Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
FitKatie

Lineare Progression / Steigerung

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Fitness-Begeisterte,

 

ich habe eine Frage wegen der Gewichtssteigerung beim Training.

Habe im Jänner mit einem selbst gebastelten Trainingsplan begonnen, der die wichtigsten Übungen enthielt (Bankdrücken, Trizepsdips, Klimmzüge, Kniebeugen, Kreuzheben, tlw. auch andere Übungen wie Bizepscurls oder Ausfallschritte). Ich habe 3x die Woche trainiert und wöchentlich, also jedes dritte Training, die Gewichte beim Bankdrücken, Kreuzheben und Kniebeugen um 2,5kg gesteigert.

Nach 6 Wochen wurden aber die Schmerzen in meinen Knien immer ärger und ich beschloss zur Ortophädin/Physiotherapeutin zu gehen (Anm.: die Schmerzen waren schon früher da, habe vor diesem Trainingsplan 1 Jahr nur mit dem Körpergewicht trainiert).

 

Diese hat jetzt diagnostiziert, dass meine Muskeln (speziell die Oberschenkelmuskeln) zu schnell aufgebaut wurden und deshalb "unsauber" gewachsen sind (die Fasern sind nicht parallel zueinander gewachsen). Das hat sich auf das Kniegelenk ausgewirkt und die Schmerzen verursacht.

 

Da ich in 1-2 Wochen wieder mit dem Training beginnen darf/möchte, frage ich mich 1. mit wieviel Gewicht ich jetzt wieder anfangen soll (hab damals mit 20kg bei jeder Übung begonnen und war beim Abbruch auf etwas über 30kg) und 2. wieviel ich steigern soll.

Ich denke, das mit dem Steigern werde ich um einiges langsamer angehen, als ich es vorher gemacht habe, aber bei den Gewichten die ich am Anfang nehmen soll bin ich etwas ratlos :unsure:

 

Danke für eure Hilfe! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Anderen Arzt aufsuchen, klingt für mich nach totalen quatsch. Vll. Meldet sich Dominik als Mediziner mal zu Wort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn mit dem neuen Arzt alles abgeklärt ist und der besser ist ->

Zum Thema steigern, kannst du dir mal die Pläne hier auf der Seite anschauen. Bei den Plänen die ich bisher kenne ist es so, dass man bei voller geschafter Wiederholungszahl das Gewicht steigert und solange mit dem Gewicht weiter macht bis man wieder die volle Wiederholungszahl schafft. Je nach Plan können das natürlich unterschiedliche Wiederholungszahlen sein. 3x5, 2x6-8, 3x6-8 usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch eher mal ein Augenmerk auf die Technik bei den Übungen legen, um Probleme aus diesen Gründen auszuschließen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen