim Training, fit zu sein, besser noch, aufgedreht zu sein. Das wäre auch psychologisch gesehen sinnvoll, zumindest rein theoretisch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

ich würde sagen das ist ganz individuell, hab mal ein jahr lang freeletics (HIIT, nur bodyweight übungen) gemacht und vorher immer den pulse v4 von myprotein genommen - hat mich einfach motiviert etwas aufgedreht zu sein.

 

mittlerweile mache ich nur noch training mit freien gewichten, da steh ich nicht mehr so drauf mich künstlich aufzuputschen, man schwitzt nur unnötig viel und mir fehlt irgendwie die innere ruhe für schwere lifts. was ich allerdings jetzt gerne mag sind zb. stickstoffbooster (arginin oder noch besser citrullin malat) weil die einfach einen üblen pump geben und das fühlt sich beim training echt genial an. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und aus körperlicher Sicht ist Koffein u.Ä. halt auch ein Stressfaktor. Kommt da einiges (hartes Training, Arbeit, Emotionen, Gesundheit…) zusammen, kann es passieren dass mit der Zeit die Nebennierenrinde erschöpft. Mehr dazu findest du über Google mit dem Begriff "adrenal fatigue". Ich wäre da sehr sehr vorsichtig. Schon hartes Krafttraining alleine ist nicht ohne und fordert den Körper. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich aufgepeitscht bin, hole ich besser das Maximum raus, habe mehr Körperspannung usw. Ich erhoffe mir von einem Booster, dass er mich immer in diesen Zustand versetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man gewöhnt sich schnell daran. Es ist eine Spielerei, mehr nicht.

 

Gute Musik und ne Tasse - oder 2 - Kaffee erfüllt auch ihren Zweck.

 

Oder noch einfacher, simple coffeintabletten.

 

Vor dem Training 600mg Koffein, n kleinen löffel salz und ne Hand voll traubenzucker und gut ist.

 

Ist günstiger und stärker als handelsübliche Booster.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor dem Training 600mg Koffein, n kleinen löffel salz und ne Hand voll traubenzucker und gut ist.

 

Ist günstiger und stärker als handelsübliche Booster.

 

 

 

600 mg Koffein?  :lol:

 

Du willst wohl, dass wir Herzrasen kriegen!  :P

 

In einem normalen Energy-Drink wie Rockstar sind 150 mg Koffein enthalten.

Koffeein kann ab einer Dosierung > 1 g gesundheitliche Probleme mit sich bringen.

 

Ich nehme bei einem Training am Morgen immer gerne einen Booster mit 150 mg Koffein; da ich keinen

Kaffee trinke, kann ich so dennoch gut fit und wach werden.

 

Wenn ich nicht früh morgens trainiere, verzichte ich auf Koffein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

600mg < 1000 mg ;-)

 

Ich bin starker Kaffeetrinker, alles unter 500mg merk ich kaum.

 

Alles Gewohnheit, deswegen sollte man Booster nicht zu oft verwenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

600mg < 1000 mg ;-)

 

Ich bin starker Kaffeetrinker, alles unter 500mg merk ich kaum.

 

Alles Gewohnheit, deswegen sollte man Booster nicht zu oft verwenden.

 

Ok, das stimmt natürlich.

 

Ich glaube, bei 600 mg würde ich abdrehen...  :lol:

 

Aber wenn man eine Resistenz gegenüber Koffein durch Kaffee aufgebaut hat, ist es natürlich nötig,

eine höhere Dosierung zu nehmen.  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier auch nochmal aufgeführt

http://fitness-experts.de/supplements/koffein

 

 

 

Dosis: 50-400mg Es kommt auf deine Toleranz an (d.h. wieviel du in Form von Kaffee, Tee und Tabletten schon zu dir nimmst).

1 Kaffee (150 ml) = ca. 50 -120 mg
1 Tasse grüner Tee  (150 ml) = ca.  20-40 mg
1 Tasse schwarzer Tee  (150 ml) = ca. 50 mg
1 Glas Cola (250ml) = ca. 20 mg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen