Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Hi Leute,

 

bin ganz frisch dabei.

 

  • Dein Alter : 27
  • Deinen KFA: 16.4
  • Deine Größe: 187cm
  • Dein Gewicht: 82,6
  • Deine Kraftwerte: Männer: k.A..

Plan: SS

 

-----------------------

 

Ich habe derzeit eine Langhantelstange (30mm, 165cm, 8.5kg) und im Thread Home-Gym gelesen, ich solle mir am besten eine 220cm 20kg Stange kaufen. Für meine Wohnung/Trainingssituation wäre eine 185cm angenehmer. Ich würde mir auch eine 220cm kaufen, wenn es erhebliche Vorteile hat - ich verstehe nicht exakt, warum die 220cm "besser geeignet" sein soll.

 

Amazon Langhantelstange 220cm

Amazon Langhantelstange 185cm

 

Was sagt ihr zu den Angeboten? Die im Thread stehen kosten ja 240€ und das ist mir zu teuer.

 

Beste Grüße,

Weasel

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Moin, es kommt auf die Ablage an bzw. dessen Abstand. Bei meinen Powerrack passen zum Beispiel keine 1,8m Stangen. Zudem ist es ganz angenehm, wenn die Enden kugelgelagert sind. Erst Powerrack kaufen, dann die Stange.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann würde ich wahrscheinlich die kürzere Stange nehmen, um etwas mehr "Ruhe" bei der Auf- und Abbewegung reinzukriegen. Bei den schwarzen Stangen soll übrigens nach einiger Zeit die Beschichtung abgehen.

 

Beide Stange wiegen übrigens nicht 20kg und auch die normalen Hantelscheiben wiegen nicht das was drauf steht. das merkt man dann spätestens beim Wettkampf, wo richtige olympiascheiben zum Einsatz kommen^^ 10% fehlen meistens, es wird eben überall

gespart.

 

Diese Klammerverschlüsse sind übrigens echt nervig. Kauf dir lieber welche die man rüberschiebt und dann mit einer Schraube festdreht. Sowas: http://www.amazon.de/Professionelle-Olympia-Verschl%C3%BCsse-Black-oxid-Olympia-Stellringe-51mm/dp/B0042T6UGS/ref=sr_1_10?s=sports&ie=UTF8&qid=1432926461&sr=1-10&keywords=Bad+Company+verschl%C3%BCsse

 

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja bei 20kg ist es einfacher zu rechnen als mit einer Stange die 14,8 kg wiegt. Andere Vorteile sehe ich da aber nicht drin.

Ja, längere Stange=weiterer Abstand der Gewichtsscheiben zum Körper=längerer Hebelarm pro Seite. Das wäre kein Problem wenn man immer genau in der Mitte greift bzw. steht, tut man aber nicht. Dadurch trainiert man natürlich mehr die Hilfsmuskeln. Platzmäßig ist es natürlich auch von Vorteil, eine kürzere Stange zu haben.

Beim Ablegen wird es mit einer längeren Stange wahrscheinlich leichter sein die Aufhängung zu treffen, als mit einer Stange wo die Ablangepunkte genau passend sind. Ich hatte früher auch Probleme beim Gewichtaufstecken mit zu langer Stange und zu kurzen Ablagepunkten. Da hebt die Stange schnell mal auf der einen Seite ab, wenn man die Gewichte nicht im Wechsel aufsteckt.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden